Reisewarnungen und Corona-Risikogebiete weltweit

Eine Frau mit Corona Maske schaut auf Flugzeuge am Flughafen
Corona-Tests, Quarantäne, Einreiseformulare: Wer jetzt auf Reisen gehen will, muss sich vorab gut informieren ∙ © Shutterstock/Eduard Goricev

+++ Dieser Artikel wird regelmäßig aktualisiert +++

Hier finden Sie eine Übersicht von Reisewarnungen des Auswärtigen Amtes zu Urlaubsländern weltweit. Außerdem: Welche Länder als Corona-Risikogebiete eingestuft sind.

  • Update: Ab 1. Juli Reisewarnung erst ab einer Inzidenz von 200 oder für Virusvarianten-Gebiete

  • Übersicht aller Länder und Regionen, die als Corona-Risikogebiet gelten

  • Reisewarnungen in Urlaubsländern weltweit

Bei der Aufzählung der Einreiseverbote handelt es sich um eine Übersicht relevanter Reiseländer. Bitte erkundigen Sie sich vor jeder Reise unbedingt beim Auswärtigen Amt*. Details findet man auch bei der Europäischen Union*.

Was Reisewarnung, Sicherheitshinweis und Corona-Risikogebiet bedeuten

Reisewarnung/Reise- und Sicherheitshinweise

Das Auswärtige Amt entscheidet anhand verschiedener Informationen darüber, ob es von der Einreise zum Beispiel in ein Corona-Risikogebiet abrät – dann liegt ein Reise- und Sicherheitshinweis vor – oder ob es sogar davor warnt, in das betreffende Land oder eine bestimmte Region zu reisen (=Reisewarnung).

Hier erklären ADAC Juristen unter anderem den Unterschied zwischen Reisewarnung und Reisehinweis und welche Auswirkungen sich daraus für Reisende ergeben.

Corona-Risikogebiete

Das Robert-Koch-Institut (RKI), das der Bundesregierung als Grundlage für ihre Einschätzung dient, unterscheidet drei Arten von Corona-Risikogebieten:

  1. Einfaches Risikogebiet: Wenn der Inzidenzwert in einem Land innerhalb der vergangenen sieben Tage höher lag als 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner.

  2. Hochinzidenz-Gebiete mit einer Inzidenz, die ein Mehrfaches über derjenigen von Deutschland liegt, in der Regel aber mindestens 200 beträgt. Vereinzelt werden auch Regionen, die diesen Wert unterschreiten, wegen eines hohen Infektionsrisikos und weiterer Faktoren als Hochinzidenz-Gebiete bezeichnet.

  3. Virusvarianten-Gebiete, in denen besonders ansteckende Mutationen des Coronavirus verbreitet sind.

Die Einstufung als Risikogebiet ist nicht gleichzusetzen mit einer Reisewarnung. Gilt ein Staat als Risikogebiet, spricht das Auswärtige Amt sehr wahrscheinlich eine Reisewarnung dafür aus.

Am 1. Juli hebt die Bundesregierung die Reisewarnung für touristische Reisen in Corona-Risikogebiete auf. Ab dann werden Reisewarnungen nur für Länder ab einer Inzidenz von 200 ausgesprochen und für Gebiete, in denen sich gefährliche Virusvarianten stark verbreitet haben. Zu diesem Datum wird auch nicht mehr generell von touristischen Reisen ins Ausland abgeraten, sondern nur noch "um besondere Vorsicht gebeten".

Wichtig für die Rückkehr aus dem Ausland nach Deutschland

In ganz Deutschland gilt eine Corona-Testpflicht für Rückkehrer aus Risikogebieten. Ausgenommen sind vollständig geimpfte und genesene Personen sowie Kinder unter 6 Jahren.

Alle Flugreisenden müssen zusätzlich bereits beim Check-in am Abflugort ein negatives Testergebnis vorweisen – auch wenn sie aus Nicht-Risikogebieten nach Deutschland zurückkehren. Auch hiervon sind vollständig Geimpfte, Genesene und Kinder unter 6 Jahren ausgenommen. Ohne Nachweis einer Testung, einer Impfung oder einer Genesung ist kein Mitflug möglich.

Je nach Art des Risikogebiets gelten unterschiedliche Regeln zu Quarantäne und der Möglichkeit des Freitestens.

Details zu Quarantäne, Testpflicht und digitalem Einreiseformular sowie alles zu Ausnahmen für Geimpfte und Genesene finden Sie hier. Ebenso Wichtiges zur Einreise aus Hochinzidenz- und Virusvarianten-Gebieten.

Übersicht: Risikogebiete weltweit

Einreise nach Deutschland: Alles zu Quarantäne und Testpflicht

Einreisebestimmungen in Europa: Wo dürfen Deutsche einreisen

Länder mit den Anfangsbuchstaben:

A-F

G-L

M-P

R-S

T-Z

Länder außerhalb Europas

Albanien

Keine Reisewarnung

Momentan gilt für dieses Land keine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes. Von einreisende Personen wird kein negativer Corona-Test verlangt.

ReisewarnungNein
Corona-RisikogebietNein
Hochinzidenz-GebietNein
Virusvarianten-GebietNein
Registrierung für die EinreiseNein
Corona-Test bei EinreiseKeine Testpflicht
Corona-Test für GeimpfteNein
Quarantäne-Pflicht nach EinreiseNein – Keine Quarantäne-Pflicht
Quarantäne-Pflicht nach RückkehrNein

Andorra

Aktuelle Reisewarnung

Momentan gilt für dieses Land eine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes. Einreisende Personen benötigen einen negativen PCR-Test.

ReisewarnungJa
Corona-RisikogebietJa
Hochinzidenz-GebietNein
Virusvarianten-GebietNein
Registrierung für die EinreiseNein
Corona-Test bei EinreiseJa – Ein PCR-Test ist Pflicht
Corona-Test für GeimpfteJa
Quarantäne-Pflicht nach EinreiseNein – Keine Quarantäne-Pflicht
Quarantäne-Pflicht nach RückkehrNein (Voraussetzung negativer Corona-Test) Bereits vor der Einreise nach Deutschland oder unmittelbar danach kann man sich von der sonst nötigen Quarantäne freitesten.

Belgien

Keine Reisewarnung

Momentan gilt für dieses Land keine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes. Von einreisende Personen wird kein negativer Corona-Test verlangt. Des Weiteren wird ein Einreiseformular* benötigt.

ReisewarnungNein
Corona-RisikogebietNein
Hochinzidenz-GebietNein
Virusvarianten-GebietNein
Registrierung für die EinreiseJa – Hier finden Sie das Einreiseformular*
Corona-Test bei EinreiseKeine Testpflicht
Corona-Test für GeimpfteNein
Quarantäne-Pflicht nach EinreiseNein – Keine Quarantäne-Pflicht
Quarantäne-Pflicht nach RückkehrNein

Weitere Besonderheiten

Autoreisende, die sich weniger als 48 Stunden in Belgien aufhalten, müssen sich nicht registrieren. Ab 1. Juli sind zusätzliche Erleichterungen für Geimpfte und Genesene vorgesehen.

Detaillierte Informationen:
Belgien: Was man zu Einreise und Aufenthalt wissen muss

Bosnien und Herzegowina

Keine Reisewarnung

Momentan gilt für dieses Land keine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes. Einreisende Personen benötigen einen negativen PCR- oder Schnelltest.

ReisewarnungNein
Corona-RisikogebietNein
Hochinzidenz-GebietNein
Virusvarianten-GebietNein
Registrierung für die EinreiseNein
Corona-Test bei EinreiseJa – Ein PCR- oder Antigen-Test ist Pflicht
Corona-Test für GeimpfteNein
Quarantäne-Pflicht nach EinreiseNein – Keine Quarantäne-Pflicht
Quarantäne-Pflicht nach RückkehrNein

Bulgarien

Keine Reisewarnung

Momentan gilt für dieses Land keine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes. Einreisende Personen benötigen einen negativen PCR- oder Schnelltest.

ReisewarnungNein
Corona-RisikogebietNein
Hochinzidenz-GebietNein
Virusvarianten-GebietNein
Registrierung für die EinreiseNein
Corona-Test bei EinreiseJa – Ein PCR- oder Antigen-Test ist Pflicht
Corona-Test für GeimpfteNein
Quarantäne-Pflicht nach EinreiseNein – Keine Quarantäne-Pflicht
Quarantäne-Pflicht nach RückkehrNein (Voraussetzung negativer Corona-Test)

Weitere Besonderheiten

Der Transit durch Bulgarien ist für EU-Bürger weiterhin ohne Corona-Test erlaubt.

Dänemark

Aktuelle Reisewarnung

Momentan gilt für dieses Land eine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes. Ausnahmen finden Sie in der untenstehenden Tabelle. Einreisende Personen benötigen einen negativen PCR- oder Schnelltest.

ReisewarnungJa
Corona-RisikogebietJa
Hochinzidenz-GebietNein
Virusvarianten-GebietNein
AusnahmenSüddänemark sowie die Färöer-Inseln und Grönland gelten nicht als Risikogebiete. Für sie besteht kein Reisewarnung des Auswärtigen Amtes.
Registrierung für die EinreiseNein
Corona-Test bei EinreiseJa – Ein PCR- oder Antigen-Test ist Pflicht
Corona-Test für GeimpfteNein
Gültigkeitsdauer des Corona-TestsMaximal 48 Stunden
Quarantäne-Pflicht nach EinreiseNein – Keine Quarantäne-Pflicht
Quarantäne-Pflicht nach RückkehrNein (Voraussetzung negativer Corona-Test) Bereits vor der Einreise nach Deutschland oder unmittelbar danach kann man sich von der sonst nötigen Quarantäne freitesten. Für Rückkehrer aus der Region Süddänemark sowie aus Grönland und den Färöer-Inseln entfällt die Test- und Quarantäne-Pflicht bei der Einreise nach Deutschland.

Weitere Besonderheiten

Grönlands Hauptstadtflughafen Nuuk hat am 16. Juni wegen neuer Corona-Fälle vorübergehend den internationalen Flugverkehr eingestellt – Dauer unbekannt.

Detaillierte Informationen:
Dänemark: Was man zu Einreise und Aufenthalt wissen muss

Estland

Keine Reisewarnung

Momentan gilt für dieses Land keine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes. Von einreisende Personen wird kein negativer Corona-Test verlangt. Des Weiteren wird ein Einreiseformular* benötigt.

ReisewarnungNein
Corona-RisikogebietNein
Hochinzidenz-GebietNein
Virusvarianten-GebietNein
Registrierung für die EinreiseJa – Hier finden Sie das Einreiseformular*
Corona-Test bei EinreiseKeine Testpflicht
Corona-Test für GeimpfteNein
Gültigkeitsdauer des Corona-Tests
Quarantäne-Pflicht nach EinreiseNein – Keine Quarantäne-Pflicht
Quarantäne-Pflicht nach RückkehrNein

Finnland

Keine Reisewarnung

Momentan gilt für dieses Land keine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes. Einreisende Personen benötigen einen negativen PCR-Test.

ReisewarnungNein
Corona-RisikogebietNein
Hochinzidenz-GebietNein
Virusvarianten-GebietNein
Registrierung für die EinreiseNein
Corona-Test bei EinreiseJa – Ein PCR-Test ist Pflicht
Corona-Test für GeimpfteNein
Gültigkeitsdauer des Corona-TestsMaximal 72 Stunden
Quarantäne-Pflicht nach EinreiseNein – Keine Quarantäne-Pflicht
Quarantäne-Pflicht nach RückkehrNein

Weitere Besonderheiten

Touristische Reisen aus Deutschland nach Finnland sind nur für Geimpfte und Genesene wieder gestattet. Sie sind von der Testpflicht und der Quarantäneempfehlung ausgenommen.

Frankreich

Keine Reisewarnung

Momentan gilt für dieses Land keine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes. Ausnahmen finden Sie in der untenstehenden Tabelle. Einreisende Personen benötigen einen negativen PCR- oder Schnelltest. Des Weiteren wird ein Einreiseformular* benötigt.

ReisewarnungNein
Corona-RisikogebietNein
Hochinzidenz-GebietNein
Virusvarianten-GebietNein
AusnahmenWeiterhin als Risikogebiete gelten die Überseeterritorien Guadeloupe, St-Martin, Französisch-Guyana und La Reunion.
Registrierung für die EinreiseJa – Hier finden Sie das Einreiseformular*
Corona-Test bei EinreiseJa – Ein PCR- oder Antigen-Test ist Pflicht
Corona-Test für GeimpfteNein
Quarantäne-Pflicht nach EinreiseNein – Keine Quarantäne-Pflicht
Quarantäne-Pflicht nach RückkehrNein Für Rückkehrer aus den Überseegebieten Guadeloupe, St-Martin, Französisch-Guyana und La Reunion gibt es weiterhin eine Quarantänepflicht. Vor der Einreise nach Deutschland oder unmittelbar danach kann man sich jedoch freitesten.

Detaillierte Informationen:
Frankreich: Was man zu Einreise und Aufenthalt wissen muss

Griechenland

Keine Reisewarnung

Momentan gilt für dieses Land keine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes. Einreisende Personen benötigen einen negativen PCR- oder Schnelltest. Des Weiteren wird ein Einreiseformular* benötigt.

ReisewarnungNein
Corona-RisikogebietNein
Hochinzidenz-GebietNein
Virusvarianten-GebietNein
Registrierung für die EinreiseJa – Hier finden Sie das Einreiseformular*
Corona-Test bei EinreiseJa – Ein PCR- oder Antigen-Test ist Pflicht
Corona-Test für GeimpfteNein
Quarantäne-Pflicht nach EinreiseNein – Keine Quarantäne-Pflicht
Quarantäne-Pflicht nach RückkehrNein

Weitere Besonderheiten

Vollständig Geimpfte und Genesene benötigen keinen Test.

Detaillierte Informationen:
Griechenland: Was man zu Einreise und Aufenthalt wissen muss

Großbritannien und Nordirland

Aktuelle Reisewarnung

Momentan gilt für dieses Land eine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes. Einreisende Personen benötigen einen negativen PCR- oder Schnelltest. Des Weiteren wird ein Einreiseformular* benötigt.

ReisewarnungJa
Corona-RisikogebietJa
Hochinzidenz-GebietNein
Virusvarianten-GebietJa
Registrierung für die EinreiseJa – Hier finden Sie das Einreiseformular*
Corona-Test bei EinreiseJa – Ein PCR- oder Antigen-Test ist Pflicht
Corona-Test für GeimpfteJa
Gültigkeitsdauer des Corona-TestsMaximal 72 Stunden
Quarantäne-Pflicht nach EinreiseJa – Quarantänte-Pflicht trotz negativem Test
Dauer der Quarantäne nach Einreise10 Tage
Quarantäne-Pflicht nach RückkehrJa (Freitesten nicht möglich)

Weitere Informationen zu den Rückkehr-Regeln*

Weitere Besonderheiten

Die Einreiseregeln für Schottland, Wales und Nordirland werden von den dortigen Regionalregierungen festgelegt. Sie können in Details von den Bestimmungen für England abweichen.

Irland

Aktuelle Reisewarnung

Momentan gilt für dieses Land eine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes. Ausnahmen finden Sie in der untenstehenden Tabelle. Einreisende Personen benötigen einen negativen PCR-Test. Des Weiteren wird ein Einreiseformular* benötigt.

ReisewarnungJa
Corona-RisikogebietJa
Hochinzidenz-GebietNein
Virusvarianten-GebietNein
AusnahmenDie Regionen West, Midland, Mid-West, South-West und South-East gelten nicht als Risikogebiete. Für sie besteht keine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes.
Registrierung für die EinreiseJa – Hier finden Sie das Einreiseformular*
Corona-Test bei EinreiseJa – Ein PCR-Test ist Pflicht
Corona-Test für GeimpfteJa
Gültigkeitsdauer des Corona-TestsMaximal 72 Stunden
Quarantäne-Pflicht nach EinreiseJa – Quarantänte-Pflicht trotz negativem Test
Dauer der Quarantäne nach Einreise14 Tage
Quarantäne-Pflicht nach RückkehrNein (Voraussetzung negativer Corona-Test) Bereits vor der Einreise nach Deutschland oder unmittelbar danach kann man sich von der sonst nötigen Quarantäne freitesten. Die Regionen West, Midland, Mid-West, South-West und South-East gelten nicht als Risikogebiete. Bei der Rückkehr von dort benötigt man keinen negativen Corona-Test.

Weitere Besonderheiten

Nach Plänen der irischen Regierung soll ab 19. Juli wieder eine Einreise ohne Quarantäne möglich sein.

Island

Keine Reisewarnung

Momentan gilt für dieses Land keine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes. Einreisende Personen benötigen einen negativen PCR-Test. Des Weiteren wird ein Einreiseformular* benötigt.

ReisewarnungNein
Corona-RisikogebietNein
Hochinzidenz-GebietNein
Virusvarianten-GebietNein
Registrierung für die EinreiseJa – Hier finden Sie das Einreiseformular*
Corona-Test bei EinreiseJa – Ein PCR-Test ist Pflicht
Corona-Test für GeimpfteNein
Gültigkeitsdauer des Corona-TestsMaximal 72 Stunden
Quarantäne-Pflicht nach EinreiseJa – Quarantänte-Pflicht trotz negativem Test
Dauer der Quarantäne nach Einreise5 Tage
Quarantäne-Pflicht nach RückkehrNein

Weitere Besonderheiten

Kinder und Jugendliche, die im Jahr 2005 oder später geboren sind, müssen bei der Einreise keinen negativen Corona-Test vorlegen. Direkt bei der Ankunft auf Island müssen alle Reisenden - auch Geimpfte und Genesene - einen weiteren PCR-Test durchführen lassen.

Italien

Keine Reisewarnung

Momentan gilt für dieses Land keine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes. Einreisende Personen benötigen einen negativen PCR- oder Schnelltest. Des Weiteren wird ein Einreiseformular* benötigt.

ReisewarnungNein
Corona-RisikogebietNein
Hochinzidenz-GebietNein
Virusvarianten-GebietNein
Registrierung für die EinreiseJa – Hier finden Sie das Einreiseformular*
Corona-Test bei EinreiseJa – Ein PCR- oder Antigen-Test ist Pflicht
Corona-Test für GeimpfteNein
Gültigkeitsdauer des Corona-TestsMaximal 48 Stunden
Quarantäne-Pflicht nach EinreiseNein – Keine Quarantäne-Pflicht
Quarantäne-Pflicht nach RückkehrNein

Detaillierte Informationen:
Italien: Was man zu Einreise und Aufenthalt wissen muss

Kosovo

Keine Reisewarnung

Momentan gilt für dieses Land keine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes. Einreisende Personen benötigen einen negativen PCR-Test.

ReisewarnungNein
Corona-RisikogebietNein
Hochinzidenz-GebietNein
Virusvarianten-GebietNein
Registrierung für die EinreiseNein
Corona-Test bei EinreiseJa – Ein PCR-Test ist Pflicht
Corona-Test für GeimpfteNein
Quarantäne-Pflicht nach EinreiseNein – Keine Quarantäne-Pflicht
Quarantäne-Pflicht nach RückkehrNein

Kroatien

Keine Reisewarnung

Momentan gilt für dieses Land keine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes. Ausnahmen finden Sie in der untenstehenden Tabelle. Von einreisende Personen wird kein negativer Corona-Test verlangt. Des Weiteren wird ein Einreiseformular* benötigt.

ReisewarnungNein
Corona-RisikogebietNein
Hochinzidenz-GebietNein
Virusvarianten-GebietNein
AusnahmenWeiterhin als Risikogebiete gelten die Bezirke Medimurje und Varazdin. Für sie besteht eine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes.
Registrierung für die EinreiseJa – Hier finden Sie das Einreiseformular*
Corona-Test bei EinreiseKeine Testpflicht
Corona-Test für GeimpfteNein
Quarantäne-Pflicht nach EinreiseNein – Keine Quarantäne-Pflicht
Quarantäne-Pflicht nach RückkehrNein Für die Regionen Medimurje und Varazdin gilt bei der Einreise nach Deutschland eine Testpflicht: Bereits vor der Einreise nach Deutschland oder unmittelbar danach kann man sich von der sonst nötigen Quarantäne freitesten.

Detaillierte Informationen:
Kroatien: Was man zu Einreise und Aufenthalt wissen muss

Lettland

Aktuelle Reisewarnung

Momentan gilt für dieses Land eine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes. Einreisende Personen benötigen einen negativen PCR-Test. Des Weiteren wird ein Einreiseformular* benötigt.

ReisewarnungJa
Corona-RisikogebietJa
Hochinzidenz-GebietNein
Virusvarianten-GebietNein
Registrierung für die EinreiseJa – Hier finden Sie das Einreiseformular*
Corona-Test bei EinreiseJa – Ein PCR-Test ist Pflicht
Corona-Test für GeimpfteNein
Gültigkeitsdauer des Corona-TestsMaximal 72 Stunden
Quarantäne-Pflicht nach EinreiseJa – Quarantänte-Pflicht trotz negativem Test
Dauer der Quarantäne nach Einreise10 Tage
Quarantäne-Pflicht nach RückkehrNein (Voraussetzung negativer Corona-Test) Bereits vor der Einreise nach Deutschland oder unmittelbar danach kann man sich von der sonst nötigen Quarantäne freitesten.

Weitere Besonderheiten

Geimpfte und Genesene sind von der Quarantäne- und Test-Pflicht befreit. Die Grenzen zu Russland und Weißrussland sind geschlossen. Reisen ohne triftigen Grund sind erlaubt.

Liechtenstein

Keine Reisewarnung

Momentan gilt für dieses Land keine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes. Von einreisende Personen wird kein negativer Corona-Test verlangt.

ReisewarnungNein
Corona-RisikogebietNein
Hochinzidenz-GebietNein
Virusvarianten-GebietNein
Registrierung für die EinreiseNein
Corona-Test bei EinreiseKeine Testpflicht
Corona-Test für GeimpfteNein
Quarantäne-Pflicht nach EinreiseNein – Keine Quarantäne-Pflicht
Quarantäne-Pflicht nach RückkehrNein

Weitere Besonderheiten

Es gelten dieselben Einreisebestimmungen wie in der Schweiz.

Litauen

Keine Reisewarnung

Momentan gilt für dieses Land keine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes. Einreisende Personen benötigen einen negativen PCR- oder Schnelltest. Des Weiteren wird ein Einreiseformular* benötigt.

ReisewarnungNein
Corona-RisikogebietNein
Hochinzidenz-GebietNein
Virusvarianten-GebietNein
Registrierung für die EinreiseJa – Hier finden Sie das Einreiseformular*
Corona-Test bei EinreiseJa – Ein PCR- oder Antigen-Test ist Pflicht
Corona-Test für GeimpfteNein
Gültigkeitsdauer des Corona-TestsMaximal 72 Stunden
Quarantäne-Pflicht nach EinreiseNein – Keine Quarantäne-Pflicht
Quarantäne-Pflicht nach RückkehrNein

Luxemburg

Aktuelle Reisewarnung

Momentan gilt für dieses Land eine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes. Von einreisende Personen wird kein negativer Corona-Test verlangt.

ReisewarnungJa
Corona-RisikogebietJa
Hochinzidenz-GebietNein
Virusvarianten-GebietNein
Registrierung für die EinreiseNein
Corona-Test bei EinreiseKeine Testpflicht
Corona-Test für GeimpfteNein
Quarantäne-Pflicht nach EinreiseNein – Keine Quarantäne-Pflicht
Quarantäne-Pflicht nach RückkehrNein (Voraussetzung negativer Corona-Test) Bereits vor der Einreise nach Deutschland oder unmittelbar danach kann man sich von der sonst nötigen Quarantäne freitesten.

Weitere Besonderheiten

Alle Flugreisenden müssen bereits beim Check-in am Abflugort einen negativen PCR- oder Antigen-Test vorlegen: Dieser darf nicht älter als 72 Stunden sein.

Malta

Keine Reisewarnung

Momentan gilt für dieses Land keine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes. Einreisende Personen benötigen einen negativen PCR-Test. Des Weiteren wird ein Einreiseformular* benötigt.

ReisewarnungNein
Corona-RisikogebietNein
Hochinzidenz-GebietNein
Virusvarianten-GebietNein
Registrierung für die EinreiseJa – Hier finden Sie das Einreiseformular*
Corona-Test bei EinreiseJa – Ein PCR-Test ist Pflicht
Corona-Test für GeimpfteJa
Quarantäne-Pflicht nach EinreiseNein – Keine Quarantäne-Pflicht
Quarantäne-Pflicht nach RückkehrNein

Weitere Besonderheiten

Zusätzlich zum Einreiseformular muss bei der Einreise nach Malta auch ein Gesundheits-Formular vorgelegt werden. Kinder unter 5 Jahren sind bei der Einreise nach Malta von der Testpflicht befreit.

Moldau

Keine Reisewarnung

Momentan gilt für dieses Land keine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes. Einreisende Personen benötigen einen negativen PCR-Test. Des Weiteren wird ein Einreiseformular* benötigt.

ReisewarnungNein
Corona-RisikogebietNein
Hochinzidenz-GebietNein
Virusvarianten-GebietNein
Registrierung für die EinreiseJa – Hier finden Sie das Einreiseformular*
Corona-Test bei EinreiseJa – Ein PCR-Test ist Pflicht
Corona-Test für GeimpfteNein
Gültigkeitsdauer des Corona-TestsMaximal 72 Stunden
Quarantäne-Pflicht nach EinreiseNein – Keine Quarantäne-Pflicht
Quarantäne-Pflicht nach RückkehrNein

Monaco

Keine Reisewarnung

Momentan gilt für dieses Land keine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes. Einreisende Personen benötigen einen negativen PCR-Test.

ReisewarnungNein
Corona-RisikogebietNein
Hochinzidenz-GebietNein
Virusvarianten-GebietNein
Registrierung für die EinreiseNein
Corona-Test bei EinreiseJa – Ein PCR-Test ist Pflicht
Corona-Test für GeimpfteJa
Quarantäne-Pflicht nach EinreiseNein – Keine Quarantäne-Pflicht
Quarantäne-Pflicht nach RückkehrNein

Montenegro

Keine Reisewarnung

Momentan gilt für dieses Land keine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes. Von einreisende Personen wird kein negativer Corona-Test verlangt.

ReisewarnungNein
Corona-RisikogebietNein
Hochinzidenz-GebietNein
Virusvarianten-GebietNein
Registrierung für die EinreiseNein
Corona-Test bei EinreiseKeine Testpflicht
Corona-Test für GeimpfteNein
Quarantäne-Pflicht nach EinreiseNein – Keine Quarantäne-Pflicht
Quarantäne-Pflicht nach RückkehrNein

Niederlande/Holland

Aktuelle Reisewarnung

Momentan gilt für dieses Land eine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes. Ausnahmen finden Sie in der untenstehenden Tabelle. Von einreisende Personen wird kein negativer Corona-Test verlangt.

ReisewarnungJa
Corona-RisikogebietJa
Hochinzidenz-GebietNein
Virusvarianten-GebietNein
AusnahmenDie Regionen Friesland, Groningen und Zeeland sind kein Risikogebiet mehr.
Registrierung für die EinreiseNein
Corona-Test bei EinreiseKeine Testpflicht
Corona-Test für GeimpfteNein
Quarantäne-Pflicht nach EinreiseNein – Keine Quarantäne-Pflicht
Quarantäne-Pflicht nach RückkehrNein (Voraussetzung negativer Corona-Test) Bereits vor der Einreise nach Deutschland oder unmittelbar danach kann man sich von der sonst nötigen Quarantäne freitesten. Diese Pflicht entfällt für Rückkehrer aus den Regionen Friesland, Groningen und Zeeland

Detaillierte Informationen:
Holland: Was man zu Einreise und Aufenthalt wissen muss

Nordmazedonien

Keine Reisewarnung

Momentan gilt für dieses Land keine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes. Von einreisende Personen wird kein negativer Corona-Test verlangt.

ReisewarnungNein
Corona-RisikogebietNein
Hochinzidenz-GebietNein
Virusvarianten-GebietNein
Registrierung für die EinreiseNein
Corona-Test bei EinreiseKeine Testpflicht
Corona-Test für GeimpfteNein
Quarantäne-Pflicht nach EinreiseNein – Keine Quarantäne-Pflicht
Quarantäne-Pflicht nach RückkehrNein

Norwegen

Keine Reisewarnung

Momentan gilt für dieses Land keine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes. Von einreisende Personen wird kein negativer Corona-Test verlangt. Des Weiteren wird ein Einreiseformular* benötigt.

ReisewarnungNein
Corona-RisikogebietNein
Hochinzidenz-GebietNein
Virusvarianten-GebietNein
Registrierung für die EinreiseJa – Hier finden Sie das Einreiseformular*
Corona-Test bei EinreiseKeine Testpflicht
Corona-Test für GeimpfteNein
Gültigkeitsdauer des Corona-Tests
Quarantäne-Pflicht nach EinreiseJa
Dauer der Quarantäne nach Einreise3 Tage
Quarantäne-Pflicht nach RückkehrNein

Weitere Besonderheiten

Derzeit dürfen nur norwegische Bürger und Personen mit einem permanenten Aufenthaltstitel einreisen.

Österreich

Keine Reisewarnung

Momentan gilt für dieses Land keine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes. Einreisende Personen benötigen einen negativen PCR- oder Schnelltest.

ReisewarnungNein
Corona-RisikogebietNein
Hochinzidenz-GebietNein
Virusvarianten-GebietNein
Registrierung für die EinreiseNein
Corona-Test bei EinreiseJa – Ein PCR- oder Antigen-Test ist Pflicht
Corona-Test für GeimpfteNein
Quarantäne-Pflicht nach EinreiseNein – Keine Quarantäne-Pflicht
Quarantäne-Pflicht nach RückkehrNein

Detaillierte Informationen:
Österreich: Was man zu Einreise und Aufenthalt wissen muss

Polen

Keine Reisewarnung

Momentan gilt für dieses Land keine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes. Einreisende Personen benötigen einen negativen PCR- oder Schnelltest.

ReisewarnungNein
Corona-RisikogebietNein
Hochinzidenz-GebietNein
Virusvarianten-GebietNein
Registrierung für die EinreiseNein
Corona-Test bei EinreiseJa – Ein PCR- oder Antigen-Test ist Pflicht
Corona-Test für GeimpfteNein
Gültigkeitsdauer des Corona-TestsMaximal 48 Stunden
Quarantäne-Pflicht nach EinreiseJa
Dauer der Quarantäne nach EinreiseBis zum Vorliegen eines negativen Testergebnisses
Quarantäne-Pflicht nach RückkehrNein

Portugal

Keine Reisewarnung

Momentan gilt für dieses Land keine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes. Ausnahmen finden Sie in der untenstehenden Tabelle. Einreisende Personen benötigen einen negativen PCR- oder Schnelltest. Des Weiteren wird ein Einreiseformular* benötigt.

ReisewarnungNein
Corona-RisikogebietNein
Hochinzidenz-GebietNein
Virusvarianten-GebietNein
AusnahmenDie Azoren und die Region Lissabon gelten als Risikogebiete. Für sie besteht eine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes.
Registrierung für die EinreiseJa – Hier finden Sie das Einreiseformular*
Corona-Test bei EinreiseJa – Ein PCR- oder Antigen-Test ist Pflicht
Corona-Test für GeimpfteJa
Quarantäne-Pflicht nach EinreiseNein – Keine Quarantäne-Pflicht
Quarantäne-Pflicht nach RückkehrNein Für die Region Lissabon und die Azoren gilt bei der Einreise nach Deutschland eine Testpflicht: Bereits vor der Einreise nach Deutschland oder unmittelbar danach kann man sich von der sonst nötigen Quarantäne freitesten.

Detaillierte Informationen:
Portugal: Was man zu Einreise und Aufenthalt wissen muss

Rumänien

Keine Reisewarnung

Momentan gilt für dieses Land keine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes. Von einreisende Personen wird kein negativer Corona-Test verlangt. Des Weiteren wird ein Einreiseformular* benötigt.

ReisewarnungNein
Corona-RisikogebietNein
Hochinzidenz-GebietNein
Virusvarianten-GebietNein
Registrierung für die EinreiseJa – Hier finden Sie das Einreiseformular*
Corona-Test bei EinreiseKeine Testpflicht
Corona-Test für GeimpfteNein
Quarantäne-Pflicht nach EinreiseNein – Keine Quarantäne-Pflicht
Quarantäne-Pflicht nach RückkehrNein

Russland

Aktuelle Reisewarnung

Momentan gilt für dieses Land eine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes. Einreisende Personen benötigen einen negativen PCR-Test.

ReisewarnungJa
Corona-RisikogebietJa
Hochinzidenz-GebietNein
Virusvarianten-GebietNein
Registrierung für die EinreiseNein
Corona-Test bei EinreiseJa – Ein PCR-Test ist Pflicht
Corona-Test für GeimpfteJa
Quarantäne-Pflicht nach EinreiseNein – Keine Quarantäne-Pflicht
Quarantäne-Pflicht nach RückkehrNein (Voraussetzung negativer Corona-Test) Bereits vor der Einreise nach Deutschland oder unmittelbar danach kann man sich von der sonst nötigen Quarantäne freitesten.

Weitere Besonderheiten

Die Einreise für deutsche Staatsangehörige und Personen mit einem unbefristeten Aufenthaltstitel für Deutschland ist nur per Direktflug aus Deutschland und bestimmten weiteren Staaten, darunter Finnland, Griechenland und der Schweiz, gestattet.

San Marino

Keine Reisewarnung

Momentan gilt für dieses Land keine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes. Einreisende Personen benötigen einen negativen PCR- oder Schnelltest.

ReisewarnungNein
Corona-RisikogebietNein
Hochinzidenz-GebietNein
Virusvarianten-GebietNein
Registrierung für die EinreiseNein
Corona-Test bei EinreiseJa – Ein PCR- oder Antigen-Test ist Pflicht
Corona-Test für GeimpfteNein
Quarantäne-Pflicht nach EinreiseNein – Keine Quarantäne-Pflicht
Quarantäne-Pflicht nach RückkehrNein

Weitere Besonderheiten

San Marino liegt als Enklave innerhalb des italienischen Staatsgebiets. Grundsätzlich gelten für die Einreise dieselben Bestimmungen wie in Italien.

Schweden

Aktuelle Reisewarnung

Momentan gilt für dieses Land eine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes. Einreisende Personen benötigen einen negativen PCR- oder Schnelltest.

ReisewarnungJa
Corona-RisikogebietJa
Hochinzidenz-GebietNein
Virusvarianten-GebietNein
Registrierung für die EinreiseNein
Corona-Test bei EinreiseJa – Ein PCR- oder Antigen-Test ist Pflicht
Corona-Test für GeimpfteJa
Quarantäne-Pflicht nach EinreiseNein – Keine Quarantäne-Pflicht
Quarantäne-Pflicht nach RückkehrNein (Voraussetzung negativer Corona-Test) Bereits vor der Einreise nach Deutschland oder unmittelbar danach kann man sich von der sonst nötigen Quarantäne freitesten.

Detaillierte Informationen:
Schweden: Was man zu Einreise und Aufenthalt wissen muss

Schweiz

Keine Reisewarnung

Momentan gilt für dieses Land keine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes. Von einreisende Personen wird kein negativer Corona-Test verlangt. Des Weiteren wird ein Einreiseformular* benötigt.

ReisewarnungNein
Corona-RisikogebietNein
Hochinzidenz-GebietNein
Virusvarianten-GebietNein
Registrierung für die EinreiseJa – Hier finden Sie das Einreiseformular*
Corona-Test bei EinreiseKeine Testpflicht
Corona-Test für GeimpfteNein
Quarantäne-Pflicht nach EinreiseNein – Keine Quarantäne-Pflicht
Quarantäne-Pflicht nach RückkehrNein

Weitere Besonderheiten

Bei der Einreise mit dem Auto wird kein Einreiseformular benötigt. Flugreisende müssen bei der Einreise in die Schweiz einen negativen PCR-Test vorlegen.

Detaillierte Informationen:
Schweiz: Was man zu Einreise und Aufenthalt wissen muss

Serbien

Keine Reisewarnung

Momentan gilt für dieses Land keine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes. Einreisende Personen benötigen einen negativen PCR-Test.

ReisewarnungNein
Corona-RisikogebietNein
Hochinzidenz-GebietNein
Virusvarianten-GebietNein
Registrierung für die EinreiseNein
Corona-Test bei EinreiseJa – Ein PCR-Test ist Pflicht
Corona-Test für GeimpfteJa
Quarantäne-Pflicht nach EinreiseNein – Keine Quarantäne-Pflicht
Quarantäne-Pflicht nach RückkehrNein

Weitere Besonderheiten

Kinder unter 12 Jahren sind von der Testpflicht bei der Einreise befreit.

Slowakei

Keine Reisewarnung

Momentan gilt für dieses Land keine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes. Einreisende Personen benötigen einen negativen PCR-Test. Des Weiteren wird ein Einreiseformular* benötigt.

ReisewarnungNein
Corona-RisikogebietNein
Hochinzidenz-GebietNein
Virusvarianten-GebietNein
Registrierung für die EinreiseJa – Hier finden Sie das Einreiseformular*
Corona-Test bei EinreiseJa – Ein PCR-Test ist Pflicht
Corona-Test für GeimpfteNein
Quarantäne-Pflicht nach EinreiseNein – Keine Quarantäne-Pflicht
Quarantäne-Pflicht nach RückkehrNein

Weitere Besonderheiten

Geimpfte, Genesene und Personen unter 18 Jahren sind von der Testpflicht befreit.

Slowenien

Aktuelle Reisewarnung

Momentan gilt für dieses Land eine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes. Ausnahmen finden Sie in der untenstehenden Tabelle. Von einreisende Personen wird kein negativer Corona-Test verlangt.

ReisewarnungJa
Corona-RisikogebietJa
Hochinzidenz-GebietNein
Virusvarianten-GebietNein
AusnahmenDie Regionen Goriška, Jugovzhodna Slovenija, Koroška, Pomurska, Savinjska und Zasavska gelten nicht mehr als Risikogebiete. Für sie besteht keine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes.
Registrierung für die EinreiseNein
Corona-Test bei EinreiseKeine Testpflicht
Corona-Test für GeimpfteNein
Quarantäne-Pflicht nach EinreiseNein – Keine Quarantäne-Pflicht
Quarantäne-Pflicht nach RückkehrNein (Voraussetzung negativer Corona-Test) Bereits vor der Einreise nach Deutschland oder unmittelbar danach kann man sich von der sonst nötigen Quarantäne freitesten. Wer aus den Regionen Goriška, Jugovzhodna Slovenija, Koroška, Pomurska, Savinjska oder Zasavska zurückkehrt, benötigt keinen Test.

Weitere Besonderheiten

Seit 12. Juni ist Deutschland aus der Sicht Sloweniens kein Risikogebiet mehr. Die Befreiung von der Testpflicht gilt nur für Personen, die sich in den letzten fünf Tagen vor der Einreise in keinem Land aufgehalten aufgehalten haben, das von Slowenien auch weiterhin als Risikogebiet eingestuft wird.

Spanien

Keine Reisewarnung

Momentan gilt für dieses Land keine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes. Ausnahmen finden Sie in der untenstehenden Tabelle. Von einreisende Personen wird kein negativer Corona-Test verlangt. Des Weiteren wird ein Einreiseformular* benötigt.

ReisewarnungNein
Corona-RisikogebietNein
Hochinzidenz-GebietNein
Virusvarianten-GebietNein
AusnahmenFolgende Regionen gelten als Risikogebiete. Für sie besteht eine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes: Andalusien, Baskenland, Navarra, La Rioja und die nordafrikanische Exklave Ceuta.
Registrierung für die EinreiseJa – Hier finden Sie das Einreiseformular*
Corona-Test bei EinreiseKeine Testpflicht
Corona-Test für GeimpfteNein
Quarantäne-Pflicht nach EinreiseNein – Keine Quarantäne-Pflicht
Quarantäne-Pflicht nach RückkehrNein Für die Regionen Andalusien, Baskenland. Navarra, La Rioja und die nordafrikanische Exklave Ceuta gilt bei Einreise nach Deutschland eine Testpflicht. Bereits vor Einreise nach Deutschland oder unmittelbar danach kann man sich von der sonst nötigen Quarantäne freitesten.

Weitere Besonderheiten

Einwohner Baden-Württembergs und des Saarlands sowie alle Einreisenden auf dem Landweg über Frankreich müssen weiterhin einen negativen Corona-Test oder einen vollständigen Impfnachweis bzw. ein Genesenen-Zertifikat vorlegen.

Detaillierte Informationen:
Spanien: Was man zu Einreise und Aufenthalt wissen muss
Kanaren: Was man zu Einreise und Aufenthalt wissen muss

Tschechien

Keine Reisewarnung

Momentan gilt für dieses Land keine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes. Von einreisende Personen wird kein negativer Corona-Test verlangt.

ReisewarnungNein
Corona-RisikogebietNein
Hochinzidenz-GebietNein
Virusvarianten-GebietNein
Registrierung für die EinreiseNein
Corona-Test bei EinreiseKeine Testpflicht
Corona-Test für GeimpfteNein
Quarantäne-Pflicht nach EinreiseNein – Keine Quarantäne-Pflicht
Quarantäne-Pflicht nach RückkehrNein

Türkei

Aktuelle Reisewarnung

Momentan gilt für dieses Land eine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes. Einreisende Personen benötigen einen negativen PCR- oder Schnelltest. Des Weiteren wird ein Einreiseformular* benötigt.

ReisewarnungJa
Corona-RisikogebietJa
Hochinzidenz-GebietNein
Virusvarianten-GebietNein
Registrierung für die EinreiseJa – Hier finden Sie das Einreiseformular*
Corona-Test bei EinreiseJa – Ein PCR- oder Antigen-Test ist Pflicht
Corona-Test für GeimpfteNein
Quarantäne-Pflicht nach EinreiseNein – Keine Quarantäne-Pflicht
Quarantäne-Pflicht nach RückkehrNein (Voraussetzung negativer Corona-Test) Bereits vor der Einreise nach Deutschland oder unmittelbar danach kann man sich von der sonst nötigen Quarantäne freitesten.

Detaillierte Informationen:
Türkei: Was man zu Einreise und Aufenthalt wissen muss

Ukraine

Keine Reisewarnung

Momentan gilt für dieses Land keine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes. Einreisende Personen benötigen einen negativen PCR- oder Schnelltest.

ReisewarnungNein
Corona-RisikogebietNein
Hochinzidenz-GebietNein
Virusvarianten-GebietNein
Registrierung für die EinreiseNein
Corona-Test bei EinreiseJa – Ein PCR- oder Antigen-Test ist Pflicht
Corona-Test für GeimpfteJa
Quarantäne-Pflicht nach EinreiseNein – Keine Quarantäne-Pflicht
Quarantäne-Pflicht nach RückkehrNein

Weitere Besonderheiten

Kinder unter 12 Jahren sind von der Testpflicht bei der Einreise in die Ukraine befreit.

Ungarn

Keine Reisewarnung

Momentan gilt für dieses Land keine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes. Von einreisende Personen wird kein negativer Corona-Test verlangt.

ReisewarnungNein
Corona-RisikogebietNein
Hochinzidenz-GebietNein
Virusvarianten-GebietNein
Registrierung für die EinreiseNein
Corona-Test bei EinreiseKeine Testpflicht
Corona-Test für GeimpfteNein
Gültigkeitsdauer des Corona-Tests
Quarantäne-Pflicht nach EinreiseNein – Keine Quarantäne-Pflicht
Quarantäne-Pflicht nach RückkehrNein

Weißrussland (Belarus)

Aktuelle Reisewarnung

Momentan gilt für dieses Land eine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes. Einreisende Personen benötigen einen negativen PCR-Test.

ReisewarnungJa
Corona-RisikogebietJa
Hochinzidenz-GebietNein
Virusvarianten-GebietNein
Registrierung für die EinreiseNein
Corona-Test bei EinreiseJa – Ein PCR-Test ist Pflicht
Corona-Test für GeimpfteJa
Gültigkeitsdauer des Corona-TestsMaximal 72 Stunden
Quarantäne-Pflicht nach EinreiseJa – Quarantänte-Pflicht trotz negativem Test
Dauer der Quarantäne nach Einreise10 Tage
Quarantäne-Pflicht nach RückkehrNein (Voraussetzung negativer Corona-Test) Bereits vor der Einreise nach Deutschland oder unmittelbar danach kann man sich von der sonst nötigen Quarantäne freitesten.

Weitere Besonderheiten

Die Einreise nach Weißrussland ist derzeit nahezu unmöglich: Der Luftverkehr aus Deutschland und den EU-Staaten ist aufgrund von EU-Sanktionen praktisch ausgesetzt und die Landgrenzen sind für den regulären Grenzverkehr geschlossen.

Zypern

Keine Reisewarnung

Momentan gilt für dieses Land keine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes. Von einreisende Personen wird kein negativer Corona-Test verlangt. Des Weiteren wird ein Einreiseformular* benötigt.

ReisewarnungNein
Corona-RisikogebietNein
Hochinzidenz-GebietNein
Virusvarianten-GebietNein
Registrierung für die EinreiseJa – Hier finden Sie das Einreiseformular*
Corona-Test bei EinreiseKeine Testpflicht
Corona-Test für GeimpfteNein
Quarantäne-Pflicht nach EinreiseNein – Keine Quarantäne-Pflicht
Quarantäne-Pflicht nach RückkehrNein

Weitere Besonderheiten

Für die Einreise in den nicht unter der Kontrolle der Regierung der Republik Zypern stehenden Nordteil der Insel gelten abweichende Bestimmungen.

Einreisebeschränkungen wegen Covid-19 weltweit

Ägypten

  • Bei der Einreise muss ein negativer PCR-Test vorgelegt werden, der nicht älter als 72 Stunden (bei Einreise über den Flughafen Frankfurt/Main 96 Stunden) sein darf. Das Testergebnis muss in englischer oder arabischer Sprache abgefasst sein. Sollte das Testergebnis keine Details zu Datum und Uhrzeit der Entnahme des Abstrichs enthalten, ist mit einer Verweigerung der Einreise zu rechnen. Kinder unter sechs Jahren sind von der Testpflicht ausgenommen.

  • Wer direkt nach Hurghada, Sharm el Scheikh, Marsa Alam oder Marsa Matrouh fliegt, kann den erforderlichen PCR-Test auch kostenpflichtig bei der Einreise an den jeweiligen Flughäfen vornehmen zu lassen. Bis zum Vorliegen eines negativen Testergebnisses gilt dann aber eine verpflichtende Quarantäne (z.B. im Hotelzimmer). Aufgrund von begrenzten Testkapazitäten an den Flughäfen kann es zu längeren Wartezeiten bei der Abnahme der Tests und der Ausgabe des Ergebnisses kommen. Dadurch kann sich auch die Quarantäne verlängern.

  • Bei Ankunft muss zudem eine Gesundheitskarte ausgefüllt werden, in der Angaben über den Krankenversicherungsschutz erfragt werden. Darüber hinaus ist mit Temperaturmessungen zu rechnen.

  • Reisewarnung des Auswärtigen Amtes: JA

  • Corona-Risikogebiet: JA (Hochinzidenz-Gebiet)

Argentinien

  • Die Einreise von Touristen ist derzeit nur mit einer Sondergenehmigung möglich. Diese muss vorab bei bei einer diplomatischen Vertretung Argentiniens im Heimatland beantragt werden. Nähere Informationen bietet die argentinische Regierung*.

  • Reisewarnung des Auswärtigen Amtes: JA

  • Corona-Risikogebiet: JA (Hochinzidenz-Gebiet)

Australien

  • Ausländische Reisende ohne gültigen Aufenthaltstitel für Australien dürfen bis auf Weiteres nicht einreisen. Touristenvisa werden generell nicht erteilt. Nach Medienberichten, in denen Premierminister Scott Morrison genannt wird, soll Australien für europäische Touristen bis Ende 2021 geschlossen bleiben

  • Personen mit Aufenthaltstitel müssen vor der Einreise einen negativen Covid-19-PCR-Test vorlegen (nicht älter als 72 Stunden) und zusätzlich in eine 14-tägige Quarantäne. Diese wird unter Überwachung in einem speziellen Quarantänehotel durchgeführt.

  • Reisewarnung des Auswärtigen Amtes: NEIN (Von touristischen Reisen nach Australien wird jedoch abgeraten)

  • Corona-Risikogebiet: NEIN

Bahamas

  • Für die Einreise muss ein Gesundheits-Visum* beantragt werden. Dazu muss ein negativer PCR-Test hochgeladen werden, der bei Einreise nicht älter als fünf Tage ist. Zusätzlich wird bei der Einreise und vier Tage danach ein Antigen-Schnelltest durchgeführt. Kinder unter 10 Jahren sind hiervon ausgenommen.

  • Personen, die mindestens zwei Wochen vor Einreise ihre volle Corona-Impfdosis erhalten haben, sind von Testpflichten ausgenommen.

  • Reisewarnung des Auswärtigen Amtes: JA

  • Corona-Risikogebiet: JA

Barbados

  • Die Einreisebestimmungen sind je nach Einstufung des Herkunftslandes unterschiedlich. Deutschland ist als Hochrisikoland eingestuft. Die epidemiologische Einstufung der Länder sowie die Einreisemodalitäten können sich in Abhängigkeit von der Infektionslage schnell ändern und werden jeweils aktuell in den Barbados Travel Protocols* veröffentlicht.

  • Einreisen sind unter den dort aufgeführten Bedingungen (negativer PCR-Test, Einreiseformular vor Einreise, Liste zertifizierter Unterkünfte, Quarantäne und Möglichkeiten zur Freitestung) grundsätzlich möglich.

  • Für Personen, die vollständig gegen Covid-19 geimpft sind, gelten erleichterte Einreisebestimmungen*.

  • Reisewarnung des Auswärtigen Amtes: NEIN

  • Corona-Risikogebiet: NEIN

Bhutan

  • Generelle Einreisesperre auf unbestimmte Zeit

  • Reisewarnung des Auswärtigen Amtes: JA

  • Corona-Risikogebiet: JA

Bolivien

  • Die Einreise auf dem Luftweg ist grundsätzlich gestattet, wenn ein negativer PCR-Test vorgelegt wird, der nicht älter als 72 Stunden ist.

  • Nach der Einreise ist eine 10-tägige Quarantäne verpflichtend. Nach sieben Tagen muss erneut ein PCR-Test durchgeführt werden.

  • Reisewarnung des Auswärtigen Amtes: JA

  • Corona-Risikogebiet: JA (Hochinzidenz-Gebiet)

Botswana

  • Die Einreise nach Botswana ist unter Vorlage eines negativen Covid-19-PCR-Tests möglich. Der Test darf nicht älter als 72 Stunden sein. Bei der Einreise wird ein weiterer Schnelltest vorgenommen. Das Land ist in neun Covid-19-Zonen aufgeteilt. Für Reisen über die Grenzen dieser Zonen hinaus wird eine Erlaubnis benötigt.

  • Reisewarnung des Auswärtigen Amtes: JA

  • Corona-Risikogebiet: JA (Hochinzidenz- und Virusvarianten-Gebiet)

Brasilien

  • Die Einreise von Ausländern auf dem Luftweg ist grundsätzlich gestattet.

  • Reisende müssen ein negatives Corona-PCR-Testergebnis in englischer, spanischer oder portugiesischer Sprache nachweisen. Der Test darf frühestens 72 Stunden vor Abflug erfolgt sein. Zudem müssen Reisende beim Check-in eine ausgedruckte Gesundheitserklärung* in einer der oben genannten Sprachen vorlegen.

  • Einreisen von Ausländern über Land- oder Seegrenzen sind grundsätzlich untersagt.

  • Die Landung von Flügen, die aus oder über Großbritannien und Nordirland oder Südafrika kommen, sowie die Beförderung von Ausländern, die sich innerhalb der letzten 14 Tage in einem dieser Länder aufgehalten haben oder durchgereist sind, ist vorübergehend untersagt.

  • Transitflüge über Brasilien sind auch ohne Corona-Test möglich, wenn der internationale Transitbereich nicht verlassen wird und eine Einreiseberechtigung für das Zielland vorliegt.

  • Rückreise: Das bestehende Beförderungsverbot für Personen aus Virusvarianten-Gebieten kann zu Änderungen im Flugplan und Reduzierungen der Flugverbindungen von und nach Deutschland führen.

  • Reisewarnung des Auswärtigen Amtes: JA

  • Corona-Risikogebiet: JA (Virusvarianten-Gebiet)

Chile

  • Die Einreise nach Chile ist derzeit nur in Ausnahmefällen gestattet. Über Sondergenehmigungen entscheiden die chilenischen Behörden*.

  • Personen mit Sondergenehmigung benötigen einen negativen PCR-Test, der nicht älter als 72 Stunden ist (gerechnet vom Besteigen des Flugzeugs am Abflugort), und müssen eine für Chile gültige Auslandsreisekrankenversicherung nachweisen, die mögliche Covid-19-Behandlungen abdeckt.

  • Zudem ist höchstens 48 Stunden vor Abflug online ein Gesundheitsformular* auszufüllen.

  • Nach der Einreise muss sich jeder – ungeachtet des durchgeführten Corona-Tests – in eine 10-tägige Quarantäne (davon die ersten fünf Tage in einem Hotel) begeben.

  • Reisewarnung des Auswärtigen Amtes: JA

  • Corona-Risikogebiet: JA (Hochinzidenz-Gebiet)

China

  • Die Einreise aus Deutschland ist derzeit nur für Personen mit einer chinesischen Aufenthaltsgenehmigung beziehungsweise für Personen mit einer Sondergenehmigung gestattet

  • Reisewarnung des Auswärtigen Amtes: NEIN (von touristischen Reisen nach China wird jedoch abgeraten).

  • Corona-Risikogebiet: NEIN

Costa Rica

  • Die Einreise für touristische Zwecke ist grundsätzlich möglich.

  • Voraussetzung für die Einreise ist, dass das Gesundheitsformular* "Pase de Salud" vorab online ausgefüllt wurde. Bei Einreise ist der erhaltene QR-Code für dieses Formular bereitzuhalten. Ebenso benötigen Reisende einen Nachweis einer Krankenversicherung, die auch eine Covid-19-Erkrankung abdeckt (beide Dokumente in englischer oder spanischer Sprache).

  • Reisewarnung des Auswärtigen Amtes: JA

  • Corona-Risikogebiet: JA (Hochinzidenz-Gebiet)

Dominikanische Republik

  • Die Grenzen sind geöffnet, die Zahl der Flugverbindungen allerdings gering. Bei Einreise werden an den Flughäfen Temperaturmessungen und Atemtests vorgenommen sowie gegebenenfalls ein Covid-19-PCR-Test durchgeführt. Ist dieser positiv, muss sich der Reisende in Quarantäne begeben.

  • Zudem muss man ein elektronisches Einreiseformular* ausfüllen.

  • Reisewarnung des Auswärtigen Amtes: JA

  • Corona-Risikogebiet: JA

Ecuador

  • Die Einreise ist für Touristen nur über die Flughäfen Quito sowie Guayaquil möglich.

  • Einreisende ab 2 Jahren müssen vor dem Boarding nach Ecuador entweder einen weniger als drei Tage alten negativen PCR- oder Antigen-Test oder einen Nachweis über eine vollständige Impfung vorlegen

  • Bei Einreisen aus Europa wird zusätzlich bei der Ankunft in Ecuador ein Antigen-Schnelltest durchgeführt. Bei positivem Ergebnis müssen Personen ohne Wohnsitz in Ecuador für 10 Tage in ein von der Regierung hierzu autorisiertes Hotel in Quarantäne.

  • Für die Einreise auf die Galapagos-Inseln bestehen gesonderte Regelungen, zu denen die Reiseveranstalter informieren können.

  • Reisewarnung des Auswärtigen Amtes: JA

  • Corona-Risikogebiet: JA (Hochinzidenz-Gebiet)

El Salvador

  • Reisende müssen beim Einchecken für den Flug nach El Salvador entweder einen ausgedruckten negativen PCR-Test vorweisen oder einen ausgedruckten negativen Antigentest (NAAT oder LAMP-Test), jeweils nicht älter als 72 Stunden

  • Gegen Corona geimpfte Reisende müssen einen Nachweis über die erfolgte Zweifach-Impfung gegen Covid-19 vorlegen. Wer nur einfach geimpft ist, benötigt zusätzlich einen der vorgenannten negativen Tests.

  • Reisewarnung des Auswärtigen Amtes: JA

  • Corona-Risikogebiet: JA

Gambia

  • Die touristische Einreise nach Gambia ist wieder erlaubt. Zur Vermeidung von Quarantäne oder häuslicher Selbstisolation muss bei der Einreise nach Gambia eine englischsprachige Bescheinigung über einen negativen Covid-19-Test vorgelegt werden, der höchstens 72 Stunden vor dem Einreisezeitpunkt erfolgen sein darf. Schnelltests werden nicht akzeptiert.

  • Bei An- und Abreise vom internationalen Flughafen von Banjul wird eine Sicherheitsabgabe in Höhe von 1000 gambischen Dalasi oder 20 USD erhoben, die in bar zu zahlen ist

  • Reisewarnung des Auswärtigen Amtes: JA

  • Corona-Risikogebiet: JA

Ghana

  • Reisende müssen bereits beim Einchecken am Flughafen in Deutschland einen Zahlungsnachweis für einen kostenpflichtigen Antigen-Test am Flughafen Accra vorlegen. Die Bezahlung der Kosten von USD 150 ist ausschließlich online bei Ghana Airports* möglich. Alle Passagiere müssen zudem vor Reisebeginn online die "Health Declaration Form"* ausfüllen.

  • Alle Passagiere müssen einen negativen PCR-Test mit sich führen, der nicht älter als 72 Stunden vor Abflug sein darf. Der PCR-Test muss vor Reiseantritt auf dem Panabios Portal* hochgeladen und zertifiziert werden. Der generierte Zertifizierungscode (TT Code) muss mitgeführt und auf Nachfrage beim Check-in vorgelegt werden.

  • Bei Einreise in Accra werden alle Passagiere direkt am Flughafen mittels des vorab bezahlten Antigen-Tests auf Covid-19 getestet. Das Testergebnis soll innerhalb von 30 Minuten vorliegen. Sofern der Schnelltest am Flughafen in Accra negativ ist, gibt es keine Quarantänepflicht. Positiv getestete Reisende werden für weitere Untersuchungen an das Ga East Municipal Hospital überwiesen. Kinder und Transitpassagiere sind von dieser Regelung ausgenommen.

  • Reisewarnung des Auswärtigen Amtes: JA

  • Corona-Risikogebiet: JA

Guatemala

  • Die Grenzen sind auch für ausländische Reisende wieder geöffnet. Die internationalen Flugverbindungen werden allmählich wieder aufgenommen

  • Alle ausländischen Reisenden müssen bei Einreise ein negatives PCR-/Antigen-Testergebnis nachweisen, das nicht älter als 72 Stunden sein darf. Ausnahmen gelten für Personen, die vollständig gegen Covid-19 geimpft sind bzw. eine Infektion überstanden haben. Entsprechende Nachweise sind vorzulegen.

  • Reisewarnung des Auswärtigen Amtes: JA

  • Corona-Risikogebiet: JA

Honduras

  • Die Einreise nach Honduras ist wieder möglich. Alle Reisenden müssen sich vorab auf der Webseite des Instituto Nacional de Migración* registrieren. Bei der Einreise ist ein negativer Covid-19-PCR-Test vorzuweisen, der nicht älter als 72 Stunden sein darf.

  • Reisewarnung des Auswärtigen Amtes: JA

  • Corona-Risikogebiet: JA

Hongkong

  • Die Einreise nach Hongkong für Personen ohne Aufenthaltsberechtigung ist bis auf Weiteres ausgesetzt.

  • Der Transit aus Festlandchina über Hongkong ist möglich, sofern der Weiterflug mit derselben Fluggesellschaft erfolgt, eine Bordkarte für den Anschlussflug vorliegt und das Gepäck bis zum endgültigen Ankunftsort durchgecheckt ist. Der Anschlussflug muss innerhalb von 24 Stunden erfolgen. Nähere Infos auf der Homepage des Flughafens*

  • Reisewarnung des Auswärtigen Amtes: NEIN (von touristischen Reisen nach Hongkong wird jedoch abgeraten).

  • Corona-Risikogebiet: NEIN

Indien

  • Touristische Reisen sind bis auf Weiteres verboten.

  • Wer aus nicht-touristischen Gründen nach Indien will, benötigt eine Sondergenehmigung, muss sich online registrieren, mindestens zwei Corona-Tests machen lassen und eine indische Covid-19-Tracking-App nutzen.

  • Reisewarnung des Auswärtigen Amtes: JA

  • Corona-Risikogebiet: JA (Virusvarianten-Gebiet)

Indonesien

  • Touristen ist die Einreise nach Indonesien bis auf weiteres verboten. Die generelle Einreisesperre für ausländische Staatsangehörige wurde aufgehoben. Für bestimmte Reisezwecke kann ein elektronisches Visum für Indonesien bei der indonesischen Immigration* beantragt werden. Dieses e-Visum muss vor der Einreise vorliegen; eine visumfreie Einreise und visa-on-arrival sind derzeit nicht möglich.

  • Reisewarnung des Auswärtigen Amtes: JA

  • Corona-Risikogebiet: JA

Israel

  • Einreiseverbot für Reisende aus dem Ausland. Ausnahmeregelungen gibt es derzeit für geimpfte Reisegruppen und für Personen mit einem Lebensmittelpunkt in Israel. Dazu ist vorab Kontakt mit der zuständigen israelischen Auslandsvertretung* aufzunehmen. Ab Juli sollen auch geimpfte Individualtouristen wieder einreisen dürfen.

  • Berechtigte müssen bereits beim Boarding einen negativen PCR-Test vorlegen, der nicht älter als 72 Stunden sein darf, und nach der Einreise eine 14-tägige Quarantäne einhalten. Diese kann mit weiteren Tests auf zehn Tage verkürzt werden. Ausnahmen bestehen für Berechtigte, die eine Impfung nachweisen oder belegen können, dass sie von einer Covid-19-Erkrankung genesen sind.

  • Reisewarnung des Auswärtigen Amtes: NEIN

  • Corona-Risikogebiet: NEIN

Jamaika

  • Touristen dürfen prinzipiell wieder nach Jamaika einreisen. Dazu müssen sie bereits vor Flugantritt eine offizielle Genehmigung der jamaikanischen Behörden* einholen.

  • Alle Einreisenden (ausgenommen Kinder unter 12 Jahren) benötigen einen negativen PCR- oder Antigen-Test, der nicht älter als drei Tage sein darf.

  • Die Einreise über die Seehäfen ist nach wie vor nicht gestattet.

  • Reisewarnung des Auswärtigen Amtes: NEIN

  • Corona-Risikogebiet: NEIN

Japan

  • Für Reisende aus Deutschland und den meisten europäischen Ländern besteht bis auf Weiteres ein Einreiseverbot. Ausgenommen sind Personen mit Aufenthaltstitel in Japan oder einer Sondergenehmigung.

  • Deutsche, die mit Sondergenehmigung einreisen dürfen, müssen in Quarantäne (Grund: Deutschland zählt für Japan als Virusvarianten-Land).

  • Reisewarnung des Auswärtigen Amtes: NEIN (von touristischen Reisen nach Japan wird jedoch abgeraten).

  • Corona-Risikogebiet: NEIN

Jordanien

  • Alle Reisenden müssen ein Online-Formular* ausfüllen und den dabei erzeugten QR-Code bei der Einreise vorlegen. Ausgenommen sind lediglich Kinder unter fünf Jahren.

  • Darüber hinaus müssen sie über ein negatives PCR-Testergebnis verfügen, das bei Einreise nicht älter als 72 Stunden sein darf. Unmittelbar nach Ankunft muss verpflichtend ein weiterer, kostenpflichtiger PCR-Test absolviert werden. Vollständig geimpfte Personen (Nachweis in arabischer oder englischer Sprache!) sind von der Testpflicht ausgenommen.

  • Reisewarnung des Auswärtigen Amtes: NEIN

  • Corona-Risikogebiet: NEIN

Kambodscha

  • Die touristische Einreise nach Kambodscha ist derzeit nicht möglich. Eine Ausnahme besteht für Besitzer eines gültigen kamboschanischen Visums.

  • Reisewarnung des Auswärtigen Amtes: NEIN (von touristischen Reisen nach Kambodscha wird jedoch abgeraten).

  • Corona-Risikogebiet: NEIN

Kanada

  • Derzeit dürfen nur kanadische Staatsbürger, Personen mit einem permanenten Aufenthaltstitel, deren engste Familienangehörigen sowie Personen mit Sondergenehmigung nach Kanada einreisen.

  • Berechtigte müssen bereits beim Einchecken am Flughafen einen negativen PCR-Test vorlegen, der nicht älter als 72 Stunden ist. Bei der Ankunft in Kanada ist ein weiterer PCR-Test vorgeschrieben.

  • Nach der Einreise ist eine 14-tägige Selbstisolierung einzuhalten.

  • Alle zur Einreise berechtigten müssen sich zudem vorab über die ArriveCAN-App* registrieren und genaue Kontaktinformationen zu ihrem obligatorischen 14-Tage-Quarantäneplan angeben. Die Verwendung der App ist bindend.

  • Transitflüge über kanadische Flughäfen sind eingeschränkt möglich. Kreuzfahrtschiffe dürfen bis mindestens Ende Februar nicht anlegen.

  • Reisewarnung des Auswärtigen Amtes: NEIN

  • Corona-Risikogebiet: NEIN

Kap Verde

  • Die touristische Einreise nach Kap Verde ist wieder gestattet. Für die Einreise ist ein negativer Covid-19-Test erforderlich, der nicht älter als 72 Stunden sein darf. Der Test wird bereits von den Fluglinien vor Abflug verlangt. Bei der Einreise erfolgt eine Temperaturmessung. Zudem muss vorab ein Online-Formular* ausgefüllt werden.

  • Reisewarnung des Auswärtigen Amtes: JA

  • Corona-Risikogebiet: JA

Katar

  • Der internationale Flughafen von Doha wurde für Einreisen bis auf Weiteres geschlossen. Die Einreise ist nur Personen mit einer katarischen Aufenthaltserlaubnis gestattet.

  • Reisewarnung des Auswärtigen Amtes: JA

  • Corona-Risikogebiet: JA

Kenia

  • Für die Einreise ist zwingend ein negativer Covid-19-PCR-Test erforderlich (ausgenommen sind Kinder unter 5 Jahren), der nicht älter als 96 Stunden sein darf. Dies gilt auch für Transitpassagiere.

  • Darüber hinaus muss man das Online-Formular Travel Health Surveillance Form* ausfüllen und den empfangenen QR-Code bei Ankunft am Flughafen vorzeigen.

  • Bei der Einreise finden Messungen der Körpertemperatur statt. Liegt diese über 37,5 Grad Celsius oder weist man Covid-19-ähnliche Symptome auf, muss man sich in eine 14-tägige Quarantäne begeben. Die Quarantäne-Pflicht gilt auch für Personen, die auf dem Weg nach Kenia im Flugzeug in den beiden Sitzreihen vor oder hinter einer Person mit Covid-19-ähnlichen Symptomen saßen.

  • Reisewarnung des Auswärtigen Amtes: JA

  • Corona-Risikogebiet: JA

Kolumbien

  • Die Einreise nach Kolumbien ist prinzipiell wieder möglich. Dazu muss ein negativer Covid-19-PCR-Test vorgewiesen werden, der bei der Einreise nicht älter als 96 Stunden sein darf. Eine Quarantänepflicht besteht in diesem Falle nicht. Die Flugverbindungen nach Kolumbien sind derzeit allerdings stark eingeschränkt. Vor dem Flug ist eine Registrierung* erforderlich und über die CoronApp-Colombia* müssen Fragen zum Gesundheitszustand beantwortet werden.

  • Reisewarnung des Auswärtigen Amtes: JA

  • Corona-Risikogebiet: JA (Hochinzidenz-Gebiet)

Kuba

  • Alle internationalen Flughäfen des Landes sind wieder in Betrieb und für eine touristische Einreise geöffnet.

  • Einreisende müssen zwingend einen negativen PCR-Test (in englischer oder spanischer Sprache) vorweisen, der bei Reisebeginn nicht älter als 72 Stunden sein darf und von einem zertifizierten Labor ausgestellt sein muss. Alle Einreisenden müssen sich nach Ankunft in Kuba am Flughafen einem weiteren kostenpflichtigen obligatorischen PCR-Test unterziehen sowie eine Erklärung zum Gesundheitszustand abgeben.

  • Für Reisende, die eine Reservierung in einem lizenzierten Hotel oder in einer offiziellen "casa particular" haben, besteht die Pflicht, sich bis zum Erhalt eines negativen Testergebnisses in ihrer Unterkunft aufzuhalten. Danach können sie sich im Land frei bewegen.

  • Reisende, die in einer Privatunterkunft logieren wollen, müssen sich nach der Einreise auf eigene Kosten in ein von den Behörden angewiesenes Hotel begeben und sich dort am fünften Tag erneut testen lassen. Erst wenn auch dieser Test negativ ist, dürfen sie das Hotel verlassen und in die Privatunterkunft umziehen.

  • Reisewarnung des Auswärtigen Amtes: JA

  • Corona-Risikogebiet: JA

Madagaskar

  • Die madagassische Luftverkehrsbehörde hat bis auf Weiters eine Einreisesperre für Passagiere aus Covid-19-Risikogebieten – darunter Deutschland – verhängt.

  • Grundsätzlich gilt, dass vor Antritt der Reise ein negativer PCR-Test vorgelegt werden muss, der nicht älter als 72 Stunden sein darf. Bei Ankunft werden Reisende am Flughafen erneut getestet. Bis zum Erhalt des Resultats (i.d.R. per SMS) ist eine Quarantäne verpflichtend. Diese muss in der Regel in einem bestimmten Hotel auf eigene Kosten absolviert werden.

  • Reisewarnung des Auswärtigen Amtes: JA

  • Corona-Risikogebiet: JA

Malaysia

  • Für ausländische Reisende gilt ein generelles Einreiseverbot. Ausnahmen gibt es nur in Einzelfällen.

  • Reisewarnung des Auswärtigen Amtes: JA

  • Corona-Risikogebiet: JA (Hochinzidenz-Gebiet)

Malediven

  • Touristische Einreisen sind wieder gestattet. Visa werden direkt bei der Ankunft erteilt.

  • Urlauber müssen innerhalb von 24 Stunden vor Abflug eine elektronische Einreiseerklärung* ausfüllen.

  • Bei der Einreise ist außerdem eine negativer Covid-19-PCR-Test in englischer Sprache vorzulegen, der Abstrich darf maximal 96 Stunden vor Abflug genommen worden sein. Zusätzlich werden Temperaturmessungen durchgeführt.

  • Ebenfalls erforderlich ist der Nachweis einer Buchungsbestätigung für ein Resort für die gesamte Reise. Der Aufenthalt ist auf das gebuchte Resort beschränkt. Reisen auf andere Inseln sind derzeit nicht möglich.

  • Ausgenommen von der Testpflicht sind Kinder unter einem Jahr.

  • Reisewarnung des Auswärtigen Amtes: JA

  • Corona-Risikogebiet: JA (Hochinzidenz-Gebiet)

Marokko

  • Seit 15. Juni ist die Einreise aus Deutschland wieder erlaubt.

  • Reisende (ausgenommen Kinder unter zehn Jahren) benötigen einen negativen PCR-Test, der bei der Einreise nicht älter als 48 Stunden sein darf.

  • Laut Informationen des marokkanischen Gesundheitsministeriums müssen vollständig gegen Covid-19 Geimpfte, bei denen die letzte erforderliche Impfung mindestens 14 Tage zurückliegt, keinen negativen PCR-Test vorlegen. Das Auswärtige Amt kann dies aber bislang nicht bestätigen.

  • Reisewarnung des Auswärtigen Amtes: JA

  • Corona-Risikogebiet: JA

  • Detaillierte Informationen:
    Marokko: Was man zu Einreise und Aufenthalt wissen muss

Mauretanien

  • Die Einreise aus Deutschland auf dem Luftweg ist grundsätzlich möglich, das Einreisevisum wird wie bisher bei Einreise am Flughafen erteilt. Alle Reisenden müssen bei Ankunft einen negativen Covid-19-PCR-Test nachweisen, der zum Zeitpunkt der Einreise nicht älter als 72 Stunden sein darf.

  • Reisewarnung des Auswärtigen Amtes: JA

  • Corona-Risikogebiet: JA

Mauritius

  • Die touristische Einreise nach Mauritius ist bis auf weiteres verboten. Ab Mitte Juli dürfen Geimpfte - mit Auflagen - wieder ins Land. Nicht geimpfte Personen können ebenfalls einreisen, müssen sich aber u.a. in eine 14-tägige Quarantäne begeben.

  • Derzeit finden lediglich kommerzielle Flüge statt, der reguläre internationale Flugverkehr ist eingestellt.

  • Reisewarnung des Auswärtigen Amtes: NEIN (von touristischen Reisen nach Mauritius wird jedoch abgeraten).

  • Corona-Risikogebiet: NEIN

Mexiko

  • Bislang keine formellen Einreisebeschränkungen. Gesundheitsprüfungen mit Temperaturmessungen und Einreisesperren sind aber möglich. Die Zahl der Flugverbindungen nach Europa ist stark reduziert.

  • Reisewarnung des Auswärtigen Amtes: JA

  • Corona-Risikogebiet: JA

Mosambik

  • Touristische Einreisen sind wieder erlaubt, die Zahl der Flugverbindungen ist allerdings stark reduziert.

  • Alle Personen ab 11 Jahren müssen einen negativen Corona-PCR-Test vorlegen, der bei Einreise nicht älter als 72 Stunden sein darf.

  • Reisewarnung des Auswärtigen Amtes: JA

  • Corona-Risikogebiet: JA (Hochinzidenz- und Virusvarianten-Gebiet)

Myanmar

  • Einreisen für Ausländer nach Myanmar sind derzeit nur in Ausnahmefällen nach Einzelfallentscheidung durch die myanmarischen Behörden möglich. Einreisevisa werden nur in dringenden Ausnahmefällen erteilt. Nähere Informationen erteilt die zuständige myanmarische Auslandsvertretung*.

  • Bei Einreise muss ein negativer PCR-Test, der nicht älter als 72 Stunden sein darf, vorgelegt und eine Quarantäne von mindestens 14 Tagen absolviert werden.

  • Reisewarnung des Auswärtigen Amtes: JA

  • Corona-Risikogebiet: NEIN

Namibia

  • Die Einreise auf dem Luftweg ist über den Hosea Kutako International Airport in Windhuk und den Flughafen Walvis Bay möglich.

  • Reisewarnung des Auswärtigen Amtes: JA

  • Corona-Risikogebiet: JA (Virusvarianten-Gebiet)

  • Detaillierte Informationen:
    Namibia: Was man zu Einreise und Aufenthalt wissen muss

Themenspezial Coronavirus

Alle Infos zu Reisewarnungen, zum Reiserecht, wie Sie mit dem Auto zurück nach Deutschland kommen und wie sich die aktuelle Lage in Deutschland, Europa und weltweit entwickelt.

Plus: So unterstützt der ADAC seine Mitglieder auch in der Corona-Krise.

Alle Artikel zum Thema Corona

Nepal

  • Der reguläre Flugverkehr nach Nepal ist bis auf weiteres ausgesetzt. Eine Einreise ist nur in besonderen Einzelfällen erlaubt. Auch die Einreise auf dem Landweg ist praktisch nicht möglich.

  • Sollte der Flugverkehr wieder aufgenommen werden, gilt folgendes:
    - Reisende benötigen prinzipiell ein Visum, das vorab von einer nepalesischen Botschaft ausgestellt wurde. Der "Visa-on-Arrival"-Service bleibt ausgesetzt.
    - Außerdem ist ein negativer Covid-19-PCR-Test (Gene Xpert/True NAAT oder äquivalenter Test) vorzulegen, der nicht älter als 72 Stunden sein darf. Kinder unter fünf Jahren sind davon ausgenommen. Nach Einreise besteht eine 10-tägige Quarantänepflicht, die entweder zu Hause, im Hotel oder in einer Einrichtung der Regierung abgeleistet werden kann.
    - Vollständig Geimpfte mit negativem PCR-Test vor und erneutem Test gleich nach der Einreise sind von der Quarantänepflicht befreit.
    - Vor Abflug ist zudem ein Online-Formular* auszufüllen und der damit generierte Barcode beim Check-in als Ausdruck oder Screenshot vorzuweisen.

  • Reisewarnung des Auswärtigen Amtes: JA

  • Corona-Risikogebiet: JA (Hochinzidenz- und Virusvarianten-Gebiet)

Neuseeland

  • Internationale Einreisen nach Neuseeland sind nicht gestattet. Ausnahmen bestehen nur für neuseeländische Staatsangehörige und "permanent residents". Transit ist unter Auflagen einzig über den Flughafen Auckland möglich.

  • Reisewarnung des Auswärtigen Amtes: NEIN (von touristischen Reisen nach Neuseeland wird jedoch abgeraten).

  • Corona-Risikogebiet: NEIN

Panama

  • Die Einreise für Ausländer ist grundsätzlich erlaubt. Sie müssen allerdings einen negativen Covid-19-PCR-Test oder Antigen-Test vorlegen, der höchstens 48 Stunden vor Abreise durchgeführt wurde.

  • Zusätzlich müssen alle Reisenden eine Erklärung über ihren Gesundheitsstatus* vor Reiseantritt abgeben.

  • Personen, die ohne negativen Corona-Test einreisen, müssen bei Ankunft einen Test auf eigene Kosten (ca. 50 US-Dollar) durchführen lassen (diese Möglichkeit der Testung bei Ankunft besteht aktuell nur am internationalen Flughafen Tocumen). Sollte dieser positiv sein, werden Personen mit Symptomen oder Risikofaktoren zunächst für 14 Tage in einem Hotel unter Obhut des panamaischen Gesundheitsministeriums untergebracht.

  • Eine Einreise auf dem Landweg von Costa Rica ist wieder möglich. Ein höchstens 48 Stunden vor Einreise durchgeführter negativer COVID-19-Test muss vorgelegt werden.

  • Reisewarnung des Auswärtigen Amtes: JA

  • Corona-Risikogebiet: JA (Hochinzidenz-Gebiet)

Peru

  • Der Flugverkehr mit Europa wurde wieder aufgenommen, die Zahl der Verbindungen ist allerdings reduziert. Die Land- und Seegrenzen sind weiterhin geschlossen.

  • Alle Reisenden müssen vorab eine elektronische Registrierung* durchführen. Der dabei erhaltene QR-Code ist bei der Einreise vorzuweisen.

  • Bei der Einreise muss außerdem ein negatives PCR-Testergebnis vorgelegt werden, das nicht älter als 72 Stunden ist.

  • Die danach trotzdem fällige 14-tägige Quarantäne kann vermieden werden, wenn man bei der Ankunft am Flughafen auf eigene Kosten einen zusätzlichen kostenpflichtigen Antigen-Schnelltest durchführen lässt. Bei einem positiven Testergebnis ist eine 14-tägige Quarantäne in einer speziellen Quarantäneeinrichtung verpflichtend.

  • Die Durch- und Weiterreise auf dem Luftweg (Flughafentransit) ist erlaubt, wenn der Transitbereich nicht verlassen wird.

  • Reisewarnung des Auswärtigen Amtes: JA

  • Corona-Risikogebiet: JA (Hochinzidenz-Gebiet)

Philippinen

  • Bis auf Weiteres ist Ausländern die Einreise auf die Philippinen verboten. Davon ausgenommen sind unter anderem Diplomaten und Angehörige von im Lande registrierten Hilfsorganisationen.

  • Berechtigte müssen nach der Einreise 14 Tage in Quarantäne, am sechsten Tag muss ein PCR-Test durchgeführt werden.

  • Reisewarnung des Auswärtigen Amtes: JA

  • Corona-Risikogebiet: JA

Sambia

  • Touristen dürfen grundsätzlich nach Sambia einreisen. Alle Reisenden müssen einen negativen Covid-19-PCR-Test vorlegen, der bei Einreise nicht älter als 72 Stunden sein darf. Andernfalls wird die Einreise verweigert. Davon ausgenommen sind Kinder unter fünf Jahren.

  • Reisende aus Deutschland müssen sich danach in eine 14-tägige Quarantäne begeben. Wo die Quarantäne absolviert wird, ist nicht ausdrücklich vorgegeben. Die Behörden behalten sich aber vor, Reisende auf eigene Kosten in festgelegten Quarantänezentren unterzubringen, sollte der vorgesehene Quarantäneort als nicht geeignet erachtet werden.

  • Reisewarnung des Auswärtigen Amtes: JA

  • Corona-Risikogebiet: JA (Hochinzidenz- und Virusvarianten-Gebiet)

St. Lucia

  • Die Grenzen sind wieder geöffnet. Reisende müssen bei Einreise einen negativen Covid-19-Test vorlegen, der nicht älter als sieben Tage sein darf. Zudem ist eine Registration Form* und ein Gesundheitsformular* auszufüllen.

  • Touristen müssen während des gesamten Aufenthalts in ihrem Hotelbereich bleiben und dürfen diesen nur für Touren und Besichtigungen mit zertifizierten Tourveranstaltern verlassen. Davon ausgenommen sind Personen, die eine vollständige Impfung nachweisen können.

  • Reisewarnung des Auswärtigen Amtes: NEIN

  • Corona-Risikogebiet: NEIN

São Tomé und Principe

  • Der internationale Reiseverkehr wurde, noch mit reduziertem Angebot, wieder aufgenommen. Bei der Einreise ist ein negativer Covid-19-Test nachzuweisen, der nicht älter als 72 Stunden sein darf.

  • Reisewarnung des Auswärtigen Amtes: NEIN

  • Corona-Risikogebiet: NEIN

Seychellen

  • Reisende müssen vorab über die Regierungswebsite der Seychellen* eine Einreisegenehmigung beantragen. Diese kostet 50 US-Dollar und kann per Kreditkarte bezahlt werden.

  • Beim Einchecken am Flughafen muss man einen negativen PCR-Test vorlegen, der maximal 72 Stunden vor Abflug durchgeführt wurde.

  • Reisewarnung des Auswärtigen Amtes: JA

  • Corona-Risikogebiet: JA (Hochinzidenz-Gebiet)

Singapur

  • Die Einreise nach Singapur unterliegt nach wie vor starken Einschränkungen. Touristische Reisen sind nicht möglich.

  • Besuchsreisen müssen vorher beantragt werden. Details hierzu finden sich auf der Webseite "Safe Travel"*.

  • Alle Reisenden müssen vor Antritt der Reise online eine Gesundheitserklärung ausfüllen. Bei Einreise wird ein PCR-Test durchgeführt. Dieser muss vor Einreise gebucht und bezahlt werden.

  • Nach der Einreise muss eine 21-tägige Quarantäne (Stay Home notice, SHN) eingehalten werden, wobei am 14. Tag und am Ende zwei weitere verpflichtende PCR-Tests auf Kosten des Reisenden durchgeführt werden. Die Quarantäne ist in speziellen kostenpflichtigen SHN-Einrichtungen zu verbringen, die Kosten sind vom Reisenden zu tragen.

  • Der Transit ist derzeit nur auf ausgewählten Strecken u.a. von Singapore Airlines Group, Lufthansa, Air France, KLM und Swiss möglich.

  • Reisewarnung des Auswärtigen Amtes: NEIN (von touristischen Reisen nach Singapur wird jedoch abgeraten).

  • Corona-Risikogebiet: NEIN

Sri Lanka

  • Der internationale Flugverkehr nach Sri Lanka wurde wieder aufgenommen. Die touristische Einreise ist unter Einhaltung bestimmter Regeln grundsätzlich gestattet, die Verbindungen sind allerdings ausgedünnt.

  • Das erforderliche Visum muss vorab über ein Online-Portal der Regierung* beantragt werden.

  • Voraussetzung für die Erteilung ist unter anderem die bestätigte Buchung in einem als sicher zertifizierten Hotel für die ersten 14 Tage des Aufenthalts. Eine entsprechende Liste findet man auf den Internetseiten der Tourismusbehörde*. Außerdem müssen Reisende über das zertifizierte Hotel eine sri-lankische Covid-19-Versicherung abschließen. Die Referenznummer der Versicherung ist bereits bei Beantragung des ETA-Visums anzugeben.

  • Bei der Einreise müssen Urlauber eine Gesundheitserklärung ("Health-Declaration-Form")* ausfüllen sowie einen negativen Covid-19-PCR-Test vorlegen, der zum Zeitpunkt des Abflugs nicht älter als 96 Stunden ist. Dieser muss zudem in englischer Sprache verfasst sein. 

  • Je nach Reisedauer fallen zwei oder drei weitere kostenpflichtige PCR-Tests beim Check-in im Hotel und während des Aufenthalts an.

  • Reisewarnung des Auswärtigen Amtes: JA

  • Corona-Risikogebiet: JA (Hochinzidenz-Gebiet)

Südafrika

  • Die Einreise zu touristischen Zwecken ist grundsätzlich erlaubt, die Reiseverbindungen zwischen Deutschland und Südafrika sind derzeit aber reduziert.

  • Reisende über fünf Jahre müssen bei Ankunft einen negativen Covid-19-PCR-Test nachweisen, der bei Abflug nicht älter als 72 Stunden sein darf. Der Test muss von einer zugelassenen medizinischen Einrichtung erstellt und mit Unterschrift versehen sein. Reisende, die ohne Corona-Test einreisen, müssen sich auf eigene Kosten einer 10-tägigen Quarantäne unterziehen. Der Nachweis eines negativen Corona-Tests gilt auch für Transitreisende.

  • Für Ein- und Ausreisen ist die Nutzung eines webbasierten Reise-Gesundheitsfragebogens über die Plattform Covid SA Travel System* vorgeschrieben.

  • Reisewarnung des Auswärtigen Amtes: JA

  • Corona-Risikogebiet: JA (Virusvarianten-Gebiet)

Südkorea

  • Die visumfreie Einreise deutscher Staatsangehöriger nach Südkorea ist nicht möglich. Visa zu touristischen Zwecken werden derzeit generell nicht erteilt

  • Reisewarnung des Auswärtigen Amtes: NEIN (von nicht notwendigen, touristischen Reisen nach Südkorea wird jedoch abgeraten)

  • Corona-Risikogebiet: NEIN

Taiwan

  • Die Einreise aus Deutschland ist nur taiwanesischen Staatsangehörigen, Personen mit einem Aufenthaltstitel und Reisenden mit Sondergenehmigung erlaubt.

  • Berechtigte Personen müssen einen negativen PCR-Test (max. 72 Stunden alt) vorlegen und eine 14-tägige Quarantäne einhalten.

  • Transitflüge sind derzeit nicht möglich.

  • Reisewarnung des Auswärtigen Amtes: NEIN (von touristischen Reisen nach Taiwan wird jedoch abgeraten).

  • Corona-Risikogebiet: NEIN

Tansania

  • Reisende müssen vorab ein Gesundheitsformular* ausfüllen. Dabei wird ein Code generiert, der bei der Einreise vorzulegen ist.

  • Bei Einreise ist zudem ein negativer PCR-Test vorzuweisen, der nicht älter als 72 Stunden sein darf. Reisende aus Deutschland müssen sich bei Ankunft einem zusätzlichen Schnelltest unterziehen. Die Kosten liegen bei ca. 25 US-Dollar. Fällt dieser positiv aus, ist eine 14-tägige häusliche Quarantäne vorgeschrieben.

  • Bei der Ausreise verlangen einige Fluggesellschaften regelmäßig einen Covid-19-Test, der vor Ort in Krankenhäusern oder am National Laboratory durchgeführt werden kann. Es kann nicht garantiert werden, dass das Testergebnis rechtzeitig vorliegt.

  • Reisewarnung des Auswärtigen Amtes: JA

  • Corona-Risikogebiet: JA (Hochinzidenz-Gebiet)

Thailand

  • Derzeit können wieder Visa zu touristischen Zwecken beantragt werden. Eine Einreise ohne Visum ist bis auf Weiteres nicht möglich. Des weiteren benötigt man eine Einreisegenehmigung ("Certificate of Entry/COE"). Nähere Informationen bietet die Thailändische Botschaft in Berlin*.

  • Einreisende müssen einen negativen Covid-19-PCR-Test (nicht älter als 72 Stunden) vorweisen und sich nach Ankunft auf eigene Kosten in eine 14-tägige Quarantäne in einem staatlich zugelassenen Quarantänehotel* begeben. Während der Quarantäne sind mehrere weitere Covid-19-Tests durchzuführen. Die Buchung des Hotels muss bereits bei der Einreiseanmeldung nachgewiesen werden. Auch Personen, die bereits vollständig gegen Corona geimpft sind, müssen 14 Tage in Quarantäne.

  • Zudem müssen alle Urlauber bereits vor der Einreise die App ThailandPlus* auf ihrem Smartphone installieren und dadurch bereit sein, ihre Bewegungen im Land lückenlos kontrollieren zu lassen.

  • Transitreisen über die Flughäfen sind nur unter strengen Auflagen erlaubt Die Landgrenzen sind generell geschlossen.

  • Reisewarnung des Auswärtigen Amtes: NEIN (von touristischen Reisen nach Thailand wird jedoch abgeraten).

  • Corona-Risikogebiet: NEIN

Tunesien

  • Die Einreise nach Tunesien ist grundsätzlich möglich. Vor Abflug muss eine elektronische Registrierung* erfolgen. Bei der Einreise ist ein negativer, maximal 72 Stunden alter PCR-Test vorzulegen. Ausnahme: Kinder unter 12 Jahren.

  • Individualreisende müssen sich danach sieben Tage häuslich isolieren. Dies ist sowohl in einem Hotel als auch privat möglich. Die Isolierung kann ab dem 5. Tag durch einen zweiten negativen PCR-Test verkürzt werden. Pauschalurlauber sind von der Quarantäne ausgenommen.

  • Von der Testpflicht und der Selbstisolierung generell ausgenommen sind Reisende, die zweimal geimpft sind oder von Covid-19 Genesene, die einmal geimpft sind.

  • Reisewarnung des Auswärtigen Amtes: JA

  • Corona-Risikogebiet: JA (Hochinzidenz-Gebiet)

Uganda

  • Einreisende müssen ein negatives PCR-Covid-19-Testergebnis vorlegen können, das nicht älter als 120 Stunden alt sein darf. Vollständig Geimpfte sind davon ausgenommen. Eine Quarantänepflicht gibt es nicht.

  • Reisewarnung des Auswärtigen Amtes: JA

  • Corona-Risikogebiet: JA

Uruguay

  • Bis auf Weiteres gilt eine allgemeine Einreisesperre. Ausnahmen gelten lediglich für uruguayische Staatsangehörige und Personen mit Wohnsitz in Uruguay. Diese müssen bei der Ankunft einen negativen Covid-19-PCR-Test vorlegen, der zum Zeitpunkt der Abreise nicht älter als 72 Stunden sein darf, und zudem eine 7-tägige Quarantäne einhalten.

  • Reisewarnung des Auswärtigen Amtes: JA

  • Corona-Risikogebiet: JA (Hochinzidenz- und Virusvarianten-Gebiet)

USA

  • Einreiseverbot für Personen, die sich in den letzten 14 Tagen in Deutschland oder einem anderen Land des Schengen-Raums aufgehalten haben.

  • Ausnahme: Das Einreiseverbot gilt nicht für US-Staatsbürger, Personen, die einen ständigen legalen Aufenthalt in den USA haben und enge Verwandte eines US-Staatsbürgers oder einer Person mit ständigem Aufenthaltstitel. Nähere Informationen zu den Ausnahmen finden man bei den US-Behörden*.

  • Negativer Corona-Test: Personen, die zur Einreise berechtigt sind, müssen einen negativen Covid-19-Test (PCR- oder Antigentest) vorlegen, der nicht älter als 72 Stunden ist. Dies wird bereits beim Boarding am Abflughafen überprüft. Ohne Testnachweis muss die Fluggesellschaft den Transport verweigern.

  • Auch Personen, die innerhalb von drei Monaten vor Abreise mit Covid-19 infiziert waren, müssen der Fluggesellschaft entsprechende Nachweise vorlegen.

  • Ein weiterer Corona-Test innerhalb von drei bis fünf Tagen nach Einreise und eine Mindestquarantäne von sieben Tagen werden empfohlen. Dabei sind die jeweiligen Quarantänebestimmungen auf bundesstaatlicher und lokaler Ebene zu beachten.

  • Reisewarnung des Auswärtigen Amtes: NEIN

  • Corona-Risikogebiet: NEIN

Venezuela

  • Vor Reisen nach Venezuela wird gewarnt. Deutschen Staatsangehörigen, die nicht dauerhaft in Venezuela wohnen, wird die Ausreise empfohlen. Der internationale Flugverkehr ist bis auf Weiteres eingestellt.

  • Reisewarnung des Auswärtigen Amtes: JA

  • Corona-Risikogebiet: JA

Vereinigte Arabische Emirate

  • Dubai: Touristen können einreisen, benötigen aber eine Auslandskrankenversicherung und beim Check-in am Abflughafen einen negativen Covid-19-PCR-Test, der nicht älter als 72 Stunden sein darf. Ausgenommen sind Kinder unter 12 Jahren. Das Testergebnis ist ausgedruckt in englischer oder arabischer Sprache mitzuführen.

  • Abu Dhabi: Touristen benötigen einen negativen Covid-19-PCR-Test, der nicht älter als 96 Stunden sein darf. Ausgenommen sind Kinder unter 12 Jahren. Die bislang notwendige anschließende Quarantänepflicht besteht nicht mehr.

  • Reisewarnung des Auswärtigen Amtes: JA

  • Corona-Risikogebiet: JA

Vietnam

  • Für Reisende aus Deutschland wurde die Visafreiheit vorübergehend ausgesetzt. Es gilt eine vorübergehende Einreisesperre (auch Transit) für alle ausländischen Reisenden, die aus Schengen-Staaten (also auch aus Deutschland) und Großbritannien kommen bzw. die sich 14 Tage vor Einreise dort aufgehalten haben. Diese Regelung gilt auch für deutsche Staatsangehörige mit vietnamesischer Abstammung.

  • Reisewarnung des Auswärtigen Amtes: NEIN (Von touristischen Reisen nach Vietnam wird jedoch abgeraten)

  • Corona-Risikogebiet: NEIN

Quellen: Auswärtiges Amt, dpa, RKI und Europäische Union

* Durch Anklicken des Links werden Sie auf eine externe Internetseite weitergeleitet, für deren Inhalte der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich ist.