Honda Jazz

Honda Jazz

Der Honda Jazz zählt schon zu den Klassikern unter den Kleinwagen: Bereits 1983 wurde der Japaner in Europa eingeführt. Eigentlich sollte das Modell – wie im Rest der Welt – Honda City heißen, nach einer Markenrechtsklage von Opel, die in den 70er Jahren den Kadett City vertrieben, entschied sich Honda für die Bezeichnung Jazz. Der erste Jazz gab allerdings nur ein kurzes Gastspiel in Europa: 1986 wurde er schon wiedereingestellt – und kehrte unter dem Namen Jazz erst 2002 zurück. Mit der 2008 eingeführten zweiten beziehungsweise dritten Generation brachte Honda in der Kleinwagenklasse einen Hybrid-Antrieb, 2013 begeisterte der Nachfolger mit den Magic-Seats: Die Rückbank lässt sich wie Kinosessel hochklappen. Beide Errungenschaften bietet auch die seit 2020 erhältliche, inzwischen fünfte Generation.

Zeigen: