Wie funktioniert der Autokredit beim ADAC?

© gettyimages

Wer sich ein neues Auto kaufen möchte, muss in der Regel eine größere Summe auf einmal investieren. Doch nicht jeder kann den Gesamtpreis direkt bar bezahlen. Eine kostengünstige Lösung kann der ADAC Autokredit sein.

  • Attraktiv: der effektive Jahreszins

  • Flexible Laufzeiten und kostenlose Sondertilgungsmöglichkeit

  • Auch für Rentner und Selbständige

Welche Voraussetzungen gibt es?

Antragsteller für einen ADAC Autokredit müssen:

  • einen Wohnsitz in Deutschland haben

  • mindestens 18 Jahre alt sein

  • Arbeitnehmer oder Rentner sein

  • über eine ausreichende Bonität verfügen

Gut zu wissen: Eine ADAC Mitgliedschaft ist nicht zwingend notwendig.

Zur Kreditprüfung bei Selbständigen müssen Jahresabschlüsse und aktuelle betriebswirtschaftliche Auswertungen vorgelegt werden. Mehr Informationen finden Sie in den häufigen Fragen zum ADAC Autokredit.

Bei der Bonität geht es um die Kreditwürdigkeit des Antragstellers. Die Schufa bestimmt diese anhand verschiedener Daten zum Zahlverhalten der entsprechenden Person und dem sogenannten Schufa-Score-Wert. Je höher dieser Wert ist, umso besser sind die Chancen auf eine Kreditzusage. Denn damit sinkt für die kreditgebende Bank das Risiko, dass vertragliche Verbindlichkeiten nicht eingehalten werden.

Lese-Tipp: Mit unserem Ratgeber erfahren, wie mit einer smarten Autokreditgestaltung Zinsen und Kosten gespart werden können.

Jetzt mit günstigen Zinsen zum Traumwagen!

Die Kreditzinsen bewegen sich auf einem relativ hohen Niveau – jedoch nicht beim ADAC Autokredit. Der weckt mit seiner Zinssenkung geradezu Frühlingsgefühle! Der neue effektive Jahreszins von 5,99 Prozent und der noch günstigere Sonderzins von 5,49 Prozent – speziell für die Finanzierung von E-Autos und Wohnmobilen – machen den Autokauf besonders attraktiv. Mehr erfahren→

Lohnen sich Zinsen, Laufzeiten & Co.?

Beim ADAC erhalten alle Kreditnehmer den gleichen festen Zinssatz. Dieser bonitätsunabhängige Kredit kann online oder per Telefon sowie in den ADAC Geschäftsstellen beantragt werden. Als Sicherheit dient das finanzierte Fahrzeug – der Kfz-Brief muss beim ADAC beziehungsweise beim Bankpartner der Bank11 hinterlegt werden.

Die Höhe der Monatsrate errechnet sich aus Finanzierungsbedarf, Laufzeit und dem Zinssatz. Man kann seinen Pkw, sein Wohnmobil oder Wohnwagen, Motorrad oder Oldtimer komplett finanzieren mit Laufzeiten zwischen zwölf bis hin zu 120 Monaten. Mehr erfahren zu den Vor- und Nachteilen von kurzer oder langer Laufzeit.

Generell gilt: Je länger die Laufzeit, desto niedriger die monatliche Rate. Wenn man beispielsweise einen ADAC Autokredit in Höhe von 10.000 Euro mit einer Laufzeit von 60 Monaten abschließt, beläuft sich die monatliche Rate auf 192,55 Euro. Aktuell sind günstigere Sonderkonditionen erhältlich: Der effektive Jahreszins beträgt 5,99 Prozent. Unser Tipp: Noch günstiger wird es mit den Aktionszinsen von jährlich nur 5,49 Prozent beim E-Autokredit oder Wohnmobilkredit.

Dabei ist es egal, ob man einen Neu- oder Gebrauchtwagen finanzieren möchte. Zudem stehen zwei Finanzierungsarten zur Verfügung: der klassische Autokredit, bei dem der Kredit in regelmäßigen Raten abbezahlt wird, und die Ballonfinanzierung. Mit dieser Variante werden zunächst geringere Raten gezahlt, am Ende muss allerdings eine hohe Schlussrate leistet werden.

Interessant auch: Selbst wenn ein bestehender Autokredit abgeschlossen ist und die Schlusszahlung beziehungsweise Ballonrate fällig wird, besteht die Möglichkeit, diese mit dem ADAC Autokredit zu finanzieren.

ADAC Mitgliedervorteil: Mitglieder können in unbegrenzter Höhe kostenfrei sondertilgen. Für Kreditnehmer ohne Mitgliedschaft fällt hingegen eine Vorfälligkeitsentschädigung an.

Auch €uro am Sonntag ist vom Angebot der ADAC Finanzdienste GmbH überzeugt. Das renommierte Wirtschaftsmagazin hat kürzlich den ADAC Autokredit als einen der "Besten Online-Autokredite" mit "Top Preis/Leistung" ausgezeichnet.

Welche Unterlagen brauche ich für die Beantragung?

  • Angaben zu persönlichen Daten und Wohnsituation

  • Angaben zum Arbeitgeber, Art der Tätigkeit, Dauer und Befristung

  • Für ADAC Mitglieder: Mitgliedsnummer

  • Kopie des Personalausweises oder gültige Arbeits- und Aufenthaltserlaubnis, falls
    man nicht die deutsche Staatsbürgerschaft besitzt

  • Aktuelle Gehaltsnachweise in Form der letzten Gehaltsabrechnungen, beziehungsweise
    Rentenbescheid oder Kontoauszüge

  • Nachweis über eine unbefristete Beschäftigung via Arbeitsvertrag

  • Angaben, die sich auf das zu finanzierende Fahrzeug beziehen: Kaufnachweis (Kopie
    des Kaufvertrags oder Zulassungsbescheinigung II), Angaben zum Fahrzeug (Typ und
    Marke), Datum der Erstzulassung und Kilometerstand bei Gebrauchtwagen

Einfach gleich Wunschfinanzierung unverbindlich berechnen. Und bei Fragen gibt es hier alle Informationen und Details zum digitalen Kreditantrag.

ADAC Wohnmobilmarkt: große Auswahl und Top-Preis-Leistung

Dem stressigen Alltag entfliehen, was Neues erleben, ohne auf lästige und teure Hotelbuchungen angewiesen zu sein? Das Reisen auf vier Rädern macht´s möglich. Neue und gebrauchte Fahrzeuge rund ums Camping jetzt entdecken: im neuen ADAC Wohnmobilmarkt!

Wie lange dauert die Kreditzusage?

Wenn alle für den Antrag benötigten Unterlagen vorliegen, dauert die Prüfung maximal
24 Stunden bis der Kreditbetrag
ausgezahlt werden kann. Zu beachten ist die übliche Überweisungs- und Buchungsdauer von bis zu drei Arbeitstagen.

Hiernach muss nur noch der Kfz-Brief als Sicherheit an die Bank11 gesendet werden. Die erste Rate wird dann entweder am 1. oder 15. des Folgemonats fällig.

Unser Tipp: Zu guter Letzt kann der ADAC Autokredit gegen unverschuldete Zahlungsausfälle mit einer Restschuldversicherung abgesichert werden. Und mit der optionalen Kaufpreisversicherung des ADAC ist das Fahrzeug vor etwaigem Wertverlust geschützt.