Vereinigte Arab. Emirate

Urlaub in den Vereinigten Arabischen Emiraten

Die Vereinigten Arabischen Emirate, kurz VAE, liegen im Osten der Arabischen Halbinsel und sind ein Zusammenschluss von sieben Emiraten. Die größten und touristisch bedeutendsten sind die Emirate Abu Dhabi und Dubai.

Das Emirat Abu Dhabi besteht hauptsächlich aus Sandwüste. Die gleichnamige Hauptstadt Abu Dhabi ist auch die Hauptstadt der gesamten Vereinigten Arabischen Emirate und liegt auf einer Insel, die über drei Brücken mit dem Festland verbunden ist. Abu Dhabi ermöglicht einen Städtetrip in eine hochmoderne Glitzerwelt mit sehenswerten Museen, Sandstränden, einer Mangrovenküste und bezaubernden Oasenstädten.

Das Emirat Dubai ist ein weiteres beliebtes Touristenziel in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Berühmt sind die spektakulären Bauwerke in der gleichnamigen Hauptstadt Dubai. Die Megastadt mit geschätzten zwei Millionen Einwohner ist ein Hotspot für einen glamourösen Urlaub. Entspannung bieten die herrlichen Sandstrände, Abwechslung Ausflüge in die Wüste.

Die angenehmsten Reisemonate sind Dezember bis März. Von Mai bis Oktober ist es sehr heiß.

Skyline von Abu Dhabi
Blick auf einen Strand auf den Malediven
Skyline von Dubai
Sheikh Zayed Moschee in Abu Dhabi
Skyline von Abu Dhabi
Blick auf einen Strand auf den Malediven

1 von 4

1 von 4Kamele am Strand von Dubai© Shutterstock/Rasto SK

Klima in den Vereinigten Arabischen Emiraten

Die Vereinigten Arabischen Emirate haben ein arides Klima, mit extrem heißen Sommern und milden Wintern. Temperaturen können im Sommer bis zu 50 Grad Celsius erreichen, während sie im Winter zwischen 14 und 24 Grad liegen. Die beste Zeit für einen Besuch sind die kühleren Monate von November bis April. Beachten Sie, dass die Klimaanlagen in Gebäuden oft sehr stark sind, also bringen Sie leichte Jacken für den Innenbereich mit.