Fluggastrechte: Jetzt Entschädigung von bis zu 600 EUR sichern!

ADAC Flugentschädigungsrechner für Verspätung, Annullierung, Streik und Gepäckprobleme.
ADAC Flugentschädigungsrechner für Verspätung, Annullierung, Streik und Gepäckprobleme.© Shutterstock/Ekaterina Pokrovsky

ADAC Flugentschädigungsrechner: Ansprüche prüfen

Mit unserem Entschädigungsrechner können Sie kostenfrei mit wenigen Klicks Ihre Ansprüche berechnen. Anschließend entscheiden Sie, ob Sie den ADAC Musterbrief nutzen, einen Vertragsanwalt einschalten, die söp (Schlichtungsstelle für den Personenverkehr) kontaktieren oder unseren Partner Myflyright beauftragen, um Ihre Ansprüche durchzusetzen.

  • Minimaler Aufwand - Ergebnis in wenigen Minuten

  • Kein Kostenrisiko - Berechnung sofort und unverbindlich

  • Entschädigung bis zu 3 Jahre rückwirkend!

Sie haben Fragen zum Entschädigungsrechner? Mailen Sie uns!

Fluggastrechte - Ihre Probleme, unsere Lösung!

Der Flugentschädigungsrechner - Anspruch jetzt berechnen.

Der Flugentschädigungsrechner - Anspruch jetzt berechnen.

FAQ Entschädigungsrechner

Bei welchen Flugproblemen hilft mir der ADAC Entschädigungsrechner?

Der ADAC Entschädigungsrechner berechnet Entschädigungsansprüche für verspätete oder annullierte EU-Flüge. Aber auch wenn der Flug überbucht ist, Fluggäste umgebucht oder nicht mitgenommen werden und das Gepäck verspätet ankommt, werden die entsprechenden Ansprüche nach wenigen Klicks angezeigt. Wer den Flug selbst storniert, bekommt die im Ticketpreis enthaltenen Gebühren und Steuern zurück – auch diese Ansprüche können in wenigen Minuten berechnet werden.

Ich habe eine Pauschalreise gebucht – kann ich dennoch den Entschädigungsrechner nutzen?

Ja, auch wenn Sie Ihren Flug im Rahmen einer Pauschalreise gebucht haben, steht Ihnen gemäß der EU-Fluggastrechte-Verordnung eine Entschädigung zu, die Sie mit Hilfe des ADAC Entschädigungsrechners berechnen können.

Was bietet mir der Entschädigungsrechner?

Nach wenigen Klicks wird Ihnen der mögliche Auszahlungsbetrag angezeigt. Sie haben dann die Wahl zwischen verschiedenen Möglichkeiten, den Anspruch bei der Airline geltend zu machen:

  • ADAC Musterbrief nutzen,

  • Vertragsanwalt einschalten,

  • Schichtungsstelle für den öffentlichen Personenverkehr (söp) kontaktieren oder

  • ADAC Partner Myflyright mit der Durchsetzung der Ansprüche beauftragen

Kostet mich die Nutzung des Rechners etwas?

Nein, die Berechnung der Ansprüche ist kostenlos.

Kann ich auch eine Entschädigung für Geschäftsreisen erhalten?

Ja, denn es spielt keine Rolle, ob sie privat oder geschäftlich reisen. Die Entschädigung erhält außerdem nicht der Arbeitgeber, sondern der Reisende. Laut EU-Fluggastrechteverordnung steht nämlich dem Reisenden selbst die Ausgleichszahlung für die entstandenen Unannehmlichkeiten zu.

Wann verjähren meine Ansprüche?

  • Flug annulliert, verspätet oder überbucht: Ihre Ansprüche verjähren innerhalb von drei Jahren – das Jahr des Fluges zählt dabei nicht mit. Ein Beispiel: Flug im Mai 2022, Ansprüche können bis 31.12.2025 geltend gemacht werden. Das gleiche gilt, wenn Sie den Flug selbst stornieren.

  • Gepäckverspätung: Sie müssen innerhalb von 21 Tagen nach Erhalt des verspäteten Gepäcks Ihre Ansprüche bei der Airline anzeigen. Wenn diese nicht freiwillig zahlt, müssen Sie innerhalb von zwei Jahren Klage auf Schadenersatz erheben.

FAQ: Hier finden Sie alle Fragen und Antworten rund um den Entschädigungsrechner

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?