DruckenPDFBookmark

Internationaler Bootsschein (IBS) - das Kennzeichen für Ihr Boot


Hinweis: Die momentane Bearbeitungszeit beträgt 3 bis 5 Werktage.

Telefonische Erreichbarkeit: Bitte beachten Sie, dass die telefonisch Beratung am Donnerstag, den 08.12.2016 und Dienstag, den 20.12.2016 nicht zur Verfügung steht.


  • Allgemeines

    Bitte reichen Sie unser aktuelles Antragsformular zusammen mit den geforderten Nachweisen (s. unten) vollständig auf dem Postweg oder per E-Mail bei uns ein.  


    Wichtig: Mit der endgültigen SEPA-Umstellung zum 01.08.2014 verlieren alle älteren Antragsformulare für den IBS Ihre Gültigkeit. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie ausschließlich unser aktuelles Antragsformular verwenden. Faxanträge werden nicht bearbeitet!


    Zum Formulardownload


  • Registrierung eines Bootes, das noch nicht beim ADAC registriert war

    Handelt es sich bei Ihrem Boot um ein Neuboot oder um ein Gebrauchtboot, das noch nicht beim ADAC registriert war, können die Unterlagen gerne per Post oder auch per E-Mail (im pdf-Format) eingereicht werden. Bitte überprüfen Sie vor Absendung die Qualität der Unterlagen sowie deren Lesbarkeit. 

    Wir benötigen:

    • vollständig ausgefülltes und unterschriebenes Antragsformular
    • Kopie der Rechnung bzw. des Kaufvertrags für Boot und Motor
    • Kopie der Konformitätserklärung (DoC) für das Boot
    • Kopie des Ausweises (Reisepass oder Personalausweis)

    Die automatische Verlängerung

    Nutzen Sie bereits bei Neuantragsstellung unseren Service der automatischen Verlängerung des IBS. Termingerecht und ohne Wartezeit wird in Zukunft Ihr Internationaler Bootsschein nach Ablauf der Gültigkeitsdauer alle zwei Jahre automatisch verlängert und Ihnen per Post zugesandt. Zudem haben Sie als Teilnehmer an der automatischen Bootsscheinverlängerung einen Preisvorteil!

    Möchten Sie diesen Vorteil nutzen, dann kreuzen Sie auf dem Antrag für den Internationaler Bootsschein das Feld "Automatische Verlängerung" mit "JA" an.


    Zum Formulardownload



  • Registrierung eines Bootes, das bereits beim ADAC registriert war

    Handelt es sich bei Ihrem Boot um ein Boot, das bereits beim ADAC registriert war, können die Unterlagen gerne per Post oder auch per E-Mail (im pdf-Format) eingereicht werden. Bitte beachten Sie aber, dass der originale Bootsschein vom Vorbesitzer bei uns im Haus vorliegen muss. 

    Wir benötigen:

    • vollständig ausgefülltes und unterschriebenes Antragsformular
    • Kopie der Rechnung bzw. des Kaufvertrags für Boot und Motor
    • originaler Bootsschein des ADAC vom Vorbesitzer
    • Kopie des Ausweises (Reisepass oder Personalausweis)


    Die automatische Verlängerung

    Nutzen Sie bereits bei Neuantragsstellung unseren Service der automatischen Verlängerung des IBS. Termingerecht und ohne Wartezeit wird in Zukunft Ihr Internationaler Bootsschein nach Ablauf der Gültigkeitsdauer alle zwei Jahre automatisch verlängert und Ihnen per Post zugesandt. Zudem haben Sie als Teilnehmer an der automatischen Bootsscheinverlängerung einen Preisvorteil!

    Möchten Sie diesen Vorteil nutzen, dann kreuzen Sie auf dem Antrag für den Internationaler Bootsschein das Feld "Automatische Verlängerung" mit "JA" an. 


    Zum Formulardownload



  • Ausfüllhinweise

    Bitte beachten Sie: Die Anzahl der fehlerhaft eingereichten Anträge beeinflusst die Ausstellungszeiten für den Internationalen Bootsschein massiv. Aus diesem Grund bitten wir Sie, folgende Punkte vor Absendung der Antragsunterlagen nochmals zu überprüfen.

    • Ist das ADAC Antragsformular vollständig ausgefüllt und unterschrieben? Ohne Unterschrift kann keine Bearbeitung erfolgen. Das Antragsformular vom Wasser- und Schifffahrtsamt wird nicht akzeptiert.
    • Ist das Feld für die Bankeinzugsermächtigung vollständig ausgefüllt und unterschrieben? Ohne Unterschrift und vollständigen Daten darf keine Abbuchung im Rahmen der SEPA-Vorschriften erfolgen und Sie müssen erneut angeschrieben werden.
    • Sind Antragsteller und Käufer identisch? Abweichende Namen in Kaufvertrag und Antragsformular dürfen nicht bearbeitet werden. Dies gilt auch bei Eheleuten.
    • Sind die Namen von Käufer und Verkäufer im Kaufvertrag eingetragen?  Abweichende Namen in Kaufvertrag und Antragsformular können wir nicht bearbeiten, denn das Eigentum ist uns glaubhaft zu machen.
    • Liegt die erforderliche Konformitätserklärung für das Boot den Unterlagen bei? Ab Baujahr 1998 ist eine Konformitätserklärung (Declaration of Conformity / DoC) für das Boot erforderlich. Dies muss auch so auf dem Dokument ersichtlich sein. Ein Typen-Zertifikat bzw. vorläufiges Assessment sind nicht ausreichend. Auf der von uns benötigten DoC muss zwingend die 14-stellige Baunummer (HIN) des Bootes zu finden sein.   
    Hinweis:   
    - Boote polnischer Hersteller benötigen die DoC erst ab Baujahr 2004,  
    - Wassermotorräder (JetSki) ab Baujahr 2006.

    • Ausländische Staatsbürger, die in Deutschland wohnhaft sind, müssen eine Kopie ihres Reisepasses sowie eine aktuelle Meldebescheinigung über Ihren festen Wohnsitz in Deutschland vorlegen.

    Zum Formulardownload



  • Musterkaufvertrag für Gebrauchtboote

    Mit dem ADAC Musterkaufvertrag erhalten Sie zusätzlich Tipps, Anregungen und Checklisten zum Bootskauf. Wir möchten Sie unter anderem auf potentielle Mängel hinweisen, die zu teilweise nicht unerheblichen Kosten führen können.


    Zum Formulardownload




Hinweis


War dieser Artikel für Sie hilfreich?
685 von 986 Nutzern fanden diesen Artikel hilfreich

Weitere interessante Themen für Sie

Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität