Rund ums Fahrzeug
Verkehr
Reise & Freizeit
Produkte
Mitgliedschaft
Der ADAC

Autokino: Nichts für schwache Autobatterien

Beim Besuch im Autokino, wie hier in Cottbus, sollten Licht und Klimaanlage ausgeschaltet sein um die Batterie zu schonen
Wegen leerer Autobatterien müssen die Gelben Engel in manchen Autokinos Starthilfe leisten ∙ © imago images/Rainer Weisflog

Autokinos erleben in Deutschland während der Corona-Krise eine neue Blüte. Doch für Autobesitzer kann der Kinogenuss auch eine Herausforderung werden. Der ADAC ist täglich im Einsatz, weil Autobatterien schlapp machen.

Kulturelle Veranstaltungen haben es wegen Corona zurzeit schwer. Aber es gibt eine Ausnahme: Autokinos erfreuen sich neuer Beliebtheit. Doch nach dem Kulturgenuss folgt für manche Autobesitzer Ernüchterung: Nach der Vorstellung springt das Fahrzeug nicht an, weil die Batterie zu schwach ist. Dann müssen nicht selten die ADAC Pannenhelfer Starthilfe leisten. In den Kölner Autokinos beispielsweise gibt es nach Informationen des ADAC Nordrhein pro Vorstellung in der Regel ein bis zwei Aufträge für die Gelben Engel.

Für das akustische Erlebnis im Autokino wird ein Radio benötigt. Wenn dieses während der kompletten Vorstellung läuft, dann entzieht das der Autobatterie permanent Energie, was eine gesunde Autobatterie in der Regel gut verkraftet. Durch den zusätzlichen Stromverbrauch jedoch, beispielsweise beim Einschalten der Innenbeleuchtung, der Lüftung, Sitzheizung oder dem Laden des Handys, kann der Autobatterie schon mal der Saft ausgehen.

Das Starten und Laufenlassen des Motors ist aus Umweltschutzgründen und wegen der Lärm- und Abgasbelästigung im Autokino üblicherweise verboten.

ADAC Tipps – so übersteht die Autobatterie das Autokino

  • Die Fahrzeugelektrik am Zündschloss, bzw. den Startknopf soweit ausschalten, dass möglichst nur noch das Autoradio aktiv ist (Zündung aus)

  • Außen- und Innenbeleuchtung ausschalten

  • Zur Frischluftzufuhr die Fenster öffnen, anstatt die Lüftung laufen zu lassen

  • Bei kälterer Witterung warm anziehen und Decke mitnehmen (Sitzheizung verbraucht zusätzlich Strom)

  • Mobiles Radio oder Smartphone-Radio verwenden

  • Wer auf Nummer sicher gehen will: Überbrückungskabel oder Starthilfe-Booster mitnehmen

Vor dem Autokino: Ältere Batterien prüfen lassen

Ist die Batterie schon älter, ist es ratsam, diese vor dem Autokinobesuch prüfen zu lassen. Dazu können ADAC Mitglieder den Prüfdienst vor Ort aufsuchen.

Alles rund um die Autobatterie

Alles, was Autobesitzer rund um die Autobatterie wissen müssen, finden Sie hier: Von den Tipps zur Pflege über die richtige Starthilfe zum ADAC Batterieservice.