DruckenPDF
– Auto Test –

Audi A7 Sportback 3.0 TDI ultra

gute Sicherheitlangstreckentauglich

Testergebnis 03/2015

  • Karosserie/Kofferraum 2,3
  • Innenraum 2,2
  • Komfort 1,6
  • Motor/Antrieb 1,5
  • Fahreigenschaften 1,8
  • Umwelt/EcoTest 1,9
  • Sicherheit 1,6
ADAC-Urteil Technik/Umwelt gut 1,8
ADAC-Urteil Autokosten ausreichend 4,1
Ecotest 4 Sterne

  • Grundpreis: 56.800 Euro
  • Leistung: 160 kW (218 PS)
  • Hubraum: 2967 ccm

Fünftüriges Coupé der oberen Mittelklasse (160 kW / 218 PS)

Nach rund vier Jahren Bauzeit erhielt der dynamisch anmutende A7 Sportback ein Facelift. Neben dezenten optischen Retuschen an Stoßfängern und Kühlergrill fallen vor allem die neuen Scheinwerfer und Heckleuchten ins Auge. Die Blinker sind nun "dynamisiert" und sorgen mit 13 LEDs, die nacheinander von innen nach außen aufleuchten für einen interessanten Wischeffekt. Neu sind auch die Matrix-LED-Scheinwerfer, die gegen Aufpreis geordert werden können. Sie überzeugen dank variabler Lichtsteuerung und Abschattung einzelner LEDs in jeder Fahrsituation mit einer exzellenten Straßenausleuchtung. Den 3,0 TDI Dieselmotor gibt es im A7 in drei Leistungsstufen. Die sparsamste Version trägt dabei den Zusatz "ultra". Der Motor leistet 218 PS und überträgt seine Kraft über ein Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe auf die Vorderräder. Die Fahrleistungen gehen damit vollkommen in Ordnung. Überzeugen kann der 3.0 TDI ultra im EcoTest. Mit einem ermittelten Durchschnittsverbrauch von 5,5 l/100 km und sauberen Abgasen erhält das viertürige Coupé klar vier Sterne im Umweltranking (83 Punkte). Der A7 bietet insgesamt einen guten Kompromiss aus sportlichen, gleichzeitig aber auch recht komfortablen Fahreigenschaften. Eine Vielzahl an Assistenzsystemen sorgt für ein hohes Sicherheitsniveau. Durch die flache Dachlinie fällt die Kopffreiheit besonders im Fond zwar nicht besonders üppig aus, doch bietet der A7 dank klappbarer Rücksitzlehne und großer Heckklappe eine gewisse Variabilität. Den A7 3.0 TDI ultra gibt es ab 54.800 Euro - das ist selbst für ein Coupé in der oberen Mittelklasse ein stolzer Preis.

Karosserievarianten: keine

Konkurrenten: BMW 6er Grand Coupé, Mercedes CLS

Stärken

  • komfortable Fahreigenschaften
  • hohes Sicherheitsniveau
  • tadellose Verarbeitung
  • niedriger Verbrauch
  • recht gut nutzbarer Kofferraum

Schwächen

  • teuer in Anschaffung und Unterhalt
  • Beifahrerairbag-Deaktivierung kostet Aufpreis
  • keine Fahrlichtanzeige im Kombiinstrument

Weitere interessante Themen für Sie

ADAC Reifentest

Ein Muss vor dem Reifenkauf: Unsere Testergebnisse!  Mehr

ADAC Autohaus & Werkstatt

Dienstleistungen rund ums Auto im Test.   Mehr

Der ADAC EcoTest

Automodelle im Umweltranking: Unser Test verrät ob ein Auto wirklich sauber ist.  Mehr

ADAC Crashtest

Wie sicher sind unsere Autos?  Mehr

Vergleich




Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität