Alle Testergebnisse

Kindersitz Nania Racer SP

Nania Racer SP

Zusammenfassung

Durchschnittlicher Kindersitz für einen langen Einsatzzeitraum. In manchen Fahrzeugen ist der Sitz stabiler zu befestigen, wenn die Fahrzeugkopfstütze entfernt oder nach hinten gerichtet eingesetzt wird.

ADAC Testergebnis:

3,1
Sicherheit
3,2
Bedienung
2,7
Ergonomie
2,3
Schadstoffe
1,6
Verarbeitung und Reinigung
2,4
Zum Vergleich hinzufügen
0,6 bis 1,5
sehr gut
1,6 bis 2,5
gut
2,6 bis 3,5
befriedigend
3,6 bis 4,5
ausreichend
ab 4,6
mangelhaft

Beschreibung

Zulassung: Gewichtsklassen I / II / III<br/>Für Kinder von 9-36 kg (ca. ein bis 12 Jahre)<br/>Sitzschale mit Hosenträgergurt<br/>Sitzgewicht: 3,9 kg

Allgemeine Daten zum Nania Racer SP

Preis in € (ca.) 59
Zugelassen für Größe/Gewicht 5) bis ca. 12 Jahre
9 bis 36 kg
Sitzgewicht 3,9 kg
Isofix nein
Liegender Transport nein
Fangkörper nein
Zweipunktbefestigung nein
Ausrichtung Rückwärts nein
Montage In Fahrtrichtung mit 3-Punkt-Fahrzeuggurt:
• von 9-18 kg mit Hosenträgergurt
• oder ab 15 kg ohne Hosenträgergurt

Stärken / Schwächen

Stärke Schwächen
Sicherheit
Guter Gurtverlauf Durchschnittliches Verletzungsrisiko beim Frontcrash
Der Kindersitz steht stabil im Fahrzeug Durchschnittliches Verletzungsrisiko beim Seitencrash
Bedienung
Sitzeinbau einfach Leicht erhöhte Gefahr der Fehlbedienung
Leicht verständliche Bedienungsanleitung und Warnhinweise Anschnallen des Kindes etwas aufwändiger
Sehr geringes Gewicht
Ergonomie
Sehr geringer Platzbedarf im Auto Beinauflage nicht optimal
Gutes Platzangebot fürs Kind Dünne Polsterung
Sitzposition nicht optimal
Beeinträchtigte Sicht für das Kind nach außen
Schadstoffe
Geringe Schadstoffbelastung
Verarbeitung und Reinigung
Der Bezug ist sehr leicht zu entfernen Nur Handwäsche möglich
Gute Verarbeitung

Vergleich (0)

Fügen Sie ein Produkt für den Vergleich hinzu.

Vergleichen (0) Exists Limit Limit