Die Vignette von der Autoscheibe entfernen: So klappt's

Eine Vignette wird mühsam von der Autoscheibe abgelöst
Mit ein paar Tricks lässt sich die Vignette problemlos von der Windschutzscheibe lösen ∙ © ADAC/Rasmus Kaessmann

Einfach und gründlich: So lässt sich das Pickerl rückstandslos wieder von der Windschutzscheibe lösen.

  • Welche Hausmittel helfen

  • Alternativ: der Vignettenschaber

  • Bei Pickerl-Zweitnutzung drohen Bußgelder

Wer mit dem Auto in einem Land mit Vignettenpflicht unterwegs war, kümmert sich am besten gleich nach der Rückkehr darum, die Vignette von der Windschutzscheibe zu entfernen. Je länger das Pickerl nämlich kleben bleibt, desto schwieriger wird es, alle Reste wegzubekommen.

Günstig: Mit Hausmitteln das Pickerl entfernen

Mit den richtigen Tricks geht das Entfernen ganz leicht und schnell. Die entsprechenden Hilfsmittel dürften die meisten Menschen ohnehin im Haus haben, sodass man kein extra Geld ausgeben muss.

Wer das Pickerl loswerden möchte, kann folgende Hausmittel benutzen:

Eine Vignette wird mühsam von der Autoscheibe abgelöst
MIt Glasreiniger, Feuchttüchern und Co. kann man die Vignette ablösen ∙ © ADAC/Rasmus Kaessmann
  • Glasreiniger: der Klassiker. Die Vignette einsprühen, einige Minuten einwirken lassen. Danach kann man eine Ecke abrollen und vorsichtig abziehen. Falls das nicht ganz glatt geht, immer wieder Glasreiniger nachsprühen.

  • Feuchttücher: Eltern kleiner Kinder haben immer welche im Haus. Mit den Tüchern lässt sich das Pickerl gut anfeuchten und danach recht einfach lösen, indem man es mit dem Tuch andrückt und vorsichtig hin und her reibt.

  • Bremsenreiniger: der Geheimtipp. Manche Autofahrer geben das Mittel auf ein Stück Küchenrolle oder einen trockenen Lappen und reiben die Vignette damit ein. Danach kann man sie einfach abziehen. Bremsenreiniger gibt es im Baumarkt oder in der Autowerkstatt.

Eine Vignette wird mühsam von der Autoscheibe abgelöst
Auch mithilfe eines Föns lässt sich das Pickerl von der Scheibe entfernen ∙ © ADAC/Rasmus Kaessmann
  • Fön: Wärme hilft generell gut dabei, Kleberreste loszuwerden. Die Vignette wird einfach mit heißer Luft angewärmt, bis sie gut abgeht. Vorsicht: Die Windschutzscheibe sollte nicht zu heiß werden, sonst kann sie kaputtgehen.

  • Nagellackentferner: Die Vignette wird wie bei den anderen Methoden mit der Flüssigkeit angefeuchtet. Es empfiehlt sich, sie nun mit einem Ceranschaber und viel Fingerspitzengefühl abzukratzen. Da das Küchenwerkzeug eine scharfe Klinge hat, sollte die Windschutzscheibe nur vorsichtig damit bearbeitet werden, damit sie nicht zerkratzt.

Ganz bequem: Vignettenschaber kaufen

Als Alternative zu den genannten Hausmitteln gibt es auch die Möglichkeit, sich mit der Vignette zusammen einen Vignettenschaber zu kaufen. Den gibt es in der Regel da, wo man auch das Pickerl kaufen kann, etwa an der Tankstelle und an Raststätten. Das Werkzeug sieht ähnlich aus wie ein Ceranschaber und kostet in der Regel zwischen 3 und 10 Euro.

Achtung: Für Motorräder ist ein Vignettenschaber ungeeignet, da die Vignetten hier direkt auf den Lack geklebt werden.

Verboten: Vignette ablösen und wiederverwenden

Die Vignette in einem Stück abzuziehen, ist im Grunde gar nicht möglich. Wer es dennoch schafft, darf sie aber in keinem Fall wiederverwenden. Denn das wäre Betrug und wird mit einem Bußgeld bestraft. Das Gleiche gilt für Autofahrer, die das Pickerl mit extra Klebestreifen befestigen, statt die Schutzfolie abzuziehen und die vorgesehene Klebefläche zu benutzen. Dann ist die Gebühr zwar bezahlt, der Nachweis aber ungültig.

Hier erfahren Sie, wie viel die verschiedenen Vignetten kosten und welche Bußgelder bei Verstößen gegen die Vignettenpflicht drohen.

Klebefrei: Die digitale Vignette

Wer sich das Aufkleben und Ablösen des Pickerls sparen will, kann in einigen Ländern auf die E-Vignette zurückgreifen. In Österreich etwa gibt es die digitale Variante seit November 2017. Sie ist aber erst 18 Tage nach der Bestellung im Internet oder über die App unterwegs gültig. In den ADAC Geschäftsstellen gibt es die digitale Vignette mit sofortiger Gültigkeit.

Vignetten für Österreich, Tschechien, Slowenien und die Schweiz können Sie außerdem online im ADAC Shop kaufen.

Vignette anbringen: So geht's richtig

Für Autobahnen und Schnellstraßen in mehreren europäischen Ländern benötigt man eine Vignette. Dabei sind die Regelungen zum Anbringen in Österreich besonders streng. Wie Sie die Vignette korrekt aufkleben.

Text: Sandra Michel

Redaktion
Kontakt

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?