Barrierefreies Reisen

Der ADAC in Nordrhein-Westfalen sieht Mobilität als Grundlage für ein selbstbestimmtes Leben und setzt sich schon seit Jahren für Barrierefreiheit im Alltag und auf Reisen ein. Dazu gehören eigene Informationsveranstaltungen wie der Tag des barrierefreien Reisens sowie Teilnahmen an Messen und Events gleichermaßen, wo der Fokus auf Barrierefreiheit und Inklusion gelegt wird.

Durch das bundesweit einheitliche Bewertungs- und Kennzeichnungssystem der Initiative „Reisen für Alle“ erhalten Gäste und Interessenten geprüfte und verlässliche Informationen zur Barrierefreiheit touristischer Angebote aus dem Freizeit-, Reise- und Erholungsbereich. Auf einen Blick ist somit schnell ersichtlich, ob das Reiseziel für die individuellen Ansprüche geeignet ist.

Auch der ADAC in Nordrhein-Westfalen hat sich seit Jahren dieser Initiative angeschlossen. Zertifizierte ADAC Center in NRW und einsehbare Berichte für den Gast sowie Checklisten zur Barrierefreiheit sind das Ergebnis, die auf den jeweiligen Center-Websites zum Download bereitstehen.

Tag des barrierefreien Reisens - komfortabel für Alle

Der ADAC Nordrhein hat seinen alle zwei Jahre stattfindenden "Tag des barrierefreien Reisens" wegen der Corona-Pandemie für 2020 absagen müssen. Das Datum für nächstes Jahr steht aber schon: Am Samstag, 11. September 2021 im barrierefreien Stadt- und Tagungshotel Franz in Essen.

Von 10 bis 15 Uhr gibt es Vorträge zu den Themen "Reisen für Alle", "Barrierefreie Kreuzfahrten" und "Barrierefrei mobil in Städten". Auch die Umrüstung auf Handgas im Auto sowie entsprechende Fahrsicherheitstrainings werden thematisiert (Änderungen vorbehalten). Zudem gibt es viele Messestände von Partnern aus der Freizeit-, Tourismus- und Reisebranche. Der Eintritt ist für ADAC Mitglieder frei (Externe zahlen 10 Euro).

Anmeldung unter barrierefrei-reisen@nrh.adac.de.

Mehr Infos zum "Tag des barrierefreien Reisens" und allen folgenden Angeboten finden Sie in der Freizeit- und Reisebroschüre 2020, 6,22 MB. Für 2021 können sich aber selbstverständlich noch Änderungen ergeben.

Fahrsicherheitstraining für Menschen mit Handicap

Mann am Steuer mit Handgas
Bild: Fotolia

Der ADAC Nordrhein engagiert sich weiter stark beim Thema Barrierefreiheit und bietet daher im Oktober erneut ein Fahrsicherheitstraining für Menschen mit Handicap an. Gemeinsam mit der Fahrschule Reidl aus Wiehl können die Teilnehmer im Fahrsicherheitszentrum Weilerswist diverse Gefahrensituationen im Straßenverkehr durchspielen. „Wer immer mit Gas, Kupplung und Bremse gefahren ist und dann plötzlich im Rollstuhl sitzt, für den ist das Fahren mit Handgas am Anfang eine echte Herausforderung. Gerade die Reaktionsfähigkeit im Ernstfall muss geübt werden“, sagte Fahrlehrer Rüdiger Reidl.

Zeit: Freitag, 30. Oktober 2020, 10-18 Uhr
Ort: Fahrsicherheitszentrum Weilerswist
Kosten: 99 Euro pro Person

Anmeldung unter barrierefrei-reisen@nrh.adac.de.

Rollstuhltanzkurs für Jedermann

Wer das Rollstuhltanzen einmal ausprobiert oder dabei zugesehen hat wird feststellen, dass diese Sportart ebenso facettenreich wie das Tanzen im Stehen ist. Als ehemaliger Cheftrainer der Nationalmannschaft Rollstuhltanz Team Deutschland, sowie als Rehabilitations-Therapeut für Neurologie und Orthopädie, kombiniert Michael Webel Tanzen als Gesundheitssportart für Jedermann.

In diesem Kurs erlernen Sie unter fachkundiger Leitung Drehungen und elegante Schwünge, können Ihre Tanztechnik perfektionieren oder auffrischen. Denn egal ob Anfänger, Fortgeschritten oder Leistungspaar, Single, DUO oder Kombipaar, in diesem Workshop ist jeder herzlich willkommen, der Lust am Tanzen und Rhythmus im Blut hat.

Ein neuer Kurs wird im Jahr 2021 stattfinden. Der ADAC Nordrhein veröffentlicht den Termin, sobald dies möglich ist. Interessierte können sich aber schon jetzt anmelden unter barrierefrei-reisen@nrh.adac.de.

Nur noch wenige Exemplare verfügbar: Straßenatlas Deutschland 2018/2019

ADAC Straßenatlas Deutschland 2018/2019

Sichern Sie sich die letzten Exemplare des Straßenatlas Deutschland - Barrierefrei ans Ziel. Der Straßenatlas im Maßstab 1:300.000 beinhaltet wichtige Informationen über Autohöfe, Tank- und Raststätten, Parkplätze und WCs an Autobahnen, die leicht und barrierefrei zugänglich sind.

Der Straßenatlas kann – solange der Vorrat reicht  – unter Angabe der ADAC Mitgliedsnummer beim ADAC Nordrhein kostenfrei bestellt werden: barrierefrei-reisen@nrh.adac.de.