DruckenPDF

Spritsparmittel sind wirkungslos

Keines der vom ADAC getesteten Spritspar-Mittel hat die zum Teil hoch trabenden Versprechungen der Hersteller eingehalten! Auf dem ADAC-Prüfstand konnte keine Verbrauchsreduzierung gemessen werden. Anstatt dafür Geld auszugeben, sollte man lieber am eigenen Fahrstil feilen.Das bringt deutlich mehr für die Umwelt und den Geldbeutel.

Im ADAC-Test: Pillen, Magnete, Ölzusätze

Diese drei getesteten  Produkte stehen stellvertretend für eine ganze Reihe ähnlicher für Benzin- und Dieselmotoren. Wesentliche Werbeaussage ist die deutliche Reduzierung des Spritverbrauchs – eben dies haben wir nachgeprüft.

Die Messungen erfolgten auf dem ADAC Abgas –und Verbrauchsprüfstand nach dem in der EU obligatorischen „Neuen Europäischen Fahrzklus“ (NEFZ kalt). Anforderung: Ermittlung des Kraftstoffverbrauchs vor und nach Anwendung der einzelnen Testprodukte. Preisangaben sind ca.-Werte einschließlich Versandkosten.

 

MPG-CAP
ADAC-Ergebnis: Keine messbaren Veränderungen
Kraftstoff-Zusatz in Form von Tabletten für Diesel und Benziner. Der Hersteller verspricht zehn bis 20 Prozent weniger Kraftstoffverbrauch, sieben bis 14 Prozent mehr Laufleistung, Schadstoffreduzierung und Leistungssteigerung, leichteres Anlassen des Motors, Drehmomentsteigerung und Reinigungseffekte

Preis: 26 € (10 Tabletten einschließlich Versand)

 

Kraftstoffaktivator
ADAC-Ergebnis: Keine messbaren Veränderungen
Magnet von Friedrich Hagans (Erfurt) zur Montage auf der Kraftstoffleitung; unterschiedliche Produkte für Diesel und Benziner. Der Hersteller verspricht bis zu acht Prozent weniger Kraftstoffverbrauch, weniger Schadstoffe, Schonung des Katalysators und spritzigeres Fahrverhalten.

Preis: 56,84 € (Ausführung für Benzinmotoren einschließlich Versand)

 

Mathy-M
ADAC-Ergebnis: Keine messbaren Veränderungen
Motoröl-Zusatz für Diesel und Benziner. Der Hersteller verspricht Leistungssteigerung, Reduzierung von Ölverbrauch und Verschleiß, Reinigungseffekte und bis zu 17,8 Prozent geringeren Kraftstoffverbrauch in der Kaltstartphase (bei Kombination mit Mathy-T-Getriebeöl-Zusatz).
Preis: ca. 129 € (2,5 Liter)

Weitere interessante Themen für Sie

Der ADAC Reifentest

Es lohnt sich vor dem Weg zum Reifenhändler die Ergebnisse des ADAC Reifentests nach zu lesen. Mehr

Der ADAC Werkstatttest

Wir testen laufend Dienstleistungen aus den Bereichen Autokauf und Werkstatt. Mehr

Rund ums Navi

Antworten auf die wichtigsten Fragen zum Einstieg in die Welt der elektronischen Lotsen. Mehr

Der Kindersitzberater

In der Praxis ergeben sich oft eine Vielzahl von Problemen und Fragen. Antworten finden Sie in unserem Kindersitzberater. Mehr



Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität