Stokke iZi Go Modular (i-Size)

Zulassung: i-Size, Körpergröße von 40 cm bis 75 cm (< 13 kg)
Für Kinder bis 75 cm (bis ca. 1 Jahr) und max. 13 kg
Babyschale mit Hosenträgergurt und zentraler Gurtspannung
Sitzgewicht: 4,2 kg
Stokke iZi Go Modular (i-Size)

Zusammenfassung

Leichte und sehr sichere Babyschale, die nach UN ECE Reg. 129 („i-Size“) zugelassen ist. Da die Schale nur bis 75 cm Körpergröße verwendet werden kann, sollte im Anschluss ein rückwärtsgerichteter Kindersitz genutzt werden. Die Montage des zusätzlichen Seitenaufprallschutzes (SIP+) ist mühselig. Die Höhe der Hosenträgergurte kann mit einem zentralen Versteller einfach und schnell an das wachsende Kind angepasst werden. Der Hersteller empfiehlt, den Kindersitz nicht länger als sieben Jahre zu verwenden. Testjahr: 2017

ADAC Urteil

Testergebnis
1,8

Sicherheit

1,4

Sehr geringes Verletzungsrisiko beim Front- und Seitencrash

Guter Gurtverlauf

Der Kindersitz steht stabil im Fahrzeug

Bedienung

2,3

Geringe Gefahr der Fehlbedienung

Sitzeinbau einfach

Leicht verständliche Bedienungsanleitung und Warnhinweise

Sehr leichter Sitz

Anschnallen des Kindes etwas aufwendiger

Ergonomie

2,0

Gute Beinauflage

Gute Polsterung

Gute Sicht für das Kind nach außen

Günstige Sitzposition

Geringer Platzbedarf im Auto

Gutes Platzangebot fürs Kind

Schadstoffe

1,0

Sehr geringe Schadstoffbelastung

Verarbeitung und Reinigung

1,9

Maschinenwäsche möglich

Der Bezug ist leicht zu entfernen

Gute Verarbeitung

sehr gut

0,6 - 1,5

gut

1,6 - 2,5

befriedigend

2,6 - 3,5

ausreichend

3,6 - 4,5

mangelhaft

4,6 - 5,5

Allgemeine Daten

PreisCa. 299€
Zugelassenes Gewicht des Kindesk.A.
Zugelassene Größe des Kindes40 cm bis 75 cm
ADAC AlterklasseBaby
Isofix
Nein
Liegender Transport
Nein
Fangkörper
Nein
Zweipunktbefestigung
Nein
Fahrtrichtung des KindesRückwärts
MontageGegen die Fahrtrichtung mit 3-Punkt-Fahrzeuggurt
Achtung: Nicht auf Beifahrersitzen mit Frontairbag verwenden

Schon gewusst?

Hier finden Sie viele nützliche Tipps was Sie beim Kauf von Kindersitzen beachten sollten und eine ausführliche Beschreibung, wie beim ADAC die Kindersitze getestet und bewertet werden.

Mehr erfahren