Glatteis und Schneeglätte: Das Schlimmste ist überstanden

Ein Auto fährt über eine vereiste straße
Bei Straßenglätte ist langsames und vorsichtiges Fahren angesagt© imago images/Jan Eifert

Glatteis und Schneeglätte: Autofahrende in Deutschland können vorsichtig aufatmen. Größere Behinderungen gibt es nur noch vereinzelt in einigen Regionen in der Mitte Deutschlands.

  • Unwetterwarnung des Deutschen Wetterdienstes aufgehoben

  • Autobahn A5 bei Gießen wieder frei

  • Tipps und Hinweise für Autofahrende

Autofahrer und Autofahrerinnen in Deutschland haben das Schlimmste überstanden. Witterungsbedingte Verkehrsstörungen gibt es nur noch punktuell.

Verkehrsstörungen nur noch vereinzelt

Die Wetterlage in Deutschland hat sich beruhigt, der Deutsche Wetterdienst hat seine Warnungen aufgehoben. Vor allem in Teilen Hessens sind die Nachwirkungen des Schneechaos aber immer noch spürbar.

Die A5 östlich von Gießen, die nach einem Lkw-Unfall fast zehn Stunden gesperrt war, wurde am Freitagmittag, 19. Januar, wieder freigegeben.

Auf einigen Bundes-, Land- und Kreisstraßen in Hessen ist aber immer noch erhöhte Vorsicht angesagt.

Hier erfahren Sie alles zur aktuellen Straßensituation in Deutschland.

Straßenglätte: Pannenhilfe durch den ADAC

Auch in Notsituationen sind die ADAC Pannenhelfer rund um die Uhr für die Mitglieder unterwegs. Etwas längere Wartezeiten als üblich sollten aber einkalkuliert werden.

Panne online melden? Hier geht's zum Formular.

Beeinträchtigungen im Bahnverkehr

Im Bahnverkehr müssen sich Reisende im grenzüberschreitenden Fernverkehr nach Frankreich auf Störungen einstellen. Von Ausfällen betroffen sind insbesondere die ICE-Verbindungen von Frankfurt, Stuttgart und Saarbrücken nach Paris. Grund sind witterungsbedingte Beeinträchtigungen in Frankreich.

Fahrgäste mit einer Fahrkarte für eine innerdeutsche Reise in diesen Zügen können einen anderen Zug nutzen. Die Zugbindung ist aufgehoben.

Ausführliche Informationen bietet die Deutsche Bahn auf ihrer Homepage*.

Der Bahnverkehr innerhalb Deutschlands läuft mittlerweile wieder ohne größere witterungsbedingte Störungen.

Flugverkehr wieder störungsfrei

An den Airports in Frankfurt am Main* und München*, den beiden größten Drehkreuzen in Deutschland, läuft der Flugverkehr wieder normal. Am Mittwoch und Donnerstag waren hier aufgrund der Witterung Hunderte Verbindungen gestrichen worden.

Flugausfall: Das sind Ihre Rechte

Sicher unterwegs bei Glatteis und Schneeglätte

Grundsätzlich gilt: Bei Straßenglätte ist es am wichtigsten, besonders vorausschauend und umsichtig zu fahren und genügend Abstand einzuhalten. Auf nicht unbedingt notwendige Fahrten sollte man am besten ganz verzichten.

Deutschland: Die weiteren Aussichten

In den nächsten Tagen ist deutschlandweit mit deutlich steigenden Temperaturen zu rechnen. Dies dürfte bis in höhere Lagen zu einem Tauwetter führen. Straßenglätte ist dann vorerst kein Thema mehr.

Urlaubstipps und Reiseinspirationen. Kostenlos vom ADAC

* Durch Anklicken des Links werden Sie auf eine externe Internetseite weitergeleitet, für deren Inhalte der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich ist.