Rund ums Fahrzeug
Verkehr
Reise & Freizeit
Produkte
Mitgliedschaft
Der ADAC

Fahrverbote für Diesel

Hardware-Nachrüstungen für Diesel: Diese Systeme können Sie einbauen
Das Kraftfahrtbundesamt (KBA) genehmigt erstmals SCR-Systeme für Euro-5-Diesel von VW, Mercedes und Volvo, die den Stickoxid-Ausstoß im Alltagsbetrieb senken: Modelle, Kosten, wichtige Infos.Mehr
Alternativen zu Fahrverboten
Nach der Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts drohen in vielen deutschen Innenstädten Fahrverbote für Dieselautos. Wichtige alternative Lösungsansätze, um die Belastung durch Autoabgase in den Innenstädten einzudämmen, sind: Ausbau und Beschleunigung des ÖPNV, Förderung des Radverkehrs, intelligente und vernetzte Steuerung der städtischen Ampeln sowie koordinierte Verkehrs- und Siedlungsplanung.Mehr
Zufahrtsbeschränkungen: Neuerungen in der Schweiz und Ungarn
Zahlreiche Städte in Europa haben Zufahrtsbeschränkungen oder -verbote, Umweltzonen oder auch eine City-Maut. Eine einheitliche Regelung für die unterschiedlichen Zonen gibt es jedoch nicht.Mehr
Dieselfahrverbot: Alle Fragen und Antworten
Mit Hardware-Nachrüstungen, Software-Updates und Flottenwechsel will die Bundesregierung die Diesel-Krise entschärfen. Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um Dieselfahrverbote: Wo gibt es Fahrverbote und wo drohen sie? Und welchen Diesel soll man kaufen? Mehr
KBA genehmigt Diesel-Nachrüstung: Aber wer zahlt für die SCR-Kats?
Vermutlich ab Oktober werden Hardware-Nachrüstsysteme für Euro-5-Diesel verfügbar sein, sagt ADAC Technikchef Dr. Kolke. Wer die SCR-Katalysatoren zahlt, ist indes zum Teil noch offen. Mehr
Dieselfahrverbot oder Umweltzone? Der Unterschied
Beim Dieselfahrverbot ist die Schadstoffklasse entscheidend. Wer in eine Umweltzone fahren will, braucht außerdem die richtige Plakette. Wir klären auf.Mehr