DruckenPDF

Aktueller Rückruf von KTM

KTM 250/300/350/450/500 EXC, 150/250/300 XC, 250/350 SX Offroad

Anlass/Bauteil: Defekter Handbremszylinder

Bau-Zeitraum: Modelljahr 2017

Anzahl betroffene Fahrzeuge: 476 (D.), 6.362 (weltweit)

Benachrichtigung der Halter über: Anschreiben der Herstellers

Ergänzende Informationen: Die Dichtmanschette des Handbremszylinders kann vorzeitig verschleißen, so dass der Bremsdruck nicht mehr aufgebaut werden kann und dadurch eine kritische Fahrsituation beim Bremsen entstehen kann (Unfallgefahr). Die Händler prüfen den Handbremszylinder und tauschen diesen ggf. aus. Auf der KTM-Webseite können Kunden unter Angabe der Fahrzeugidentnummer in der Rubrik "Service" abfragen, ob ihr Krad betroffen ist. Die Aktion wurde im Oktober 2016 gestartet, dauert bis zu einer Stunde (Tausch) und ist für die Kunden kostenlos.

Kennzeichnung bearbeiteter Fahrzeuge: Im KTM-Händlersystem ist das Thema als erledigt markiert.

Weitere Infos zu Rückrufen erhalten Sie hier!


Zwei Klicks für mehr Datenschutz
Bitte aktivieren Sie die Buttons, bevor Sie Ihre Empfehlung an Facebook, Twitter oder Google+ senden.
Hinweis: Durch Aktivieren der Buttons werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google+ ins Ausland übertragen.
Details zum Datenschutz bei Nutzung der Gefällt-Mir-Buttons


Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität