Rund ums Fahrzeug
Verkehr
Reise & Freizeit
Produkte
Mitgliedschaft
Der ADAC

Coronavirus: Motorradfahren wieder überall erlaubt

Motorradfahrer auf einer Straße mit Bergkulisse
Dem Saisonstart der Biker steht jetzt nichts mehr im Wege ∙ © Shutterstock/Anna Om

Mit den steigenden Temperaturen steigt auch bei vielen Motorradfahrern die Vorfreude auf den Saisonbeginn. Mit den Lockerungsmaßnahmen in den einzelnen Bundesländern ist es jetzt endlich soweit. Was Biker dennoch beachten müssen.

  • Bike-Touren in ganz Deutschland möglich

  • Viele Aussichtspunkte bleiben weiterhin gesperrt

  • Abstands- und Hygieneregeln müssen eingehalten werden

Motorradtouren wieder in allen Bundesländern erlaubt

In Ländern, die auch bislang nur ein Kontaktverbot verhängt hatten, war eine Bike-Tour zum reinen Freizeitvergnügen bereits in den letzten Wochen gestattet. Mit den von den Bundesländern beschlossenen Lockerungsmaßnahmen wurden die bislang bestehenden Ausgangsbeschränkungen aufgehoben, so dass nur noch Kontaktverbote bestehen.

Bei Fahrten ist jedoch in jedem Fall zu beachten, dass viele Aussichtsplätze weiterhin gesperrt sind. Zudem sind bei Stopps die Abstands- und Hygienevorschriften zu anderen Motorradfahrern einzuhalten.

Fahrt zur Werkstatt oder dem TÜV?

Solche Fahrten können wieder in allen Bundesländern stattfinden. Sicherheitsrelevante Reparaturen an der Maschine, aber auch Schönheitsreparaturen dürfen wieder durchgeführt werden. Auch Termine für die Hauptuntersuchung können wieder vereinbart werden.