KIA Optima

KIA Optima

Seit dem Jahr 2000 schon bietet Kia die Mittelklasse-Baureihe Optima an, allerdings hörte das Modell in Europa zunächst auf den Namen Magentis. Erst mit Einführung der dritten Generation 2010 wurde auch bei uns der Name Optima etabliert. Nach nur gut fünf Jahren trat schon der Optima IV die Nachfolge an, der erstmals nicht nur als Limousine, sondern auch als Kombi erhältlich war. In dieser Generation führte Kia auch den Plug-in-Hybrid ein. 2019 gab der Hersteller allerdings bekannt, die Optima-Baureihe in Europa auslaufen zu lassen: Gegen die Konkurrenz von BMW, Audi und Mercedes konnten sich die Koreaner nie richtig durchsetzen.

Zeigen:

Baureihengenerationen

Keine Ergebnisse