DruckenPDFBookmarkKontaktieren Sie uns

Unfall in Deutschland - was tun?


Mietwagen, Reparatur, Rechtsanwalt, Nutzungsausfall, Schmerzensgeld: Nach einem Unfall stellen sich viele Fragen zur Kostenerstattung.

Hier für Sie zum Download die ADAC-Broschüre
Was tun nach einem Unfall  PDF, 295 KB
inklusive Unfallberichtsformular.


Schmerzensgeld - wie berechnet man es?

Nach einem Verkehrsunfall ist nicht nur der Blechschaden auszugleichen, sondern bei einem Personenschaden stellt sich oft auch die Frage nach dem Anspruch auf Schmerzensgeld. Aber wie berechnet man die Höhe? Mehr

Welche Ansprüche gibt es?

Mietwagen, Reparatur, Schmerzensgeld - verschaffen Sie sich einen Überblick über mögliche Anspruchspositionen. Mehr

Unfallfahrzeug mit ausländischem Kennzeichen

Ihr Unfallgegener fährt ein Fahrzeug, welches nicht in Deutschland zugelassen ist. Wer bezahlt den Schaden? Mehr

Selbstverschuldeter Unfall

FAQs zur Unfallabwicklung nach einem selbstverschuldeten Unfall.  Mehr

Kontakt

Noch Fragen zu diesem Thema?

Die Clubjuristen beantworten Fragen von ADAC Mitgliedern per E-Mail oder telefonisch unter 0 89 76 76 24 23.


Weitere interessante Themen für Sie

Musterkaufverträge

Musterkaufvertrag & mehr

Wie sieht der ideale Kaufvertrag aus, wie regelt man die private Autoleihe oder Car-Sharing? Antworten auf diese und andere Fragen finden Sie hier. Mehr
Autokauf, Leasing & Miete

Mängel am Neufahrzeug?

Wenn die Freude am neuen Fahrzeug durch Mängel getrübt wird, ist es gut zu wissen, wie man damit umgehen kann. Informieren Sie sich bei uns. Mehr
Zwei Klicks für mehr Datenschutz
Bitte aktivieren Sie die Buttons, bevor Sie Ihre Empfehlung an Facebook, Twitter oder Google+ senden.
Hinweis: Durch Aktivieren der Buttons werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google+ ins Ausland übertragen.
Details zum Datenschutz bei Nutzung der Gefällt-Mir-Buttons

– ADAC Stiftung "Gelber Engel" –

Wir helfen bedürftigen Unfallopfern

Benötigen Sie nach Ihrem Unfall Zuschüsse für medizinische Mittel oder Geräte, Reha-Maßnahmen oder psychologische Beratungen, die kein öffentlicher Kostenträger übernimmt? Mehr





Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität