Maxlrainer Oldie Feeling

16.06.2022
10:00 bis 18:00 Uhr
Maxlrain
Aiblinger Str. 1
83104 Tuntenhausen
Der legendäre Anblick der Schlosswiese Maxlrain an Fronleichnam. Hunderte von wunderschönen Oldtimern.© ADAC Südbayern

Fronleichnam ist weit über die bayerischen Grenzen hinaus bekannt als der Tag im Jahr, an dem die Schlosswiese in Maxlrain bei Bad Aibling zum Mekka für Oldtimerfans wird. Von Jahr zu Jahr wurde die Fangemeinde größer, zuletzt pilgerten rund 17.000 Besucher mit 4000 Oldtimern zu diesem automobilen Volksfest der Superlative.

Auf ein Neues in 2022

Auch 2022 plant der ADAC Südbayern das Maxlrainer Oldie Feeling, erfreulicherweise wieder im gleichen Rahmen wie gewohnt. Neu im Programm ist die Kultserie "Irgendwie und Sowieso" und eine Liveband, welche den Besuchern ordentlich einheizen werden.

Themenparks

Freuen dürfen Sie sich wieder auf viele interessante Themenparks wie zum Beispiel:

Für unsere kleinen Besucher gibt es das ADAC Kinderland, für Interessierte die ADAC Welt und am SAT.1 Glücksrad kann man Gewinne abstauben.

"Irgendwie und Sowieso" - DIE bayerische Kultserie

Der größte Themenpark wird in diesem Jahr der Bereich der wohl berühmtesten bayerischen Kultserie "Irgendwie und Sowieso" sein. Sie ist die größte Kultserie des Bayerischen Fernsehens und eine der vielen genialen Ideen von Kult-Regisseur Franz Xaver Bogner. Die Serie ist eine liebevolle Hommage an die Hippiezeit und an Bayern. Seit 1986 flimmert sie als Evergreen über die Bildschirme und ist mittlerweile ein fester Bestandteil diverser Mediatheken.

Die zwölf Folgen mit Darstellern wie Ottfried Fischer („Sir Quickly“), Elmar Wepper („Sepp“), Robert Giggenbach („Effendi“), Olivia Pascal („Christl“) oder Michaela May („Marlene“) erzählen Geschichten vom bayerischen Land – dort, wo auch die ADAC Bavaria Historic entlang fährt.

Während der Dreharbeiten zu "irgendwie und Sowieso". Von links, hinten: Regisseur und Autor Franz-Xaver Bogner, Hannelore Elsner (Rolle: Charly), Robert Giggenbach (Rolle: Effendi), Elmar Wepper (Rolle: Sepp) und Michaela May (Rolle: Marlene); Von links, vorne: Ottfried Fischer ("Sir Quickly") und Olivia Pascal (Rolle: Christl)

© BR, Günther Reisp

Größtes "Irgendwie und Sowieso"-Treffen in Bayern

Im Rahmen des Maxlrainer OIdie Feelings an Fronleichnam, wird das größte „Irgendwie und Sowieso“-Treffen in Bayern stattfinden. Mit vielen Darstellern und Fahrzeugen der damaligen Zeit werden wir ein tolles Fest veranstalten.

Ich bin von der Idee total begeistert und freue mich auf diesen Tag, auf das Wiedersehen mit dem Team und auf diese herrliche Kulisse auf der Schlosswiese von Maxlrain. Der Termin ist fest vorgemerkt und ein absolutes Highlight für die vielen Fans, die unsere Serie nach wie vor hat.

Franz Xaver Bogner©BR, Günther Reisp

Insgesamt werden knapp 60 originale & originalgetreue Fahrzeuge dabei sein. Hier ein kleiner Auszug:

  • NSU Quickly - Sir Quicklys (Ottfried Fischer) bekanntes Moped in der Serie

  • Buick Riviera - Sepps (Elmar Wepper) Fahrzeug in der Serie

  • Mercedes Pagode SL, Hudson Commodore, Alfa Spider Touring 2000, Thunderbird, usw.

Und natürlich der legendäre Mercedes-Benz Lastwagen. In der Serie war es ein Mercedes Benz L 710. Liebevoll aufbereitet und mit einer etwas größeren Maschine (jetzt L 1113) wird auch dieser das Treffen für LKW-Oldtimer Fans bereichern.

Aufnahmen aus der Serie: Hier sitzt Olivia Pascal, alias "Christl" am Steuer. © BR/Tellux-Film
Liebevoll restauriert und fast im originalzustand, der Mercedes Benz L 1113. © Harald Brem

Live erleben: die Thunderbirds


Normalerweise ertönen auf dem Brauereiplatz die Motoren von historischen Motorrädern, Renn- und Rallyeautos unter dem Motto „Oldtimer live erleben“. Dies wird 2022 aufgrund einer Baustelle in diesem Bereich nicht stattfinden können.

Doch gibt es dafür in diesem Jahr eine Liveband und zwar keine geringere als die Thunderbirds. Von den mitreißenden Rock`n`Roll-Songs der 50`er (Chuck Berry, Jerry Lee Lewis, usw) über die Oldies der 60`er und 70`er bis zum Lebensgefühl der Songs aus der Fernsehserie Irgendwie und Sowieso fehlt nichts im Programm der Thunderbirds. Gestützt auf eine enorme Live-Erfahrung, ein nahezu unerschöpfliches Repertoire sowie ihre Spontanität, wird die Band die Schlosswiese zum Kochen bringen.

Prolog zur ADAC Bavaria Historic

Der Prolog zur 33. ADAC Bavaria Historic: Pünktlich um 14.30 Uhr werden die Teams im Minutentakt von der Startrampe auf die historische Ausfahrt geschickt.