Mobil und sicher: Mit dem Fahrrad

29. November 2019

Nicht nur aus Gründen des Umweltschutzes - Radfahren wird über alle Altersklassen immer beliebter. Es tut gut, sich zu bewegen, an der frischen Luft zu sein, aber auch dem Stau auf den Straßen und der in Städten lästigen Parkplatzsuche entfliehen zu können. Auf kurzen Wegen ist das Fahrrad oft die beste Wahl. Neue Antriebsformen können die Vorteile auch auf längere Strecken übertragen. Sicher ankommen möchten dabei alle.

Kinder beim ADAC Fahrradturnier im Parcour
Foto: ADAC/Simon Katzer 

Wo kann ich mitmachen?

ADAC Fahrradturnier

Das ADAC Fahrradturnier ist ein bundesweit kostenloses fahrpraktisches Training und führt Rad fahrende Kinder an die Anforderungen und Herausforderungen des Straßenverkehrs heran. Denn Training kann Leben retten und Unfällen durch Fahrfehler vorbeugen.

Was sind die Inhalte?
Beherrschung des Fahrrads auch in schwierigen Situationen und Gewöhnung an wichtige sicherheitsrelevante Verhaltensweisen durch praktische Übung. Ein Video zum Inhalt. Hierzu findest Du am Ende ein Video.

Wer kann teilnehmen?
Zielgruppe des Programms sind Rad fahrende Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 15 Jahren. Die Veranstaltungen finden dabei überwiegend klassenweise in Schulen, aber auch auf Veranstaltungen statt. 

Wie kann ich teilnehmen?
Das Fahrradturnier kann von Schulen oder Organisatoren privater und öffentlicher Veranstaltungen direkt bei den Verkehrsabteilungen der ADAC Regionalclubs angefragt werden. Terminwünsche werden nach Eingang berücksichtigt und abgestimmt.

Was kann ich tun?

Mach Dein Fahrrad fit
Ein verkehrssicheres Fahrrad ist ebenso wichtig wie ein sichere Fahrweise. Wie ein verkehrssicheres Fahrrad aussieht, findest Du hier

Trage einen Helm
Ein Helm kann keinen Unfall verhindern, aber schwere Kopfverletzungen deutlich mindern. 

Sei sichtbar
Sichtbarkeit erhöht die Sicherheit enorm, daher immer auf helle oder sogar retroreflektierende Kleidung und funktionierendes Licht achten.
 
Halte Dich an Verkehrsregeln
Ein sicheres Ankommen unterstützen auch Regeln. Die wichtigsten für Radfahrende findest Du hier

Achte auf Tote Winkel
Besonders an Kreuzungen können große Fahrzeuge von hinten kommende oder parallel fahrende Radfahrende nicht sehen. Weitere Infos zum Toten Winkel. 'Am Ende der Seite findest Du ein Video. 

Sei fair
Gegenseitiges Verständnis und eines faires Mit- statt Gegeneinander fördert in jeder Hinsicht die Verkehrssicherheit.

Pass auf die Kleinen auf
Kinder müssen bis zum 8. Lebensjahr und können bis zum vollendeten 10. Lebensjahr mit dem Fahrrad den Gehweg befahren. 

Sei Vorbild
Wenn wir uns auf dem Rad sicher und rücksichtsvoll verhalten, können wir ein Vorbild für alle, nicht nur für Kinder, sein.

 

Womit kann ich lernen?

Verkehrsbrochüre des ADAC zum Thema Fahrrad
Foto ADAC

Das Fahrrad-Heft, 450,91 KB

Diese Broschüre, 450,91 KB richtet sich an Jungen und Mädchen ab 10 Jahren und ist ein kindgerechter "Ratgeber" zum richtigen Umgang mit dem Fahrrad. Zudem werden wichtige Verkehrsregelungen einfach erklärt.

Themenschwerpunkt

Wichtige Regeln und Vorschriften, Fahrradhelm, Verhaltenstipps, Toter Winkel, Fahrradcheck, Fahrrad-Pass

So schützt ein Fahrrad-Helm, 5,53 MB
Wertvolle Tipps, wie der Helm richtig sitzt, worauf es beim Kauf ankommt und Wissenswertes zum Schutz findest Du in dieser Broschüre, 5,53 MB