Der Test im Überblick
3,4

ADAC Test 2021 Sommerreifen 225/50 R17: Barum Bravuris 5HM

ADAC Test 2021 Sommerreifen 225/50 R17: Barum Bravuris 5HM

ADAC Testergebnis

ADAC Urteil

3,4

Trocken

3,4
1
Fahrverhalten
3,8
Fahrsicherheit
4,0
Bremsen
2,3

Nass

3,4
1
Bremsen
3,1
Aquaplaning-längs
2,8
Aquaplaning-quer
2,5
Handling
4,5
Kreis/Seitenführung
2,5

Geräusch/Komfort

3,5
Innengeräusch
3,3
Außengeräusch
3,7

Kraftstoffverbrauch

1,8

Verschleiß

2,0
Zum Vergleich hinzufügen

1 Führt zur Abwertung in der Gesamtnote

0,6 bis 1,5
sehr gut
1,6 bis 2,5
gut
2,6 bis 3,5
befriedigend
3,6 bis 4,5
ausreichend
ab 4,6
mangelhaft

Allgemeine Daten zu Barum Bravuris 5HM

Last- u. Geschwindigkeitskategorie 98 Y
Preis in Euro 103
Angabe Reifenlabel: C/B/72

Zusammenfassung

Der Barum Bravuris 5HM bremst auf trockener Fahrbahn am schlechtesten. Mit 39,3 m kommt er vier Meter später als der beste Trockenbremser zum Stehen. Bei Wärme baut der Reifen stark ab. Im Trockenen zeigt er sich auch bei der Fahrsicherheit und dem Fahrverhalten ungünstig. Die noch befriedigende Bewertung auf Trockenheit wirkt sich auf das Endergebnis aus. Auf feuchter Fahrbahn ist sein Grip-Niveau niedrig. Große Lenkwinkel sind notwendig, um den Barum durch den Handlingkurs zu lenken. Wird in der Kurve gebremst oder beschleunigt, reißt bei ihm die Haftung oft gänzlich ab - der Barum erhält hier gerade so noch eine ausreichende Beurteilung. Das Abrollgeräuschverhalten ist sowohl innen als auch außen besonders laut. Beim Kraftstoffverbrauch gehört er zu den besten im Testfeld. Sein Verschleißverhalten liegt etwas über dem Durchschnitt.

Stärken / Schwächen

Stärken Schwächen
Geringer Kraftstoffverbrauch Schwach auf trockener Fahrbahn (Abwertung)
Schwach auf nasser Fahrbahn (Abwertung)

Vergleich (0)

Fügen Sie ein Produkt für den Vergleich hinzu.

Vergleichen (0) Exists Limit Limit