Kinder brauchen eigenen Pass

Ein Kind steht mit einem Koffer in einer Wartehalle
Unbeschwert reisen – dafür brauchen auch die Kleinen ein eigenes Dokument ∙ © iStock.com/FluxFactory

Für alle, die einen Urlaub mit Kindern planen: Die Kleinen brauchen für Auslandsreisen ein eigenes Dokument, die Eintragung im Pass eines Elternteils reicht nicht. Vorsicht ist vor allem bei der Einreise nach Kroatien geboten.

  • Jede/r Deutsche braucht zum Grenzübertritt einen Identitätsnachweis

  • Der Kinderreisepass wird von den meisten Staaten weltweit anerkannt

  • An der slowenisch-kroatischen Grenze gibt es strenge Personenkontrollen

Wer als deutscher Staatsangehöriger den Familienurlaub mit Kindern außerhalb Deutschlands verbringen möchte, sollte dringend die Reisedokumente überprüfen. Jedes Kind, das ins Ausland reist, benötigt unabhängig vom Alter ein eigenes Dokument. Eintragungen im Reisepass der Eltern sind seit dem 26. Juni 2012 ungültig. Das gilt auch für Reisen innerhalb der Europäischen Union. 

In Deutschland lebende Bürger aus Nicht-EU-Ländern wie Türkei, Serbien und Mazedonien müssen die individuellen Einreisebestimmungen der einzelnen Länder beachten. Details hierzu erfährt man bei den jeweiligen Botschaften und Konsulaten.

Dokumente für Kinder

Wer für seine Sprösslinge also keine eigenen Reisedokumente besitzt, sollte diese möglichst bald bei den zuständigen Behörden beantragen. Zur Verfügung stehen je nach Alter und Reiseziel Kinderreisepässe, Reisepässe und Personalausweise.

Kinderreisepass

Für Kinder unter 12 Jahren kann der Kinderreisepass beantragt werden. Er wird von den meisten Staaten weltweit anerkannt. Zum 1. Januar 2021 hat sich die Gültigkeitsdauer geändert: Seitdem beantragte Kinderreisepässe werden mit einer maximalen Gültigkeitsdauer von einem Jahr ausgestellt, bisher ausgestellte behalten ihre eingetragene Gültigkeit.

Kinderreisepässe können innerhalb des Gültigkeitszeitraums verlängert werden, jedoch maximal bis zur Vollendung des 12. Lebensjahres. Ab 12 Jahren benötigen Kinder je nach Reiseziel einen Personalausweis oder Reisepass. Braucht ein Kind unter 12 Jahren ein Dokument mit mehrjähriger Gültigkeit, kann ein regulärer Personalausweis oder Reisepass beantragt werden.

Der Kinderreisepass wird sofort ausgestellt und ausgehändigt. Erforderlich ist ein biometrisches Passbild. Er enthält kein elektronisches Speichermedium (Chip). Eine Aktualisierung, etwa ein neues Lichtbild oder die Änderung der Augenfarbe oder Größe. kann jederzeit innerhalb des Gültigkeitszeitraums erfolgen.

Reisepass

In einige Länder, zum Beispiel in die USA, ist die visumfreie Einreise nur dann möglich, wenn der Reisepass einen Chip enthält. Wenn ein Kind mit einem Kinderreisepass einreisen soll, benötigt es daher zusätzlich ein Visum. Alternativ ist für das Kind ein regulärer Reisepass zu beantragen.

Reisepässe für Kinder sind maximal 6 Jahre gültig. Das Gesichtsbild kann sich währenddessen so stark verändern, sodass eine Identifizierung mit dem Dokument schon deutlich vor dem Gültigkeitsendes unmöglich und es daher vorzeitig ungültig ist. In diesem Fall ist rechtzeitig vor Reiseantritt ein neuer Reisepass für das Kind zu beantragen.

Mit Kindern nach Kroatien

Kroatien ist kein Mitgliedstaat im Schengener Abkommen. Daher gibt es an der slowenisch-kroatischen Grenze strenge Passkontrollen für alle Reisenden – auch für Kinder. Diese Grenze gilt als EU-Außengrenze. Wenn also kein gültiges Dokument vorgezeigt werden kann, erfolgt die Zurückweisung.

Geburtsurkunden sind keine gültigen Reisedokumente, ebenso wenig wie Führerscheine und abgelaufene Ausweise. Die an der Grenze zurückgewiesenen Urlauber kostet das Versäumnis Geld und Zeit, denn es müssen kostenpflichtige Ersatzdokumente ausgestellt werden. Unter Umständen erreicht man dadurch sogar die gebuchte Ferienunterkunft nicht wie geplant, wenn zum Beispiel die Einreise am Wochenende erfolgt und die Papiere erst am Montag beantragt werden können.

Detaillierte Informationen zu Auslandsreisen mit Kindern finden Sie auf der Webseite des Auswärtigen Amtes*.

Hier lesen Sie, was zu beachten ist, wenn Kinder und Jugendliche allein reisen.

* Durch Anklicken des Links werden Sie auf eine externe Internetseite weitergeleitet, für deren Inhalte der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich ist.