Der Test im Überblick
2.7

Test Elektro-Roller (Leichtkraftrad): NIU NQi GT

ADAC Testergebnis

ADAC Urteil

2.7

Alltagstauglichkeit

2.5

Ergonomie

3.0

Antrieb

2.4

Fahreigenschaften

2.8
Zum Vergleich hinzufügen
0,6 bis 1,5
sehr gut
1,6 bis 2,5
gut
2,6 bis 3,5
befriedigend
3,6 bis 4,5
ausreichend
ab 4,6
mangelhaft

Allgemeine Daten zu NIU NQi GT

Preis in Euro 4599
Preis i. Euro f. Testfahrzeug 4599
Zusatzausstattung keine
Antriebsart Radnabenmotor
Spitzen-/Dauerleistung (kW) 3,8/3,5
Drehmoment (Nm) 180
Batteriekapazität (kWh) 4,2 (2 x 2,1)
Akku-Typ Lithium-Ionen
Akkuanzahl Serie/Option 2/2
Fahrwerk vorne/hinten Teleskop-Gabel/zwei Federbeine (Vorspannung einstellbar)
Bremse vorne/hinten Scheibe/Scheibe
Bremssystem/Rekuperation CBS/ja
Reifen Cheng Shin Tire
Reifendimension vorne/hinten 90/90-12 / 120/70-12
Länge/Breite/Höhe (cm) 182/76/122
Leergewicht/Zuladung (kg) 110/159
Beschleunigung 0-60 km/h (s) 10,2
Höchstgeschwindigkeit (Herstellerang.) (km/h) 70
Bremsweg aus 50 - 0 km/h (m) 11,8
Wendekreis l/r 4,4/4,1
Verbrauch inkl. Ladeverluste (kWh/100km) 5,2
Reichweite (km) 91 (Modus Sport)
Ladedauer (h) 9,2
Preis für Ersatzakku (Euro) 1537
Garantie Fzg./Batterie 2/2 Jahre
Wartungsintervall km/Jahr 3000/jährlich
Produktionsort Changzhou, China
Hersteller/Vertrieb Jiangsu NIU Electric Technology Co./KSR-Group GmbH, Im Wirtschaftspark 15, 3494 Gedersdorf, Österreich, www.ksr-group.com

Zusammenfassung

Der NQi GT vom chinesischen Hersteller NIU liefert insgesamt eine solide Leistung ab. Er bietet ein modernes Design, hinter dem sich moderne und durchdachte Technik verbirgt. Der NIU punktet mit der besten Fahrzeug-App, guter Reichweite und einem attraktiven Preis. Kein Wunder, dass der NIU NQi GT letztes Jahr hierzulande nicht nur das meistverkaufte elektrische Leichtkraftrad war, sondern auch in der Gesamtstatistik der Leichtkrafträder sogar auf Platz zwei landete. Leider kostet der zweite Akku unter der Sitzbank nützlichen Stauraum – der andere Akku befindet sich wie bei der der L1e-Variante unter dem Trittbrett. Dass der NIU am Ende nicht besser abschneidet, liegt neben der langen Ladedauer auch an der für große Personen unbequemen Sitzposition.

Stärken / Schwächen

Stärken Schwächen
Zwei herausnehmbarer Akkus Lange Ladedauer
Gute Reichweite Kein Staufach unter Sitzbank
Fahrzeug-App mit Online-Anbindung Für großgewachsene Fahrer unbequeme Sitzposition
Günstiger Preis Kein ABS erhältlich