Menü
Rund ums Fahrzeug
Verkehr
Reise & Freizeit
Versicherungen & Finanzen
Mitgliedschaft
Services
Der ADAC

ADAC Studie: So verändert sich die Mobilität

Große Straßenwindungen aus der Lufperspektive
Auch in Zukunft bleibt das Auto wichtig. Aber seine Nutzung wird sich ändern ∙ © iStock.com/fanjianhua

Wie werden wir uns in Zukunft von Ort zu Ort bewegen? Was erwarten Gesellschaft und Individuum von Mobilitätsanbietern? Die ADAC Studie "Evolution der Mobilität" gibt Antworten.

  • Die Individualisierung ist der wichtigste Wachstumstreiber für die Mobilität

  • Der Bedarf an Mobilitätsoptionen steigt weiter

  • Das Auto verliert langsam seine dominierende Stellung

Im Auftrag des ADAC hat das Zukunftsinstitut erforscht, welche langfristigen Trends und Entwicklungen unsere Mobilität bis ins Jahr 2040 dominieren könnten.

Die Kernaussage der Studie: Für eine moderne, sich ständig wandelnde Gesellschaft ist Mobilität unentbehrlich, kaum etwas prägt unser Leben so sehr wie die Bewegung von Ort zu Ort. Das gilt jetzt, und daran wird sich auch in Zukunft nichts ändern. Davon sind die Autoren der 2017 erschienenen ADAC Studie "Evolution der Mobilität" überzeugt.

Mobilität treibt uns an, sie bewegt uns. Die Menschen wollen Mobilität, sie möchten mobil sein. Persönliche Mobilität entspringt dem Wunsch, selbst zu entscheiden, wann, wie und wohin wir uns bewegen.

ADAC Präsident Dr. August Markl

Immer im Fokus der Forscher standen die Bedürfnisse der Menschen. Welche Rolle wird das Automobil für sie spielen, wie könnten inter- und multimodale Reiseketten der Zukunft aussehen? Wie können Städte die Verkehrsprobleme lösen, unter denen ihre Bewohner leiden, und wie kann individuelle Mobilität auch abseits der Ballungsräume gesichert werden?

Gleichzeitig rechnen die Experten des Zukunftsinstituts mit vielfältigen Veränderungen: Mobilitätsmuster werden vielschichtiger und komplexer. Das Bedürfnis nach Sicherheit, Gesundheit, intakter Umwelt und allgemeiner Lebensqualität steigt. Die Digitalisierung wird zur zentralen Grundlage der Mobilität von morgen. Leisten muss sie vor allem eines: Sie muss bedürfnisorientiert sein und das Leben einfacher und sicherer machen.

Der ADAC stellt sich den Herausforderungen

Für den ADAC stellen sich angesichts dieser Prognosen vielfältige Fragen: Wie kann der Club einen Beitrag dazu leisten, die Mobilität der Menschen auch künftig sicherzustellen? Wie kann der ADAC die Menschen bestmöglich auf dem Weg in ihre mobile Zukunft begleiten? Welche neuen Wege sollten Wirtschaft, Politik und Gesellschaft heute einschlagen? Welche Entscheidungen müssten wir heute treffen, um die Anforderungen der mobilen Welt von morgen erfolgreich zu meistern?

Die Studie "Evolution der Mobilität" zum Download

ADAC Studie: Evolution der Mobilität (deutsch)
PDF, 840 KB
PDF ansehen
ADAC Studie: Evolution der Mobilität (englisch)
PDF, 1,24 MB
PDF ansehen

Redaktion
Kontakt

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?