DruckenPDF

Schwächelnde Klimaanlagen

Die meisten Autohersteller sichern bei den Klimaanlagen ihrer Fahrzeuge Wartungsfreiheit zu. Wir empfehlen trotzdem, die Klimaanlage regelmäßig prüfen zu lassen, um Pilzen und Gerüchen vorzubeugen, die unter Umständen Allergien auslösen können.


Im Lauf der Jahre verflüchtigt sich die Kühlsubstanz von Klimaanlagen und die Kühlleistung lässt nach. Außerdem können sich durch die Feuchtigkeit Bakterien und Pilze im Gehäuse entwickeln, die für einen unangenehmen Geruch im Innenraum sorgen und eventuell Allergien auslösen. Schalten Sie deshalb die Anlage auch bei kühler Witterung alle zwei bis drei Wochen für mindestens zehn Minuten ein. So wird das System geschmiert und Verunreinigungen durch das Kondenswasser abgewaschen. 


Kurz vor Fahrtende die Klimaanlage, nicht aber das Gebläse ausschalten, um Restfeuchtigkeit vorzubeugen. Für eine optimale Funktion empfiehlt der Club einen regelmäßigen Klima-Check. Den können Sie auch in den ADAC Prüfzentren durchführen lassen. Unsere Experten füllen Kältemittel auf und desinfizieren auf Wunsch das System.


Interessante Links



– Reise & Freizeit –

ADAC Staukalender

Verbringen Sie Ihre Autofahrt nicht im Stau. Unser Staukalender zeigt Ihnen, wann mit hohem Verkehrsaufkommen zu rechnen ist. Mehr




Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität