Geschäftsführung ADAC e.V.

Die Geschäftsführung des ADAC e.V. führt den Verein auf hauptamtlicher Ebene.

Vertrieb, Kommunikation & Motorsport (VKM)

©ADAC/Federico Pedrotti 

Lars Soutschka

ist als Geschäftsführer für den Vertrieb, die Kommunikation und den Motorsport verantwortlich. Damit fallen die Fachgebiete Klassik, Marke, Marketing und Kommunikation, Mitgliederservice und Motorsport sowie die Redaktion der Motorwelt in die Zuständigkeit von Soutschka. Darüber hinaus verantwortet er den Vertrieb und die Mitgliederbindung, die ADAC Customer Service GmbH in Essen und die Deutsche Motor Sport Wirtschaftsdienst GmbH in Frankfurt.

Der Diplom-Betriebswirt startete seine Karriere beim ADAC 2010 zunächst als ADAC Pressechef für die Bereiche Motorsport & Klassik. Nur ein Jahr später übernahm Lars Soutschka die Leitung des ADAC Motorsports und ab 2014 neben dieser Funktion zusätzlich die Verantwortung für den Bereich ADAC Klassik. Der Geschäftsführung gehört Herr Soutschka seit 2016 an.  

Soutschka wurde am 7.1.1979 in Riedlingen (Baden-Württemberg) geboren und studierte nach dem Abitur Betriebswirtschaft an der Berufsakademie Stuttgart. Bevor er zum ADAC wechselte, arbeitete Lars Soutschka als Projektleiter Mercedes-Benz Motorsport-Kommunikation Formel 1 & DTM bei der Daimler AG.

Helfen, Betriebswirtschaft & Interne Services (HBS)

©ADAC/Federico Pedrotti

Oliver Weissenberger

ist seit 2016 als Geschäftsführer für die Bereiche Helfen, Betriebswirtschaft und interne Services zuständig. In seiner Verantwortung liegen damit die Pannenhilfe sowie die Mobilitätspartner, das kaufmännische Ressort und der Personalbereich sowie die ADAC Unterstützungskasse GmbH (München). 

Der Diplom-Kaufmann war von 1993 bis 1998 als Controller in der damaligen ADAC-Schutzbrief Versicherung-AG beschäftigt. Für den ADAC e. V. arbeitete Oliver Weissenberger zunächst als Controller für Luftfahrt-Beteiligungen. Bis 2004 war er Leiter Controlling im Geschäftsbereich Hilfe, Technik, Sicherheit des ADAC e.V. mit Schwerpunkt Pannenhilfe. Von 2005-2016 verantwortete er als kaufmännischer Geschäftsführer die Aero-Dienst/Leiter SGE Flugdienste.

Oliver Weissenberger wurde in Waldshut (Baden-Württemberg) geboren, nach dem Abitur studierte er Betriebswirtschaftslehre in Tübingen.

Mitgliedschaft, Tourismus & Verkehr (MTV)

Dr. Dieter Nirschl
© ADAC/ David Klein

Dr. Dieter Nirschl

ist seit August 2019 Mitglied der Geschäftsführung des ADAC e.V.. Der Jurist ist zuständig für die Bereiche Mitgliedschaft, Tourismus und Verkehr. Dr. Nirschl ist damit für die Interessensvertretung, die juristische Zentrale, das Mitgliedschaftsmanagement, Strategie sowie für die Ressorts Test & Technik, Tourismus, Verkehr verantwortlich.  

Vor seinem Wechsel zum ADAC war Dr. Nirschl für das internationale Beratungsunternehmen Arthur D. Little sowie von 2001 bis 2016 in führenden Funktionen für den TUI-Konzern tätig - zuletzt als Chief Executive Officer (CEO) und Chief Human Resources Officer (CHRO) der TUIfly GmbH. Darüber hinaus war er Mitglied des Executive Boards von TUI Central Europe. 

Dr. Nirschl wurde am 24.5.1967 in Landshut (Bayern) geboren, ist verheiratet und hat zwei Kinder.