Autokauf und -Wiederverkauf in Australien

Ein Auto fährt in Australien auf der Landstrasse
Autokauf und -Wiederverkauf in Australien ∙ © Shutterstock/Benny Marty

Wenn Sie Australien individuell erkunden und deshalb vor Ort ein Fahrzeug kaufen möchten, gibt es verschiedene Dinge zu beachten. Tipps zum Kauf, zur Zulassung, Versicherung und späteren Verkauf finden Sie hier.

  • Kauf statt Miete lohnt sich erst ab drei Monaten

  • Informationen zur Versicherung und Zulassung in Australien

  • Ausreichend Zeit für Kauf, Zulassung und Wiederverkauf einplanen

Australien - Kauf und Wiederverkauf von Fahrzeugen
PDF, 122 KB
PDF ansehen

Allgemeine Informationen zum Autokauf in Australien

Sie planen einen Work&Travel Aufenthalt in Australien oder wollen gleich ein ganzes Jahr zwischen Great Barrier Reef und dem australischen Outback verbringen? Wenn Australien individuell und unabhängig für längere Zeit erkundet werden soll, ist es überlegenswert ein Auto zu kaufen und am Ende des Aufenthaltes wieder zu verkaufen. Bei einem Aufenthalt ab ca. 3 Monaten ist dies meist günstiger als die Fahrzeugmiete.

Am einfachsten ist die Handhabung, wenn die Reiseroute am gleichen Ort endet, wo die Abreise erfolgte oder das Auto zumindest im gleichen Bundesstaat wieder verkauft wird. Wenn beispielsweise eine West-Ost-Durchquerung geplant ist, kann es sein, dass das Auto in Sydney unverkäuflich ist. Das Fahrzeug würde zwar die Standards von Western Australia erfüllen, aber nicht die der süd-östlichen Bundesstaaten. Zudem hat jeder australische Bundesstaat eigene Regelungen für Zulassung und Versicherung.

Zulassung eines Fahrzeugs

Informationen zur Fahrzeugregistrierung in den jeweiligen Bundesstaaten sind unter folgenden Links erhältlich:

*Durch Anklicken der Links werden Sie auf externe Internetseite weitergeleitet, für deren Inhalte der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich ist.

Kfz-Versicherung in Australien

Für die Kfz-Zulassung braucht man in Australien selbstverständlich auch eine australische Kfz-Haftpflichtversicherung. Zu beachten ist, dass es Unterschiede bzgl. der Versicherungsmodalitäten in den einzelnen Bundesstaaten geben kann. Bitte informieren Sie sich daher direkt bei der australischen Versicherung, welche Versicherungsbedingungen genau gelten!
Der australische Automobilclub AAA* informiert ebenfalls zur Kfz-Versicherung und stellt Links zu den einzelnen Bundesstaaten zur Verfügung.

In Australien werden üblicherweise drei Arten von Kfz-Versicherungen angeboten:

  • Compulsory Third Party CTP (bodily injury) Insurance: Haftpflichtversicherung für Schäden, die Sie mit Ihrem Auto anderen Personen zufügen. Sie ist in jedem Bundesstaat zwingend vorgeschrieben und in manchen Bundesstaaten auch bei den Zulassungsstellen erhältlich. Umgangssprachlich wird diese Versicherung auch als „green slip“ bezeichnet. Zum Beispiel informiert die Verwaltung von New South Wales* dazu sehr ausführlich auf deren Internetseite.

  • Third Party Property Insurance: Haftpflichtversicherung für Sachschäden, die Sie mit Ihrem Auto Dritten zufügen. Sie ist in fast allen Bundesstaaten Pflicht, aber nur in seltenen Fällen ohne Selbstbehalt (excess) erhältlich.

  • Comprehensive Car Insurance: Zusätzliche Versicherungen (ähnlich unserer Kaskodeckung) für Schäden am eigenen Fahrzeug und Schädigung der eigenen Person.

Generell ist es schwierig, eine geeignete Kfz-Versicherung zu bekommen. Reisende aus Europa bekommen in Australien auch meist keine Comprehensive Car Insurance. Der Grund hierfür ist, dass im Linksverkehr unerfahrene Autofahrer den Versicherungsunternehmen ein zu großes Risiko sind. 

Zum Abschluss der Versicherung wird oftmals eine Fotokopie des Führerscheins von jeder Person, die beabsichtigt das Kfz zu fahren, verlangt. Auch der internationale Führerschein sollte zusätzlich vorgelegt werden können.

"Duty of Disclosure" (wörtlich: Pflicht zur Enthüllung): Auch in Australien müssen vor Abschluss einer Versicherung Angaben zur Person des/der in Frage kommenden Fahrer(s) gemacht werden - so z.B. woher Sie kommen, ob Sie Linksverkehr gewöhnt sind oder wie lang Sie schon selbst einen Führerschein haben bzw. mit einem Fahrzeug in Deutschland haftpflichtversichert sind. Wenn Sie unrichtige oder unvollständige Angaben machen, kann der Versicherer im Schadensfall von seiner Verpflichtung zurücktreten, d.h. Sie selbst müssen dann für den entstandenen Schaden aufkommen.

*Durch Anklicken der Links werden Sie auf externe Internetseite weitergeleitet, für deren Inhalte der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich ist.

Wiederverkauf des Fahrzeugs in Australien

Schon beim Kauf des Fahrzeuges sollten Sie an dessen Wiederverkauf am Ende Ihrer Reise denken. Die Faustregel ist ganz einfach: Je gängiger das Modell ist, desto leichter können Sie es verkaufen. Bereiten Sie das Auto für den Verkauf so vor, wie Sie es beim Kauf gerne vorgefunden hätten. Falls Reparaturen nötig sind, lassen Sie diese durchführen.
Außerdem ist es ratsam, kurz vor dem Verkauf einen "Safety Inspection Report" oder ein "Roadworthy Certificate" erstellen zu lassen. 

Zusätzliche Informationen

Zusätzliche Informationen zum Reisen in Australien finden Sie auf der Homepage des australischen Automobilclubs AAA*

Informativ ist in diesem Zusammenhang auch www.australien-info.de*

*Durch Anklicken des Links werden Sie auf externe Internetseite weitergeleitet, für deren Inhalte der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich ist.

Redaktion
Kontakt

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?