Zur Übersicht

Einreise nach Panama und Zollbestimmungen

Einreisebestimmungen

Aktueller Hinweis Coronavirus

Das Auswärtige Amt hat keine Reisewarnung ausgesprochen.<br /><br />Über die epidemiologische Lage und Beschränkungen im Land informieren seine Reise- und Sicherheitshinweise.

Besondere Einreisebestimmungen aufgrund der Coronapandemie

Letzte Aktualisierung am 20.9.2021

Die Einreise ist unter folgenden Voraussetzungen möglich:<br /><br />1. Erklärung über den Gesundheitszustand<br /><br />Die Erklärung ist vor Reiseantritt über das Online-Formular im Link unten abzugeben. Darin können das Test- oder Impfzertifikat hochgeladen werden.<br /><br />2. Test oder Impfung<br /><br />- Negativer Covid-19-PCR- oder Antigen-Test, maximal 72 Stunden vor der Einreise durchgeführt. Alternativ PCR-Test am Ankunftsflughafen, bei positivem Ergebnis 14-tägige Quarantäne.<br />- Vollständige Impfung, Wartezeit von 14 Tagen nach der letzten Impfdosis vorgeschrieben. Nachweis in ausgedruckter oder digitaler Form. Digitales COVID-Zertifikat der EU oder gelber Impfpass der WHO anerkannt.<br /><br />3. Ungeimpfte mit Voraufenthalt in Hochrisikoländern<br /><br />Ungeimpfte, die sich innerhalb der letzten 14 Tagen in einem Land Südamerikas, in Großbritannien, Indien oder Südafrika aufgehalten haben, benötigen ein negatives PCR- oder Antigen-Testergebnis (maximal 72 Stunden alt) oder müssen einen Test bei Ankunft durchführen. Bei negativem Testergebnis folgt eine 72-stündige Quarantäne in einem Hotel unter Aufsicht der panamaischen Behörden. Bei positivem Ergebnis dauert die Quarantäne mindestens 14 Tage.<br /><br />4. Kinder unter 12 Jahren<br /><br />unterliegen weder der Test- noch der Quarantänepflicht, wenn sie mit Erziehungsberechtigten reisen, die die og. Bedingungen erfüllen.

* Durch Anklicken des Links werden Sie auf eine externe Internetseite weitergeleitet, für deren Inhalt der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich ist.

GRENZÜBERGÄNGE:<br /><br />Die Weiterreise auf dem Landweg nach Costa Rica ist ausländischen Touristen gestattet.

Reisedokumente für deutsche Staatsbürger

Für einen Aufenthalt bis zu 90 Tagen genügt der Reisepass, vorläufige Reisepass oder Kinderreisepass. Das Dokument muss bei der Einreise noch mindestens 3 Monate, bei längerem Aufenthalt bis zum Ende der Reise gültig sein. <br />Außerdem erforderlich:<br />- Rückflug- oder Weiterreiseticket,<br />- Nachweis, dass die Einreisebestimungen für das Land der Weiterreise erfüllt werden.<br />- Ausreichende finanzielle Mittel für den Aufenthalt müssen glaubhaft gemacht werden können, dies sind mindestens 500 US-Dollar in bar oder der Nachweis dieser Summe auf dem Kreditkarten-Kontoauszug.

Bei Einreise per Schiff wird eine Gebühr von 100-200 US-Dollar erhoben. Außerdem wird lediglich ein 72-Stunden-Visum ausgestellt. Für länger geplante Aufenthalte ist ein Touristenvisum erforderlich, Informationen erteilt die Migrationsbehörde am Hafen.

Bei der Einreise auf dem Seeweg über das Gebiet Guna Yala (San Blas Inseln) ist auf die ordnungsgemäßge Stempelung des Passes zu achten. Ohne Stempel ist unverzüglich die Migrationsbehörde im Hafen aufzusuchen, andernfalls wird der Aufenthalt als illegal betrachtet, und es kann es zu erheblichen Problemen bei der Ausreise kommen. Auf dem Festland kann diese Formalität nicht mehr nachgeholt werden.

Bei der Landeinreise von Costa Rica ist darauf zu achten, dass sowohl ein Ausreisestempel von Costa Rica als auch ein Einreisestempel von Panama im Pass angebracht wird.

Reisende müssen für Ausweiskontrollen im Land ständig den Reisepass mit dem Einreisestempel oder zumindest eine Kopie davon mit sich führen.

Bei Einreise aus einem von der Weltgesundheitsorganisation als Gelbfieberinfektionsgebiet eingestuftem Land müssen Reisende ab einem Alter von 1 Jahr eine gültige Gelbfieberimpfung nachweisen. Sie finden diese Länder im folgenden Link in der linken Spalte "Country with risk of yellow fever transmission".

* Durch Anklicken des Links werden Sie auf eine externe Internetseite weitergeleitet, für deren Inhalt der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich ist.

Zollbestimmungen

Bei der Einreise zu beachten

Gebrauchsgüter

Gegenstände, die für den persönlichen Bedarf des Reisenden bestimmt sind, können zollfrei eingeführt werden.<br />Geschenke sind bis zu 50 US $ zollfrei.

Lebens- und Genussmittel

Abgabenfrei können Reisende einführen: <br />500 Zigaretten oder 500 g Tabak, 3 Flaschen alkoholische Getränke und eine angemessene Menge Parfüm.

Bei der Ausreise zu beachten

Zollfrei sind pro Person Waren bis zum Wert von 300 Euro (Landweg) bzw. 430 Euro (Luft- und Seeweg). Reisende unter 15 Jahren dürfen Waren bis zum Wert von 175 Euro zollfrei mitführen.

  • Abgabefrei sind für Reisende ab 17 Jahren außerdem bis zu
  • 200 Zigaretten, 100 Zigarillos (höchstens 3g/Stück), 50 Zigarren, 250 g Tabak (oder entsprechende Teilmengen)
  • 1 l Spirituosen über 22 Vol.-% Alkoholgehalt oder 2 l Spirituosen und andere alkoholische Getränke bis 22 Vol.-% (oder entsprechende Teilmengen) und 4 l nicht schäumender Wein sowie 16 l Bier

Zollpflichtige Waren wie auch die Überschreitung einer Freimenge müssen unaufgefordert am Zoll angeben werden.

Alle Angaben ohne Gewähr.