Menü
Rund ums Fahrzeug
Verkehr
Reise & Freizeit
Produkte
Mitgliedschaft
Der ADAC

Fahrzeugumbau behindertengerecht

Rollstuhlfahrer steigt selbständig in ein umgebautes Auto ein mittels Hebebühne und Joystick
Viele Fahrzeuge lassen sich behindertengerecht umbauen. ∙ © ADAC/Steffen Thalemann

Autofahren trotz Behinderung: Für fast alle Handicaps kann das Fahrzeug umgerüstet werden, spezialisierte Umbaubetriebe helfen. Darauf müssen Sie achten.

Behindertengerechte Fahrzeuge

Mit dem eigenen Fahrzeug mobil bleiben auch nach dem Erwerb einer körperlichen Behinderung - das ist der legitime Wunsch vieler Menschen. Behindertengerechte Fahrzeuge machen dies möglich. Einsteighilfen, per Hand bedienbare Pedale und Rollstuhlverladungen sind Beispiele für Möglichkeiten, auch mit Handicap die individuelle Mobilität zu gewährleisten.

Liste Umbaubetriebe

Weil körperliche Handicaps so individuell sind wie die Menschheit selbst können sich Behinderungen sehr unterschiedlich auf das Autofahren auswirken. KFZ-Umbaubetriebe haben sich darauf eingestellt und bieten eine Vielfalt an Fahrzeugumrüstungen an. Wir geben hier eine Übersicht über spezielle Lösungen und Liefer-Schwerpunkte - damit auch Sie mobil bleiben können.

Liste der Umbaubetriebe
PDF, 293 KB
PDF ansehen