Britax Römer Kidfix III M

Zulassung: Gewichtsklasse II / III
Sitzerhöher mit Rückenlehne für Kinder von 15-36 kg (ca. vier bis 12 Jahre)
Sitzgewicht: 7,3 kg
Britax Römer Kidfix III M

Zusammenfassung

Guter Kindersitz für Kinder ab etwa 4 Jahren, der über eine zusätzliche Befestigungsmöglichkeit an den Isofix-Verankerungen (in dafür freigegebenen Fahrzeugen) verfügt. Dies erhöht die Seitenstabilität und verhindert das Kippen des Sitzes bei Kurvenfahrt. Ideal sind solche Sitzerhöher erst ab ca. vier Jahren, da Kinder bis zu diesem Alter noch unruhig sind und beim Einschlafen nach vorne zusammensacken. In manchen Fällen steht der Sitz stabiler im Fahrzeug, wenn die Fahrzeugkopfstütze entfernt oder nach hinten gerichtet wieder eingesetzt wird. Testjahr: 2019

ADAC Urteil

Testergebnis
1,7

Sicherheit

1,7

Geringes Verletzungsrisiko beim Frontcrash

Sehr geringes Verletzungsrisiko beim Seitencrash

Optimaler Gurtverlauf

Der Kindersitz steht stabil im Fahrzeug

Bedienung

1,7

Geringe Gefahr der Fehlbedienung

Anschnallen des Kindes einfach

Sitzeinbau einfach

Leicht verständliche Bedienungsanleitung und Warnhinweise

Ergonomie

2,3

Sehr gute Beinauflage

Gute Polsterung

Gutes Platzangebot für das Kind

Sitzposition nicht optimal

Erhöhter Platzbedarf im Auto

Beeinträchtigte Sicht für das Kind nach außen

Schadstoffe

1,0

Sehr geringe Schadstoffbelastung

Verarbeitung und Reinigung

2,0

Maschinenwäsche möglich

Gute Verarbeitung

Das Entfernen des Bezuges ist etwas aufwendiger

sehr gut

0,6 - 1,5

gut

1,6 - 2,5

befriedigend

2,6 - 3,5

ausreichend

3,6 - 4,5

mangelhaft

4,6 - 5,5

Allgemeine Daten

PreisCa. 230€
Zugelassenes Gewicht des Kindes15 bis 36 kg
Zugelassene Größe des Kindesk.A.
ADAC AlterklasseKind
Isofix
Ja
Liegender Transport
Nein
Fangkörper
Nein
Zweipunktbefestigung
Nein
Fahrtrichtung des KindesVorwärts
MontageIn Fahrtrichtung mit 3-Punkt-Fahrzeuggurt, optional zusätzlich mit Isofix (nur in freigegebenen Fahrzeugen)

Schon gewusst?

Hier finden Sie viele nützliche Tipps was Sie beim Kauf von Kindersitzen beachten sollten und eine ausführliche Beschreibung, wie beim ADAC die Kindersitze getestet und bewertet werden.

Mehr erfahren