Tag der offenen Tür im ADAC Testzentrum Mobilität

01.07.2023
10:00 bis 18:00 Uhr
ADAC Testzentrum Mobilität
Kauferinger Straße 48
86929 Penzing
Im ADAC Testzentrum Mobilität in Penzing prüft der ADAC die Technik der Zukunft
Im ADAC Testzentrum Mobilität in Penzing prüft der ADAC die Technik der Zukunft© ADAC/David Klein

Beim Tag der offenen Tür im ADAC Testzentrum Mobilität gibt es spannende Einblicke in die Zukunft von Automobil und Verkehr. Und viele Gelegenheiten zum Ausprobieren und Mitmachen.

Wie funktioniert die ADAC Fahrrad-Pannenhilfe? Fliegen die Funken, wenn die Feuerwehr Schneidversuche an einem Hybridauto durchführt? Was sind ADAC Rennmäuse? Alle diese Fragen beantworten Fachleute beim Tag der offenen Tür im ADAC Testzentrum Mobilität in Penzing. Außerdem geben die Penzing Studios Einblicke in die digitale Filmproduktion.

Es gibt Fußgänger-Dummys und im Fahrzeug verbaute, hochmoderne Messtechnik zu sehen. Expertinnen und Experten des Clubs erklären das autonome Fahren und den Notbrems-Assistenten, der seit 2022 in allen Neuwagen Pflicht ist.

Alle Fragen zum sicheren Transport von Kindern beantworten Kindersitz-Tester. Und der ADAC Südbayern zeigt Mutigen, wie es sich anfühlt, wenn sich das Auto überschlägt. Mitarbeiter aus dem ADAC Technik Zentrum Landsberg am Lech klären darüber auf, wie leicht sich Tachos manipulieren und Keyless-Autos klauen lassen.

Auch Fragen zu den viel diskutierten E-Fuels werden neben der Vorstellung einer mobilen Abgas-Messanlage beantwortet. Kinder können mit Fahrrädern einen Parcours absolvieren, Erwachsene die ausgestellten Elektro-Mountainbikes aus dem aktuellen ADAC Test in Augenschein nehmen.

Besucher können sich auch im autonomen Shuttle des Partners Hochschule Augsburg übers Gelände chauffieren lassen. Elektromobilität und Inklusion im Motorsport werden in einer Ausstellung von umgebauten Fahrzeugen sowie einem Parcours mit einem Elektro-Kart gezeigt. Informationen zu den künftigen Erweiterungsplänen des ADAC Testzentrums Mobilität, eine Fotowand mit Sofortbildkamera sowie Foodtrucks runden das Angebot ab.

Und auch die Unfallrettung ist Thema: Die Feuerwehren aus Penzing, Kaufering und Igling zeigen, wie man verunfallte Autos aufschneidet, um Menschen zu retten.