Zur Übersicht

Zufahrtsbeschränkungen in Großbritannien

City-Maut

Übersicht London

City-Maut
(Congestion Charge)
Ultra Low Emission Zone ULEZ Niedrigemissionszone/Low Emission Zone LEZ
Gebiet 1 Innenstadt London Innenstadt London Großraum London
Zeit täglich 7-22 Uhr 2 täglich 0-24 Uhr 2 täglich 0-24 Uhr
Betroffene Fahrzeuge alle Kfz ausgenommen Motorräder alle Kfz.
Gebührenpflicht für Fahrzeuge mit folgenden Abgasnormen:
Benzinfahrzeuge Euro 0-3 und Dieselfahrzeuge Euro 0-5 (bis 3,5 t zGG), Motorräder Euro 0-2; Fahrzeuge Euro I-V (über 3,5 t).
Registrierungspflicht für alle anderen Fahrzeuge 3
nur dieselbetriebene Wohnmobile ab 2,5 t zGG, Vans und große Transporter ab 1,205 t Leergewicht (z.B. Pickups).
Gebührenpflicht für Fahrzeuge mit folgenden Abgasnormen: Euro 0-2 für Feinstaub (bis 3,5 t zGG) bzw. Euro I-III für Feinstaub (über 3,5 t, ab 1.3.2021 Euro I-V).
Registrierungspflicht für alle anderen genannten Fahrzeuge 3
Preis/Tag 4 15 £ (am Nutzungstag), 17,50 £ (bei Nachzahlung) zusätzlich 12,50 £ oder
zusätzlich 100 £ 5
100 £ oder
200 £ 5
1 kameraüberwacht, Kennzeichen wird erfasst
2 nicht am 25. Dezember
3 Registrierungspflicht nur für Fahrzeuge, die nicht in Großbritannien zugelassen sind
4 Bezahlung möglich vorab (bis zu 90 Tage im Voraus), am Tag der Fahrt sowie bis Mitternacht des dritten Tages nach Befahren. Bezahlung online, per App, telefonisch oder mit automatischem Bezahlsystem Auto Pay mit Benutzerkonto möglich
5 Der höhere Betrag gilt für Fahrzeuge über 3,5 t zGG. In der LEZ ab 1.3.2021 300 £ (Euro I-III) bzw. 100 £ (Euro IV-V)

City-Maut London und Ultra Low Emission Zone ULEZ

Das Wichtigste in Kürze

Für das Befahren der Londoner Innenstadt muss für alle Kfz außer Motorräder City-Maut bezahlt werden. Zusätzlich fällt für ältere Fahrzeug eine ULEZ-Gebühr pro Tag an. Es besteht Registrierungspflicht für deutsche Fahrzeuge.

Gebiet

Die Innenstadt von London ist City-Maut-Zone (Congestion Charge zone). Für die Nutzung und das Parken von Fahrzeugen auf öffentlichen Straßen fällt City-Maut an, die Congestion Charge. Die Zone ist mit Verkehrszeichen oder Bodenmarkierungen (weißes C auf rotem Grund) gekennzeichnet und wird mit Kameras überwacht.

Das gleiche Gebiet ist auch Ultra Low Emission Zone (ULEZ), in der eine zusätzliche Tagesgebühr für ältere Fahrzeuge berechnet wird. Deutsche Fahrzeuge müssen sich registrieren lassen. Die Zone ist mit Verkehrszeichen gekennzeichnet (weißer Punkt mit der Aufschrift "ULEZ" auf grünem bzw. blauem Grund). Ab Oktober 2021 soll das Gebiet der ULEZ deutlich ausgeweitet werden und wird dann begrenzt durch den nördlichen und südlichen Autobahnring A406 und A205.

* Durch Anklicken des Links werden Sie auf eine externe Internetseite weitergeleitet, für deren Inhalt der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich ist.

Hinweis: Im Großraum London werden in der Niedrigemissionszone (LEZ) gesonderte Gebühren für Wohnmobile und große Transporter erhoben.

Betroffene Fahrzeuge

Congestion Charge: Mautpflicht besteht für alle Kfz mit Ausnahme u.a. von einspurigen Motorrädern (auch mit Seitenwagen) und Mopeds.

ULEZ: Alle Kfz sind betroffen (Zusatzgebühr oder Registrierungspflicht).

Eine Zusatzgebühr wird für Fahrzeuge mit folgenden Abgasnormen erhoben (mit Bezahlung der Gebühr ist das Fahrzeugkennzeichen automatisch registriert):

  • Benzinfahrzeuge bis 3,5 t Euro 0-3 (Erstzulassung bis einschließlich 2005)
  • Dieselfahrzeuge bis 3,5 t Euro 0-5 (Erstzulassung bis September 2015)
  • Motorräder Euro 0-2
  • Fahrzeuge über 3,5 t zGG Euro I-V

Registrierungspflicht besteht für alle Kfz, die die geforderten Abgasnormen der ULEZ erfüllen (Benzinfahrzeuge Euro 4-6, Diesel Euro 6, Motorräder Euro 3-6, Fahrzeuge über 3,5 t Euro VI) und nicht in Großbritannien zugelassen sind, um Gebührenfreiheit nachzuweisen. Die Registrierung ist vor Befahren der LEZ notwendig, kostenlos und bei Euro Parking Collection (EPC) möglich. Alternativ kann das Fahrzeug bei Transport for London (TfL) registriert werden. Nach Anlage eines Benutzerkontos (Account) können dann auch weitere Funktionen wie Auto Pay bei häufigeren Fahrten genutzt werden.

* Durch Anklicken des Links werden Sie auf eine externe Internetseite weitergeleitet, für deren Inhalt der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich ist.

Zeiten

Congestion Charge: Täglich 7-22 Uhr (außer 25. Dezember).

ULEZ: Täglich rund um die Uhr (außer 25. Dezember).

Preise

Congestion Charge -
alle Kfz ausgenommen Motorräder
Ultra Low Emission Zone (ULEZ) -
alle Kfz mit den Abgasnormen:
1. bis 3,5 t zGG (Benzinfahrzeuge Euro 0-3, Dieselfahrzeuge Euro 0-5, Motorräder Euro 0-2),
2. über 3,5 t zGG (Euro I-V)
£ 15/Tag am Nutzungstag,
£ 17,50/Tag bei Nachentrichtung
1. zusätzlich £ 12,50/Tag,
2. zusäzlich £ 100/Tag

Die Zahlung ist bis zu 90 Tage vorher, am Tag der Nutzung sowie innerhalb des Zeitraums bis Mitternacht des dritten Tages nach Befahren möglich. Die Nachentrichtung der Maut kann online oder telefonisch erfolgen. Nach Bezahlung der Tagesgebühr kann die Zone beliebig oft befahren und verlassen werden.

Bezahlung

Folgende Bezahloptionen sind möglich:

  • online
  • App TfL Pay to drive in London
  • telefonisch unter Tel.: +44 343 22 22 222 (Montag bis Freitag 8-20 Uhr)
  • Automatische Bezahlung Auto Pay nach Anlage eines Benutzerkontos (Account) bei Transport for London TfL (sinnvoll bei häufigeren Fahrten). Zusätzliche Registrierungsgebühr von £ 10/Jahr
* Durch Anklicken des Links werden Sie auf eine externe Internetseite weitergeleitet, für deren Inhalt der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich ist.

Befreiung

Congestion Charge: Nach gebührenpflichtiger Registrierung für emissionsarme Fahrzeuge mit Abgasnorm Euro 6, CO2-Ausstoß höchstens 75 g/km und einer Mindestreichweite von 32 km ohne Emissionen sowie Inhaber eines blauen Behindertenparkausweises.

* Durch Anklicken des Links werden Sie auf eine externe Internetseite weitergeleitet, für deren Inhalt der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich ist.

ULEZ: Nach Registrierung u.a. Fahrzeuge von Behinderten, die Kfz-Steuer-vergünstigt oder -befreit sind, sowie mindestens 40 Jahre alte Oldtimer.

Niedrigemissionszone London (LEZ)

Das Wichtigste in Kürze

Für das Befahren der LEZ im Großraum von London besteht Gebührenpflicht für ältere Wohnmobile über 2,5 t, große Transporter, Minibusse und Busse sowie Lkw. Neuere Fahrzeuge dieser Kategorien, die in Deuschland zugelassen sind, fahren kostenfrei, müssen sich aber registrieren lassen.

Gebiet

Der Großraum London ist Niedrigemissionszone (Low Emission Zone, LEZ). Sie ist mit Schildern gekennzeichnet (grüner Punkt auf weißem bzw. blauem Grund) und wird mit Kameras überwacht. Die Autobahn M25 (Autobahnring London) zählt nicht zur LEZ.

* Durch Anklicken des Links werden Sie auf eine externe Internetseite weitergeleitet, für deren Inhalt der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich ist.

Betroffene Fahrzeuge

Gebühren- oder Registrierungspflicht besteht für folgende Fahrzeuge:

  • dieselbetriebene Wohnmobile ab 2,5 t zGG
  • große Transporter ab 1,205 t Leergewicht bis 3,5 t zGG (z.B. Vans, Pickups)
  • Minibusse zur Personenbeförderung mit mehr als acht Sitzplätzen bis 5 t zGG
  • Lkw und Busse

Gebührenpflicht gilt für die genannten Fahrzeuge mit folgenden Abgasnormen (mit Bezahlung der Gebühr ist das Fahrzeugkennzeichen automatisch registriert):
bis 3,5 t zGG Euro 0-2 für Feinstaub (Erstzulassung i.d.R. vor dem 01.01.2002),
über 3,5 t zGG Euro I-III für Feinstaub (Erstzulassung i.d.R. vor dem 01.10.2006). Ab 1. März 2021 Euro I-V.

Registrierungspflicht besteht für alle genannten Fahrzeuge, die die Abgasnormen erfüllen (ab Euro 3 bzw. Euro IV für Feinstaub) und nicht in Großbritannien zugelassen sind, um Gebührenfreiheit nachzuweisen. Die Registrierung ist vor Befahren der LEZ notwendig und kostenlos. Das Registrierungsformular in deutscher Sprache kann online bei Euro Parking Collection (EPC) heruntergeladen und per E-Mail oder Post zurückgesendet werden. Das Anmeldeverfahren dauert bis zu zehn Arbeitstage und wird per E-Mail oder Brief bestätigt. Vor Erhalt der Bestätigung darf die LEZ nicht gebührenfrei befahren werden. Alternativ kann das Fahrzeug bei Transport for London (TfL) registriert werden. Nach Anlage eines Benutzerkontos (Account) können dann auch weitere Funktionen wie Auto Pay bei häufigeren Fahrten genutzt werden.

* Durch Anklicken des Links werden Sie auf eine externe Internetseite weitergeleitet, für deren Inhalt der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich ist.

Nicht betroffen sind grundsätzlich Pkw, Motorräder sowie Wohnmobile bis 2,5 t zGG. Manchmal werden jedoch als Pkw zugelassene Fahrzeuge wie Citroën Berlingo, Renault Kangoo, VW Caddy und VW T-Busse sowie Fahrzeuge der Mercedes V-Reihe nicht der Kategorie „Car“, sondern der Kategorie „Van“ zugeordnet, die registrierungspflichtig ist. Es ist daher empfehlenswert, auch solche Fahrzeuge vorsorglich zu registrieren, selbst dann, wenn sie als Benziner betrieben werden. Dadurch kann verhindert werden, dass man sich später gegen Bußgeldbescheide zur Wehr setzen muss.

In der LEZ geparkte Fahreuge, z.B. auf einem Campingplatz, bleiben für fahrfreie Tage gebührenfrei.

Bei Mietwagen ist bei der Mietwagenfirma zu erfragen, ob das Fahrzeug die Emissionsstandards erfüllt oder eine Regelung zur Kostenübernahme getroffen ist. Falls nicht, trägt der Mieter die Kosten.

Hinweis: In der Londoner Innenstadt fällt zusätzlich für alle Kfz die City-Maut London (Congestion Charge) an sowie für ältere Fahrzeuge die ULEZ-Gebühr.

Zeiten

Täglich rund um die Uhr.

Preise

Fahrzeuge bis 3,5 t zGG (Euro 0-2 für Feinstaub) £ 100/Tag
Fahrzeuge ab 3,5 t zGG (Euro I-III für Feinstaub) £ 200/Tag 1
1 Ab 1. März 2021 müssen Fahrzeuge über 3,5 t zGG mit der Abgasnorm Euro I-III £ 300/Tag bezahlen, mit Abgasnorm IV-V noch £ 100/Tag

Bezahlung

Folgende Bezahloptionen sind möglich:

  • online
  • App TfL Pay to drive in London
  • telefonisch unter Tel.: +44 343 22 22 222 (Montag bis Freitag 8-20 Uhr)
  • Automatische Bezahlung Auto Pay nach Anlage eines Benutzerkontos (Account) bei Transport for London TfL (sinnvoll bei häufigeren Fahrten)
* Durch Anklicken des Links werden Sie auf eine externe Internetseite weitergeleitet, für deren Inhalt der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich ist.

Die Zahlung ist bis zu 90 Tage vorher, am Tag der Nutzung sowie innerhalb des Zeitraums bis Mitternacht des dritten Tages nach Befahren (Nachentrichtung) möglich.

Befreiung

Nach Registrierung u.a. für vor 1973 gebaute historische Fahrzeuge.

Zero Emission Zone London (ZER)

Gebiet

Seit März 2020 ist die Beech Street im Zentrum Londons eine Zero Emission Zone (ZER), also eine Null-Emissionszone. Sie ist kameraüberwacht und vorerst für 18 Monate gültig.

* Durch Anklicken des Links werden Sie auf eine externe Internetseite weitergeleitet, für deren Inhalt der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich ist.

Betroffene Fahrzeuge

Einfahren dürfen nur Elektro- oder Hybridfahrzeuge mit folgenden Merkmalen:

  • Fahrzeuge mit CO2-Ausstoß unter 75 g/km
  • Mindestreichweite emissionsfrei 20 Meilen
  • Nox-Emissionsstandard entsprechend Abgasnorm Euro 6

Zeiten

Täglich rund um die Uhr.

Durham

Gebiet

Im historischen Ortskern von Durham wird City-Maut erhoben. Das mautpflichtige Gebiet umfasst die Halbinsel, die vom Fluss Wear und der A690 eingefasst wird. Verkehrszeichen (weißes C auf rotem Grund) kennzeichnen die Zone.

Betroffene Fahrzeuge

Alle Kfz.

Zeiten

Montag bis Samstag 10-16 Uhr (außer an Feiertagen).

Preise

Alle Kfz £ 2/Tag

Bezahlung

Bei der Zufahrt wird das Fahrzeugkennzeichen von Kameras erfasst. Die Maut muss im Voraus oder bis spätestens 18 Uhr des Einfahrttages telefonisch oder am Schalter des Parking Shops bezahlt werden.

The Parking Shop
Finchale Road, Framwellgate Moor
DH1 5HL Durham
Telefon: +44 191 384 66 33

Alle Angaben ohne Gewähr.