Die schönsten Lichterfeste: Strahlende Spektakel

Lichterfestival in Sydney
Das Festival Vivid Sydney zeigt auch die Oper in ganz neuem Licht ∙ © Shutterstock/Taras Vyshnya

Festival of Lights, Lichtfestival, Parkleuchten – Lichterfeste erhellen Winterabende und Sommernächte. Trotz Corona sind Festivals geplant - mit Hygiene-Konzept, verteilt auf mehrere Plätze in der Stadt oder in weitläufigen Parks.

Geplant: Vivid Sydney

Auf August 2021 verschoben werden soll "Vivid Sydney". Das Festival findet etwas später als in den Vorjahren statt und bringt ein neu gestaltetes Programm aus Licht, Musik und Ideen in die Stadt. Die Metropole zeigt sich als Outdoor-Galerie mit Lichtskulpturen, zeitgenössischem Musikprogramm, kreativen Foren, Familienprogramm und spektakulärer Beleuchtung z. B. an der Oper. Über zwei Millionen Besucher kamen in früheren Jahren zu dem größten Event in Australien mit Lichtinstallationen von Künstlern aus zahlreichen Ländern.

Festival Vivid Sydney*

Termin: verschoben von Mai 2020 auf 6. - 28. August 2021

Lockdown bis mindestens 18. April

Um die weitere Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen, appellieren Bund und Länder eindringlich, auf nicht zwingend notwendige Reisen im Inland und auch ins Ausland zu verzichten, und haben massive Einschränkungen rund ums Reisen beschlossen. Diese gelten in den meisten Bundesländern bis mindestens 18. April. Erste Bundesländer haben den Lockdown bereits bis 9. Mai verlängert.

Touristische Übernachtungen in Hotels und anderen Unterkünften in Deutschland sind verboten. Lediglich Geschäftsreisen sind weiterhin zugelassen.

Augsburg Light Nights

Lichterfest in Augsburg
Bei den zweiten Light Nights in Augsburg sollen Bauten wie Perlachturm und Rathaus in der ganzen Stadt zu bunten Lichtkulissen werden ∙ © Augsburg Marketing

Nach der erfolgreichen Premiere folgt die zweite Ausgabe des Festivals, bei dem Videos, 3D-Animationen und künstlerische Grafikelemente auf Bauten wie das Augsburger Renaissance-Rathaus projiziert werden. Veranstaltet werden die Light Nights in Zusammenarbeit mit den Machern der weltweiten „Festival of Lights“-Reihe. Wegen Corona soll die Innenstadt diesmal zum großen begehbaren Freiluftkunstwerk werden. Um Ansammlungen zu vermeiden, gibt es nicht nur Projektionen an einem Platz, sondern einen Rundgang mit Installationen, großformatigen Standbildern, Fassaden-Illuminationen und Lichtkugeln.  

Augsburg Light Nights*

Termin: verschoben auf 22. – 24. Oktober 2021.

Genius Loci Weimar

Lichterfest Genuis Loci in Weimar
Das Festival Genius Loci Weimar zeigt historische Gebäude in neuem Licht ∙ © Henry Sowinski

"Make Walls Talk" heißt die Devise seit neun Jahren beim Festival Genius Loci in der Bauhausstadt Weimar. Die gesamte Innenstadt wird einbezogen. Videomapping soll historische Gebäude neu definieren, Geschichte und Architektur für Besucher erlebbar machen. Jedes Jahr werden drei neu zu bespielende Bauwerke ausgewählt. Vom tiefsten Punkt der diesjährigen Festivalstrecke, dem ehemaligen Marstall mit seinen Gestapo-Kellern, führt der Weg über das Goethe- und Schillerarchiv, in dem die ewigen Werke der goldenen Zeit der Weimarer Klassik aufbewahrt werden, weiter zur Altenburg, Wohn- und Wirkstätte des Komponisten Franz Liszt.

Aufgrund von Corona sollte der Besuch des Festivals 2020 nur mit einem gültigen Zeitfensterticket möglich sein (Online-Buchung). Doch dann wurde der geplante Termin 27. bis 29. November 2020 abgesagt und das Festival auf 2021 verschoben, Ein Termin steht noch nicht fest.

Genius Loci Weimar*

Termin: verschoben auf 2021

Schloss Drachenburg erstrahlt in Königswinter

Lichterfest auf Schloss Drachenburg
Schloss Drachenburg leuchtet bunt hoch über dem Rhein ∙ © Schloss Drachenburg gGmbH/Michael Boland

In besonderem Licht zeigt sich jeweils abends an den Wochenenden Schloss Drachenburg über dem Rhein. Mehr als 400 Lampen und ein Dutzend Projektoren erleuchten Bäume, Wege und Sträucher und heben die Architektur hervor. Die prächtige Mischung aus Villa, Burg und Schloss, ursprünglich als repräsentativer Wohnsitz gedacht, kann man bei einem Ausflug auf den Drachenfels in Königswinter besichtigen. Hinauf geht es mit der historischen Zahnradbahn, deren Mittelstation vor dem Schlosstor liegt. Von den Schlossterrassen reicht der Blick über den funkelnden Lichterteppich von Bonn bis Köln.

Schlossleuchten Drachenburg*

Termin: abgesagt von 29.1. – 28.2.2021, neuer Termin steht noch nicht fest

Graz: Klanglicht

Licht-Wasser-Schauspiel beim Klanglicht Lichterfest in Graz
Installationen wie die "Floating Lights" faszinierten die Zuschauer beim Festival in Graz ∙ © Klanglicht/Christian Thiess

Die Bühnen Graz laden wieder zum Licht- und Klangkunstfestival. Mit Fassadenprojektionen, Farblandschaften und Klängen von nationalen und internationalen Künstlern haben sie in den Vorjahren die steirische Landeshauptstadt bei dem Festival in einen magischen Ort für Auge, Ohr und Herz verwandelt. Nun verlässt Klanglicht die Grazer Innenstadt und bespielt eine neue Route.

Graz Klanglicht*

Termin: verschoben, jetzt geplant für voraussichtlich 27.10. – 30.10.2021

Nürnberg: Blaue Nacht

Blaue Nacht Nürnberg
Auch die Burg wird bei der Blauen Nacht in Nürnberg zur Projektionsfläche ∙ © Die Blaue Nacht 2019/Ralf Moll

Die lange Nacht bietet Attraktionen an über 70 Kunst- und Kulturorten der Innenstadt. Auch die Burg wurde dabei schon zur Projektions-Fläche. Für den Blaue-Nacht-Kunstwettbewerb wählt die Fachjury aus zahlreichen Bewerbungen Projekte aus, die bereits beim Preview am Vorabend und dann in der Blauen Nacht zu sehen sind. Die Besucher der Nacht vergeben einen Publikumspreis.

Coronabedingt konnte das Festival 2020 nicht stattfinden, nun hat die Stadt entschieden, das Format auch 2021 pausieren zu lassen. Die Vorbereitungen für eine Neuauflage im April 2021 wurden gestoppt, da die Ungewissheit über den weiteren Verlauf der Pandemie die hygienegerechte Durchführung einer Großveranstaltung nicht möglich erscheinen lasse. Falls es die dann geltenden Regelungen zulassen, soll aber am 6. und 7. Mai sowie 12. bis 14. Mai als Reminiszenz an das Kulturhighlight die Großprojektion des Nürnberger Künstlers Peter Angermann auf der Fassade der Kaiserburg zu sehen sein. Die "Blaue Nacht" ist dann erst im Mai 2022 wieder geplant.

Blaue Nacht*

Termin: abgesagt für 23./24.4.2021, geplant für 6./7. Mai 2022.

Absagen einzelner Veranstaltungen aufgrund der Corona-Pandemie kann es jederzeit geben.

* Durch Anklicken des Links werden Sie auf eine externe Internetseite weitergeleitet, für deren Inhalte der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich ist.

Andrea Steichele-Biskup
Redakteurin
Kontakt

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?