ADAC Radservice-Stationen: Schnelle Hilfe fürs Fahrrad

© ADAC Hessen-Thüringen e.V. / Miriam Bender

Ob mit dem Auto oder dem Rad: eine Panne ist immer ärgerlich. Ganz besonders dann, wenn das Reparatur-Kit mal wieder zuhause liegt, statt bei der Radtour griffbereit am Fahrrad verstaut zu sein. Damit Radfahrerinnen und Radfahrer im Pannenfall schnell und einfach selbst Hand anlegen können, stellt der ADAC neue Fahrrad-Reparaturstationen an beliebten Radrouten auf.

Ob Schraubendreher, Inbusschlüssel oder Luftpumpe - die ADAC Radservice-Stationen sind mit hochwertigem Werkzeugen ausgestattet, um kleinere Reparaturen am Fahrrad direkt selbst zu beheben. Wer eine Panne hat, kann bei Google Maps ganz einfach nach einer passenden Radservice-Station in seiner Nähe suchen. Ist die Reparatur aufwendiger oder keine Reparaturstation in der Nähe, helfen die Gelben Engel der ADAC Fahrrad-Pannenhilfe.


Fahrrad-Reparatur: So geht's

Durch Anklicken des Vorschaubildes mit dem Play-Button werden Sie auf die Internetseite von YouTube weitergeleitet. Für deren Inhalte und Datenverarbeitung ist der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich. ∙ Bild: © ADAC Hessen-Thüringen e.V.

Standorte in Hessen

Eltville: ADAC Radservice-Station Kloster Eberbach

© ADAC Hessen-Thüringen e.V. / Miriam Bender

Seit April können Radfahrerinnen und Radfahrer bei kleineren Pannen am Kloster Eberbach selbst zum Werkzeug greifen. Die ADAC Radservice-Station steht direkt vor der Vinothek des Klosters in Eltville und ist für jeden kostenfrei und rund um die Uhr nutzbar. Die Abtei bietet spannende Einblicke in die mittelalterliche Baukunst und Geschichte. Durch seine direkte Anbindung an die hessischen Fernradwege R3 und R3a ist das Kloster Eberbach mit Gastronomie und Vinothek ein beliebtes Ausflugsziel für Radfahrende in der Region. Für Radler auf dem Rheingauer Radwanderweg bietet das Kloster ein schönes Etappenziel, bevor es wahlweise in Richtung Rüdesheim oder Flörsheim am Main weitergeht.

Noch mehr Fahrradrouten in ganz Hessen bieten unsere acht Radtouren für Genussradler. Das Ziel jeder Tour: eines von Hessens prämierten Dorfgasthäusern. Dort können Radler nach einer abwechslungsreichen Fahrradtour typisch hessisch einkehren.

Hier finden Sie die ADAC Radservice-Station am Kloster Eberbach

Bad Homburg: ADAC Radservice-Station Kronenhof

© ADAC Hessen-Thüringen e.V.

Die erste ADAC Radservice-Station liegt direkt am Eingang des Gutshofs Kronenhof in Bad Homburg. Das traditionsreiche Gasthaus mit eigener Bierbrauerei liegt am Rande der Kurstadt umgeben von Feldern direkt am Radweg und ist ein beliebtes Ausflugsziel für Fahrradfahrer. Mit seinen schönen Aussichtspunkten, sehenswerten Kulturdenkmälern und viel Natur bietet Bad Homburg seinen Besuchern eine wahre Sammlung an Ausflugszielen, die durch die Radrundroute um die Stadt einfach zu erreichen sind. Die Rundtour schließt am Kronenhof an die Regionalpark Route Rhein Main am Hölderlinpfad an.

Hier finden Sie die ADAC Radservice-Station am Gutshof Kronenhof

Schrauben statt Schieben

Der ADAC plant in diesem Jahr die Installation weiterer Radservice-Stationen entlang hoch frequentierter touristischer Radwege in Hessen und Thüringen. Die Bestimmung geeigneter Standorte wurde im Rahmen eines Praxisfallprojekts durch Studierende der Frankfurt University of Applied Sciences (UAS) wissenschaftlich erarbeitet.

Radservice-Stationen bundesweit

Kontakt Radservice-Stationen

Bei Rückfragen & Anmerkungen zu unseren ADAC Radservice-Stationen stehen unsere Kollegen unter technik@hth.adac.de zur Verfügung. Notwendige Reparaturen der Station können ebenfalls unter dieser Mail-Adresse weitergegeben werden.

ADAC Logo
ADAC Redaktion Hessen-Thüringen
Redakteur
Kontakt

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?