Bayern-Urlaub 2021: Was Reisende jetzt wissen müssen

Wanderer mit Hunden in den Alpen beim Tegernsee
Ferien im Freistaat: Die meisten Gäste zieht es nach Oberbayern ∙ © imago images/Sven Simon

Bayern ist bei deutschen Urlaubern beliebt: Rund 80 Millionen Mal übernachteten Gäste aus Deutschland 2019 hier. Wegen der anhaltend hohen Infektionszahlen sind Urlaube in Bayern derzeit aber praktisch nicht durchführbar.

Bundesweit gelten folgende Regeln:

Lockdown bis mindestens 18. April

Um die weitere Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen, appellieren Bund und Länder eindringlich, auf nicht zwingend notwendige Reisen im Inland und auch ins Ausland zu verzichten, und haben massive Einschränkungen rund ums Reisen beschlossen. Diese gelten in den meisten Bundesländern bis mindestens 18. April. Erste Bundesländer haben den Lockdown bereits bis 9. Mai verlängert.

Touristische Übernachtungen in Hotels und anderen Unterkünften in Deutschland sind verboten. Lediglich Geschäftsreisen sind weiterhin zugelassen.

Darüber hinaus gilt in Bayern die zwölfte Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung* vom 5. März 2021 .

Hier finden Sie Fragen und Antworten zu den Regelungen in Bayern*, und zu denen in München*. Die Inzidenzwerte der bayerischen Städte und Landkreise sind dieser Karte zu entnehmen:

* Durch Anklicken des Links werden Sie auf externe Internetseite weitergeleitet, für deren Inhalte der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich ist.