Mitgliedergeschichten, die uns bewegen

So rettet der ADAC den 55-jährigen Familienvater nach einem schweren Grillunfall in Frankreich.

lächelnde Frau umarmt Ehemann
Ulrich und Nicole
ADAC Partner Plus-Mitglied und ADAC Plus-Mitglied

"Ein furchtbarer Schock für uns alle, für meine Frau, meine drei Kinder, die mitreisenden Freunde."

Ich machte mit meiner Familie an der französischen Atlantik-Küste Urlaub. Wir wollten am Abend grillen, und ich heizte den Schwenkgrill an. Etwa sechs Kilo Holzkohle lagen in der Grillschale. Die Kohle begann gut durchzuglühen. Dann kam plötzlich diese Windböe, die den Kohlestaub explosionsartig entzündete.

 

Es kam zu einer Verpuffungen, in deren Mitte ich mich befand. Nach wenigen Sekunden stand ich in Flammen.

"15 Prozent meiner Haut waren verbrannt."

Ich schrie und rief nach meiner Frau. Nicole reagierte sofort und fing an, mich mit dem herumliegenden Gartenschlauch abzuspritzen. Nach ein paar Sekunden war ich gelöscht. Dann setzte der Schmerz richtig ein. Wir verständigten die europaweit gültige Telefonnummer 112 den Notruf. Mit dem Rettungswagen wurde ich in eine Spezialklinik nach Bordeaux gebracht. Dort reinigten die Ärzte die Verbrennungen immer wieder, salbten die Wunden und legten als Schutz mehrmals operativ eine Kunsthaut auf, damit sich der verbrannte Körper erholen konnte. Für jeden Verbandswechsel benötigte ich eine Vollnarkose. Ohne diese Betäubung wären die Schmerzen unerträglich gewesen.

"Die ADAC Ärzte übersetzten jeden Tag Diagnosen und Untersuchungsergebnisse."

Meine Frau nahm inzwischen Kontakt mit dem ADAC auf. Die ADAC Ärzte sprachen mit den französischen Kollegen und anschließend mit mir und meiner Frau. Sie vermittelten viel Wissen und gaben Hoffnung. Das half uns sehr. Für die Operation wurde ich mit dem ADAC Ambulanz-Jet schließlich nach Deutschland geflogen. Nach der Landung in Köln fuhr mich ein Krankenwagen direkt ins Klinikum, wo mir am nächsten Tag das erste Stück Haut transplantiert wurde. Nach 4 Wochen konnte ich das Krankenhaus verlassen.

Die ADAC Plus-Mitgliedschaft:
weltweiter Krankenrücktransport inklusive

Piktogramm Krankenrücktransport per Flugzeug
ab 94 € / Jahr

Für Ulrich und alle, die mehr Schutz auf Reisen wollen. Das leisten wir für Plus-Mitglieder:

  • Eigene Flugzeugflotte
  • Medizinische und logistische Organisation
  • Professionelle Versorgung und Verlegung von Intensivpatienten
  • Bettenbestellung im heimatnahen Krankenhaus

Jetzt Plus-Mitglied werden

Mitgliedschaften im Vergleich

Tipp Icon

Sie sind bereits Mitglied? Schützen Sie auch Ihre Liebsten! Ab 25 € / Jahr!

Profitieren Sie von den vergünstigten Mitgliedschaften unter dem Familienschirm! So sind auch Ihre Familienmitglieder durch die Gelben Engel bestens geschützt.

Jetzt Partner/Kinder absichern

Mehr bewegende Geschichten unserer Mitglieder:

Helene, 37
Partner Plus-Mitglied

Weltweiter Krankenrücktransport

 

"Nach dem schweren Badeunfall lag meine Frau schon einen Tag später gut überwacht in einem Jet, der sie nach Hause brachte," berichtet Igor, Helenes Ehemann.

Walter, 72
Premium-Mitglied

Weltweiter Auslandskrankenschutz und Krankenrücktransport

 

„Dank ADAC-Karte wurde ich nach einem schweren Sturz in Dubai sofort operiert.“