Ägypten-Urlaub: Einreisebestimmungen und Corona-Regeln

Frau sitzt auf einer Decke in der Wüste, neben ihr ein Kamel und im Hintergrund die Pyramiden von Gizeh
Sonnenuntergang an den Pyramiden von Gizeh© iStock.com/lncreativemedia

Ägypten verspricht sommerliche Temperaturen und Badeurlaub. Diese Corona-Besonderheiten bei der Einreise und vor Ort sollte man kennen.

  • Einreise nach Ägypten mit Impf- oder Testnachweis möglich

  • Maskenpflicht in öffentlichen Bereichen

Einreise nach Ägypten: Das sind die Bestimmungen

Urlauberinnen und Urlauber, die vollständig gegen Covid-19 geimpft sind, benötigen für die Einreise nach Ägypten keinen weiteren Test. Anerkannt werden alle in Deutschland verwendeten Impfstoffe. Der Impfnachweis muss über ein digitales Zertifikat (QR-Code) erfolgen.

Wer nicht geimpft ist, muss bei der Einreise einen negativen PCR-Test (höchstens 72 Stunden alt, bei der Einreise über den Flughafen Frankfurt/Main höchstens 96 Stunden alt) oder einen Antigen-Schnelltest (höchstens 24 Stunden alt) vorlegen. Das Testergebnis muss in englischer oder arabischer Sprache abgefasst sein und einen QR-Code enthalten. Sollte das Testergebnis keine Details zu Datum und Uhrzeit der Entnahme des Abstrichs enthalten, kann die Einreise verweigert werden. Kinder unter 12 Jahren sind von der Testpflicht ausgenommen.

Genesene - dies gilt auch für Genesene mit nur einer Impfung (außer Johnson & Johnson) - sind Ungeimpften gleichgestellt und benötigen ebenfalls einen negativen Covid-19-Test (siehe oben).

Wer direkt nach Hurghada, Sharm el Scheikh, Marsa Alam oder Marsa Matrouh fliegt, kann den gegebenenfalls erforderlichen PCR-Test auch kostenpflichtig bei der Einreise an den jeweiligen Flughäfen vornehmen lassen. Bis das negative Ergebnis vorliegt, gilt eine verpflichtende Quarantäne (z.B. im Hotelzimmer). Aufgrund von begrenzten Testkapazitäten an den Flughäfen kann es zu längeren Wartezeiten bei der Abnahme der Tests und der Ausgabe der Ergebnisse kommen. Dadurch kann sich auch die Quarantäne verlängern.

Bei Ankunft in Ägypten muss eine Gesundheitskarte* ausgefüllt werden. Mitunter ist die Vorlage der Gesundheitskarte bereits beim Check-in am Abflughafen in Deutschland erforderlich.

Flugreisen nach Ägypten für Urlauber wieder möglich

Es gibt Flugverbindungen von und nach Ägypten. Auch viele Pauschalreise-Anbieter haben Ägypten wieder im Programm.

Wer innerhalb des Landes reisen möchte, muss sich darauf einstellen, dass Reisemöglichkeiten wegen Covid-19 gegebenenfalls bzw. nur mit negativem Corona-Test oder mit Impfausweis möglich sind.

Weitere Informationen zum Reiseziel Ägypten finden Sie hier.

Rückkehr aus Ägypten nach Deutschland

Infos im Überblick


Anmeldung vor Rückreise

NEIN

Corona-Test für Geimpfte und Genesene vor Rückkehr

NEIN (Impf- oder Genesenen-Nachweis reicht aus)

Corona-Test für Ungeimpfte vor Rückkehr

JA - PCR-Test oder Antigen-Schnelltest (max. 48 Stunden)

Quarantäne-Pflicht in Deutschland

NEIN

Das gilt für Kinder

Unter 12 Jahren kein 3G-Nachweis nötig

Weitere Informationen

Ab 1. Juni entfällt die 3G-Pflicht bei der Einreise nach Deutschland


Rückkehr nach Deutschland

Urlaub in Ägypten: Diese Corona-Regeln gelten vor Ort

  • Im öffentlichen Raum gilt eine Maskenpflicht.

  • Öffentliche Einrichtungen können nur bei Vorlage eines Impf- oder Testnachweises betreten werden.

  • Parks, Museen, Gastronomie und Geschäfte haben teilweise eingeschränkt geöffnet.

  • Auf Reisen innerhalb des Landes können Temperaturmessungen oder Corona-Tests angeordnet werden. Wer positiv getestet wird, muss zur Isolation in ein staatliches Krankenhaus.

* Durch Anklicken des Links werden Sie auf eine externe Internetseite weitergeleitet, für deren Inhalte der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich ist.