Zur Übersicht

Einreise in die Malediven und Zollbestimmungen

Einreisebestimmungen

Aktueller Hinweis Coronavirus

Das Auswärtige Amt warnt vor nicht notwendigen, touristischen Reisen auf die Malediven.
Über die epidemiologische Lage und Beschränkungen im Land informieren seine Reise- und Sicherheitshinweise.

Besondere Einreisebestimmungen aufgrund der Coronapandemie

Letzte Aktualisierung am 28.10.2020

Die Einreise zu touristischen Zwecken ist unter folgenden Voraussetzungen erlaubt:
- Buchungsbestätigung für den Aufenthalt in einem Resort über die gesamte Aufenthaltsdauer. Für den Aufenthalt in mehreren Resorts ist ein sog. "Split Stay" beim maledivischen Tourismusministeriums im Link unten zu beantragen.
- Bestätigung über einen negativen Covid-19-Test in englischer Sprache, maximal 96 Stunden vor Abflug durchgeführt. (Kinder unter einem Jahr benötigen keinen Test.)
- Elektronische Einreiseerklärung "Traveller Health Declaration", ausgefüllt innerhalb von 24 Stunden vor Abflug im Link unten.
- Temperaturmessung bei Einreise.
- Werden bei der Einreise Symptome von Covid-19 festgestellt, wird am Flughafen ein Covid-19-Test durchgeführt.
- Auch ohne Vorliegen von Symptomen können stichprobenartig Covid-19-Tests am Flughafen durchgeführt werden.
- Bei postivem Testergebnis: Quarantänepflicht im Resort oder einer Einrichtung der Regierung. Mindestens 3 Tage wenn keine Symptome vorliegen, 14 Tage bei Vorliegen von Symptomen.
Informationen über Resorts enthält der Link des maledivischen Tourismusministerium unten.
TRANSIT:
Der Transit ist erlaubt. Es stehen Transithotels in Malé und Hulhumalé zur Verfügung. Das Tourismusministerium im Link unten informiert, welche zu Transitzwecken genutzt werden dürfen.

* Durch Anklicken des Links werden Sie auf eine externe Internetseite weitergeleitet, für deren Inhalt der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich ist.

Reisedokumente für deutsche Staatsbürger

Es besteht Visumspflicht. Für den touristischen Aufenthalt bis zu 30 Tagen wird das Visum bei der Einreise erteilt. Benötigt wird der Reisepass, vorläufige Reisepass oder Kinderreisepass. Das Dokument muss bei der Einreise noch mindestens 6 Monate gültig sein.

Bei Einreise aus einem von der Weltgesundheitsorganisation als Gelbfieberinfektionsgebiet eingestuftem Land oder einem Transit von mehr als 12 Stunden durch ein solches Land müssen Reisende ab einem Alter von 9 Monaten eine gültige Gelbfieberimpfung nachweisen. Sie finden diese Länder im folgenden Link in der linken Spalte "Country with risk of yellow fever transmission".

* Durch Anklicken des Links werden Sie auf eine externe Internetseite weitergeleitet, für deren Inhalt der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich ist.

Zollbestimmungen

Bei der Einreise zu beachten

Lebens- und Genussmittel

Für über 16-Jährige sind 200 Zigaretten oder 25 Zigarren und 200 g Tabak zollfrei.
Nicht eingeführt werden dürfen alkoholische Getränke und Schweinefleischprodukte.

Weitere Produkte und Güter

Medikamente unterliegen einer strikten Einfuhrkontrolle.
Es wird dringend empfohlen, bei der Einfuhr auch von nicht verschreibungspflichtigen Medikamenten zum persönlichen Gebrauch eine Bescheinigung des behandelnden Arztes mitzuführen, aus der der Name des Patienten, der Name der Medikamente und die therapeutische Tagesdosierung hervorgehen. Diese Bescheinigung muss in englischer Sprache abgefasst sein oder es muss der ärztlichen Bescheinigung eine englische Übersetzung beigefügt werden. Die Medikamente sollten originalverpackt sein. Für rezeptfreie Medikamente, z.B. gegen Kopfschmerz oder Magenprobleme, wird gewöhnlich keine Bescheinigung verlangt.

Weitere Produkte und Güter

Waffen, Harpunen, Unterwassergewehre sowie Speere zur Unterwasserjagd dürfen nicht eingeführt werden.

Gebrauchsgüter

Gegenstände für den persönlichen Bedarf wie Kleidung und Toilettenartikel können unter der Maßgabe der Wiederausfuhr zollfrei eingeführt werden.
Dazu gehören auch
1 Fotoapparat,
1 Videokamera,
1 Radio,
Sport- und Tauchgeräte.
Weitere Gegenstände dürfen bis zu einem Wert von 2000 Rf zollfrei mitgenommen werden, wenn sie nicht auf den Malediven verkauft werden.

Besondere Bestimmungen

Nicht eingeführt werden dürfen freizügige Zeitschriften oder pornografische Abbildungen, religiöse Bildnisse, Schriften gegen den Islam und Drogen.

Bei der Ausreise zu beachten

Ein Ausfuhrverbot besteht für schwarze Korallen in jeglicher Form, Schildpattprodukte, Schildkröten und präparierte Schildkrötenpanzer.

Alle Angaben ohne Gewähr.