Sardinien-Urlaub 2022: Einreise, Inzidenz und Corona-Regeln

Türkises Wasser und weißer Sand in Sardinien in Porto Giunco
Traumhafte Aussicht auf den Strand bei Porto Giunco© iStock.com/xenotar

Auch auf Sardinien entspannt sich die Corona-Situation. Ein Urlaub in Cagliari, Porto Cervo oder Alghero ist möglich – einige Dinge sind jedoch bei der Einreise und vor Ort zu beachten.

  • Zahlreiche Corona-Beschränkungen entfallen

  • Einreiseformular nicht länger nötig

  • Der so genannte Green-Pass wurde abgeschafft

Aktuelle Corona-Inzidenzwerte in Italien

Einreise nach Sardinien

Infos im Überblick


Reisewarnung des Auswärtigen Amtes

NEIN

Einreiseformular nötig

NEIN

Corona-Test für Geimpfte und Genesene vor Einreise

NEIN

Corona-Test für Ungeimpfte vor Einreise

JA - PCR-Test (max. 72 Stunden) oder Antigen-Schnelltest (max. 48 Stunden)

Quarantäne-Pflicht nach Einreise für Geimpfte und Genesene

NEIN

Quarantäne-Pflicht für Ungeimpfte nach Einreise

NEIN - außer es liegt kein negativer Test vor (ohne negativen Test müssen Ungeimpfte 5 Tage in Quarantäne)

Das gilt für Kinder

Unter 6 Jahren:

kein 3G-Nachweis und keine Quarantäne nötig


Ab 6 bis unter 18 Jahren (sofern ungeimpft):

- PCR-Test (max. 72 Stunden) oder Antigen-Schnelltest (max. 48 Stunden);

- für ungeimpfte Kinder keine Quarantäne, wenn sie mit einem Erziehungsberechtigten reisen, für den keine Quarantäne-Pflicht besteht

Reisen in der EU: Impfzertifikate nur noch 270 Tage gültig

Ohne Booster sind Impfzertifikate für Einreisen in alle EU-Länder nur noch 270 Tage nach der Grundimmunisierung gültig.

Rückkehr aus Sardinien nach Deutschland

Infos im Überblick


Anmeldung vor Rückreise

NEIN

Corona-Test für Geimpfte und Genesene vor Rückkehr

NEIN (Impf- oder Genesenen-Nachweis reicht aus)

Corona-Test für Ungeimpfte vor Rückkehr

JA - PCR-Test oder Antigen-Schnelltest (max. 48 Stunden)

Quarantäne-Pflicht in Deutschland

NEIN

Das gilt für Kinder

Unter 12 Jahren kein 3G-Nachweis nötig

Weitere Informationen

Ab 1. Juni entfällt die 3G-Pflicht bei der Einreise nach Deutschland


Rückkehr nach Deutschland

Auch auf Sardinien gelockerte Corona-Regeln

Es besteht keine Nachweispflicht mehr mittels "Green Pass" (geimpft, getestet, genesen). Die Nachweispflicht wurde für alle Angebote im Dienstleistungssektor (Hotel, Gastronomie, Freizeiteinrichtungen etc.) und der Nutzung infrastruktureller Einrichtungen (Bus, Bahn, etc) abgeschafft.

Weiterhin bestehen grundsätzlich die folgenden Corona-Regeln:

  • Der Abstand von mindestens einem Meter ist vorgeschrieben.

  • Maskenpflicht: In öffentlichen Verkehrsmitteln sind FFP2-Masken vorgeschrieben. In allen anderen öffentlich zugänglichen Innenräumen genügt das Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes. Bei Verstößen ist mit hohen Geldstrafen zu rechnen. Ausnahme: Kinder unter sechs Jahren.

Das gilt auf Fähren nach Sardinien

Auch für die Fahrt mit der Fähre vom italienischen Festland nach Sardinien benötigt man keinen Nachweis mehr. An Bord von allen Fährschiffen in Italien ist das Tragen einer FFP2-Maske aber weiterhin vorgeschrieben.

Beim Check-in sowie bei der Ankunft können Fieberkontrollen möglich sein. Bei einer Körpertemperatur von mehr als 37,5 Grad Celsius könnte die Einreise verweigert werden.

* Durch Anklicken des Links werden Sie auf eine externe Internetseite weitergeleitet, für deren Inhalte der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich ist.