Der Test im Überblick
4,9

ADAC Test 2021 Sommerreifen 225/50 R17: Firestone Roadhawk

ADAC Test 2021 Sommerreifen 225/50 R17: Firestone Roadhawk

ADAC Testergebnis

ADAC Urteil

4,9

Trocken

2,8
Fahrverhalten
3,1
Fahrsicherheit
3,0
Bremsen
2,0

Nass

4,9
1
Bremsen
3,5
Aquaplaning-längs
3,0
Aquaplaning-quer
3,3
Handling
4,9
Kreis/Seitenführung
3,0

Geräusch/Komfort

3,0
Innengeräusch
2,5
Außengeräusch
3,5

Kraftstoffverbrauch

2,0

Verschleiß

2,5
Zum Vergleich hinzufügen

1 Führt zur Abwertung in der Gesamtnote

0,6 bis 1,5
sehr gut
1,6 bis 2,5
gut
2,6 bis 3,5
befriedigend
3,6 bis 4,5
ausreichend
ab 4,6
mangelhaft

Allgemeine Daten zu Firestone Roadhawk

Last- u. Geschwindigkeitskategorie 98 Y
Preis in Euro 116
Angabe Reifenlabel: C/A/72

Zusammenfassung

Der Firestone Roadhawk ist der letztplatzierte in unserem Test. Seine Eigenschaften auf trockener Fahrbahn sind nur befriedigend. Bei Wärme reduziert sich die Haftung stark. Auf feuchter Fahrbahn ist sein Grip-Niveau unterdurchschnittlich. Große Lenkwinkel sind notwendig, um den Roadhawk durch den Handlingkurs zu manövrieren. Wird in der Kurve gebremst oder beschleunigt, reißt die Haftung oft gänzlich ab. Die mangelhafte Bewertung im Handling schlägt durch und wirkt sich letztendlich auch auf das Gesamtergebnis aus. Das Abrollgeräuschverhalten liegt im Durchschnitt. Der Verschleiß ist vergleichsweise hoch. Beim Kraftstoffverbrauch ist er gut im Vergleich zum Testfeld.

Stärken / Schwächen

Stärken Schwächen
Geringer Kraftstoffverbrauch Schwächen auf trockener Fahrbahn
Leicht erhöhter Verschleiß
Sehr schwach auf Nässe (Abwertung)

Vergleich (0)

Fügen Sie ein Produkt für den Vergleich hinzu.

Vergleichen (0) Exists Limit Limit