DruckenPDFBookmark

Schneeketten

- Clubjuristen informieren -


Was ordnet Verkehrszeichen 268 (Schneeketten) an?

Das Verkehrszeichen 268 (rund, Symbol eines Reifen mit Schneeketten auf blauem Hintergrund) allein besagt: Ab hier geht’s nur mit Schneeketten weiter.


Übrigens: Das Zeichen 268 gilt auch für Fahrzeuge mit Allradantrieb! Dabei müssen an mindestens zwei Rädern einer Antriebsachse Ketten angelegt werden. Wer es nicht tut, riskiert ein Verwarnungsgeld.

 
Aber wie schnell darf man mit Schneeketten fahren?

Gem. § 3 Abs. 4 Straßenverkehrs-Ordnung (StVO) beträgt die Höchstgeschwindigkeit für Kraftfahrzeuge mit Schneeketten - auch unter günstigsten Umständen - 50 km/h. Diese Höchstgeschwindigkeit gilt für alle Arten von Schneeketten. Diese Regelung dient der Fahrsicherheit und dem Fahrbahnschutz

Hier geht es zum Schneekettentest.

 


Kontakt

Noch Fragen zu diesem Thema?

Die Clubjuristen beantworten Fragen von ADAC Mitgliedern per E-Mail oder telefonisch unter 0 89 76 76 24 23.


– Info, Test & Rat –

Rechtsberatung

Für ADAC Mitglieder kostenfrei: kompetente juristische Beratung. Ob Knöllchen, Unfall, verpatzter Urlaub – wir helfen gerne! Mehr




– Reise & Freizeit –

Aktuelle Verkehrslage

Ob Stau, Baustelle oder Straßensperrung – mit den ADAC Verkehrsmeldungen schnell und sicher ans Ziel Mehr




Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität