E10 Benzin ersetzt E5: Das gilt jetzt beim Tanken in Österreich

Ein E10 Zapfhahn
Österreich führt den Kraftstoff E10 ein: E5 wird es an den Tankstellen nicht mehr geben© imago images/mix1press

E10 statt E5: Österreich den umweltfreundlicheren Kraftstoff E10 ein. Anders als in Deutschland gibt es dafür aber kein E5 Benzin mehr. Was das für Reisende mit Benziner bedeutet.

  • E10 tritt an die Stelle von E5

  • Ablösung erfolgt schrittweise

  • Alle Fragen und Antworten

Später als andere EU-Staaten setzt nun auch Österreich auf den Kraftstoff E10. Was Autoreisende jetzt wissen müssen.

E10: Wer ist von der Umstellung betroffen?

Betroffen sind alle Reisenden, die mit einem Benziner in Österreich unterwegs sind. Dies gilt insbesondere für Urlauber und Urlauberinnen sowie Transitreisende auf dem Weg nach Italien, Ungarn, Slowenien oder Kroatien, die in Österreich tanken wollen oder müssen.

E5: Wird der Kraftstoff komplett abgelöst?

Ja, in Österreich ist eine komplette Umstellung geplant. Im Gegensatz zu Deutschland werden künftig E10 und E5 nicht parallel angeboten. Der Grund liegt unter anderem darin, dass österreichische Tankstellen in der Regel nur über vier und nicht – wie in Deutschland – meist über sechs Zapfsäulen verfügen.

Wie ist der Zeitplan an den Tankstellen?

Die Umstellung hat im April 2023 begonnen und erfolgt schrittweise. Bei den meisten Tankstellen dürfte die Einführung von E10 im Sommer abgeschlossen sein.

Müssen Autofahrer für E10 mehr bezahlen?

Da es in Österreich für E10 keine Steuervergünstigungen gibt, aber eine höhere Beimischung als bei E5 erfolgt, dürfte unter Berücksichtigung der anfallenden Kosten ein Liter E10 etwa einen Cent teurer als bislang ein Liter E5 sein.

Was tanken, wenn das Auto kein E10 verträgt?

Benziner, die kein E10 vertragen, können auch weiterhin in Österreich betankt werden, müssen aber auf Kraftstoffe ausweichen, die kein oder maximal fünf Prozent Bio-Ethanol enthalten. Dies ist bei den meisten Premiumkraftstoffen der Fall. Tanken in Österreich wird in diesem Fall aber beträchtlich teurer. Wer in Österreich nur begrenzte Fahrten unternimmt, kann alternativ natürlich bereits vor der Einreise volltanken.

Wo kann man aktuell noch E5 tanken?

Eine Übersicht, an welchen österreichischen Tankstellen noch E5 angeboten wird, liegt dem ADAC nicht vor.