Menü
Rund ums Fahrzeug
Verkehr
Reise & Freizeit
Versicherungen & Finanzen
Mitgliedschaft
Services
Der ADAC

Die ADAC Motorwelt im Herbst mit NRW-Regionalmagazin

Die ADAC Motorwelt im Herbst mit NRW-Regionalmagazin
Die ADAC Motorwelt im Herbst 2020 (li.) mit NRW-Regionalmagazin (re.) ∙ © ADAC e.V.

Die Herbst-Ausgabe der ADAC Motorwelt mit NRW-Regionalmagazin ist ab sofort erhältlich! ADAC Mitglieder können das Clubmagazin kostenlos in allen Service-Centern/Geschäftsstellen des ADAC sowie bei über 1850 Edeka- und Netto-Märkten in Nordrhein-Westfalen abholen (hier Ihren nächsten Abholort finden). In NRW enthält die ADAC Motorwelt wie gewohnt ein 24 Seiten starkes Regionalmagazin.

Fotomontage der neuen Leverkusener Brücke
So soll die Leverkusener Brücke im Jahr 2030 aussehen ∙ © Straßen.NRW

Die sechsseitige Titelgeschichte widmet sich unserer Mobilität in Nordrhein-Westfalen im Jahr 2030 und beleuchtet vier große Infrastrukturprojekte und deren Stand in zehn Jahren: die Leverkusener Brücke, das Bahnprojekt Rhein-Ruhr-Express (RRX), die Radschnellwege und den Ausbau der A 45 mit ihren vielen Brücken. Wie bei allen Großprojekten gibt es auch hier viele Herausforderungen und Verzögerungen, doch der Ausblick auf das Jahr 2030 verspricht Hoffnung.

Außerdem lesen Sie, warum Sim-Racing (nicht nur in Corona-Zeiten) für Motorsportler eine reizvolle Alternative zum echten Rennsport ist (hier können Sie den Text direkt online lesen) und wie gut Barrierefreiheit (barrierefreies Reisen und ein barrierefreier Alltag) in NRW derzeit funktioniert. Dazu haben wir den Rollstuhlfahrer Niklas Perez Mey in Köln sowie Familie Schmitt im westfälischen Vreden besucht.

In der Rubrik "Mein Tagesgepäck" öffnet der Dortmunder Fahrradkurier Paul Niemann seine Transportkiste und zeigt, was er an einem Arbeitstag alles dabei hat.

Die neue ADAC Motorwelt erscheint vier Mal pro Jahr, die Winter-Ausgabe am 26. November 2020.

*Durch Anklicken der Links werden Sie auf externe Internetseiten weitergeleitet, für deren Inhalte der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich ist.