Sylt: An diesen Tagen im März fährt kein Autozug auf die Insel

Ein Autozug der Deutschen Bahn fährt über den Hindenburgdamm auf die Nordseeinsel Sylt.
Mit dem Autozug von Niebüll nach Sylt: Die Überfahrt dauert rund eine halbe Stunde © picture alliance/dpa

Die Nordseeinsel Sylt ist im März vom deutschen Festland aus an drei Tagen nicht mit dem Auto erreichbar. Der Autozug wird vorübergehend eingestellt. Diese Alternativen haben Autoreisende.

  • Kein Autozug von 12. bis 14. März

  • Totalausfall beim Sylt-Shuttle und Blauen Autozug

  • Alternative: Fähre über Dänemark

Wegen Bauarbeiten in Westerland auf Sylt fahren im März drei Tage lang keine Autozüge zwischen dem Festland und der Insel.

Sylt: Autozug eingestellt vom 12. bis 14. März

Der Syltshuttle der Deutschen Bahn* sei ganztägig von Dienstag, 12. März, bis einschließlich Donnerstag, 14. März, betroffen, teilte der Anbieter auf seinen Internetseiten mit. Auch der blaue Autozug des Mitbewerbers RDC Deutschland* informierte darüber, dass zur selben Zeit keine Autozüge nach und von Sylt fahren können. Man bittet die Kunden und Kundinnen, diese drei Tage Totalausfall bei der Reiseplanung zu berücksichtigen. Bereits gebuchte Tickets für den Zeitraum der Bauarbeiten können flexibel vor oder nach der Streckensperrung genutzt werden.

Die gute Nachricht: Wochenendausflüge nach Sylt sind von dem Ausfall nicht betroffen.

Fähre über Dänemark als Alternative zum Autozug

Reisende können auch weiterhin mit dem Auto auf die Insel, allerdings nur mit der Fähre* über die dänische Insel Rømø, die mit dem Festland über einen Damm verbunden ist. Die Fähren zwischen Havneby und List auf Sylt erhöhen ihren Takt, wie FRS Syltfähre mitteilte. Demnach bringt in der Zeit der Bauarbeiten vom 12. bis 14. März stündlich eine Fähre Gäste auf die Nordseeinsel. Die Überfahrt dauert 40 Minuten.

Personenzüge fahren bis Morsum

Personenzüge von und nach Sylt sind von der dreitägigen Sperre im März nicht betroffen. Diese gelangen im Gegensatz zu den Autozügen noch bis Morsum. Von dort verkehren Shuttlebusse.

Ausfall beim Autozug auch im Dezember 2024

Wer im Dezember mit dem Auto nach Sylt will, sollte folgende Termine bei der Planung berücksichtigen: Laut Medienberichten fahren auch vom 9. bis 13. Dezember 2024 keine Züge zwischen Morsum und Westerland. Der Autozug- und Fernverkehr wird komplett eingestellt. Für den Nahverkehr wird ein Bus-Shuttle zwischen Morsum und Westerland eingerichtet.

Auch interessant für Bahnreisende: Alles zum Deutschlandticket

Mit Material von dpa.

* Durch Anklicken des Links werden Sie auf eine externe Internetseite weitergeleitet, für deren Inhalte der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich ist.