Auf Nummer sicher: ADAC Pedelec-Trainings in Breisach

© ADAC Württemberg e.V./Pressefoto Kraufmann&Kraufmann

Immer mehr Menschen entscheiden sich für ein Fahrrad mit Elektrounterstützung. Der integrierte „Rückenwind“ erweitert den Aktionsradius und macht auch weiter entfernte Ziele schneller erreichbar. Mit der zunehmenden Nutzung steigen aber auch die Unfallzahlen. Der ADAC Südbaden empfiehlt daher ein Pedelec-Training, um den sicheren Umgang mit dem Elektrorad abseits des Verkehrs zu üben.

Der Umstieg auf das Elektrofahrrad birgt auch gewisse Risiken. Viele Nutzer neigen dazu, das höhere Eigengewicht von etwa 25 Kilogramm und die deutlich höhere Geschwindigkeit zu unterschätzen. Um sicher unterwegs zu sein, sind vorausschauendes Fahren und ein souveräner Umgang mit dem Pedelec gefragt.

Vor allem ältere Menschen, denen die Fahrpraxis fehlt, sollten sich erst langsam an das schnelle Fahrrad gewöhnen.

Vor allem ältere Menschen, denen die Fahrpraxis fehlt, sollten sich erst langsam an das schnelle Fahrrad gewöhnen.

Andreas Müller, Leiter Abteilung Verkehr, Technik und Umwelt beim ADAC Südbaden ©Kai-Uwe Wudtke

ADAC Pedelec-Trainings im Frühjahr 2024

Genau hier setzen die Pedelec-Kurse an, die der ADAC Südbaden auf der Fahrsicherheitsanlage in Breisach anbietet. Unter der Leitung eines speziell ausgebildeten Trainers üben die Teilnehmenden das Anfahren, Bremsen und Ausweichen sowie das richtige Verhalten in brenzligen Situationen. Darüber hinaus gibt es Informationen zur Technik und zur rechtlichen Stellung von elektrisch betriebenen Fahrrädern im Straßenverkehr. Die Teilnahme ist mit dem eigenen Pedelec, einem Helm und festem Schuhwerk möglich.

Die Termine im Überblick

Dienstag, 18. Juni 2024 von 9:30 - 12:30 Uhr
Dienstag, 17. September 2024 von 9:30 - 12:30 Uhr
Dienstag, 15. Oktober 2024 von 9:30 - 12:30 Uhr

Die Trainings finden auf der ADAC Trainingsanlage in Breisach statt (Zum Verkehrsübungsplatz 3, 79206 Breisach).

Die Kursgebühr beträgt 20 Euro, ADAC Mitglieder zahlen 15 Euro.

Anmeldungen sind bei der Verkehrsabteilung des ADAC Südbaden möglich,
T 0761/3688-231 oder adac-verkehr@sba.adac.de

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?