Motorradtouren in Kroatien

Motorradfahrer in Kroatien
Spektakuläre Kurvenfahrten: Mit dem Motorrad unterwegs in Kroatien ∙ © Shutterstock/Jana Mackova

Wie wäre es mit einer Adriakreuzfahrt auf zwei Rädern? Zwischen Istrien und Dalmatien findet man im Frühjahr und Herbst faszinierende Naturschönheiten, ohne dass man sich die Hauptrouten mit abreisenden Badenden teilen muss.

Motorradtour durch Istrien

Zu den Glanzlichtern Istriens zählen die grandiosen Häuserfassaden an der Uferpromenade Opatijas, Poreč, die Perle Istriens und Pula mit seinem römischen Amphitheater. 

Die Rundtour ab Opatija führt auf engen Serpentinen über das Učka-Gebirge in die Trüffelhochburg Buzet auf einem Hügel über dem Mirna-Tal. Mit dem Kap Savudrija ist die Nordwestspitze Istriens erreicht. Entlang der Küstenstraße verläuft die Route mit Meerblicken über Novigrad nach Poreč, dessen Altstadt mit Palästen aus Gotik, Renaissance und Barock auf einer Halbinsel liegt.

Es folgen das mittelalterlich-venezianische Bilderbuchstädtchen Rovinj und Pula. Ein Spaziergang zum Amphitheater, dem Augustustempel und den Stadttoren kommt einer Zeitreise ins alte Rom gleich. Zum Schwimmen sind die Buchten und Strände von Medulin ideal, für einen Panoramablick auf die Kvarner Bucht der Stadtturm von Labin. Das Ziel Opatija lässt mit seinen Traditionshotels K.-u.-k.-Zeiten wieder auferstehen.

ADAC Tourenkarten
Einen Überblick über die Tour in Istrien und weitere Touren in Kroatien bietet die Tourenkarte Kroatische Adriaküste (PDF 11 MB) Diese Tourenkarte können Sie auch in den ADAC Geschäftsstellen abholen oder in unserer Telefonservice-Zentrale bestellen: 0 800 5 10 11 12 (Mo–Sa 8.00–20.00 Uhr).

Motorradtour durch Dalmatien

Die Jadranska Magistrala gehört zu den schönsten Panoramastraßen der Welt. Ihr entlang folgt diese Rundtour von Zadar, dem "Tor nach Dalmatien", bis Split. Highlight auf dem Rückweg durch das Hinterland ist der Krka-Nationalpark. 

Zadar, dessen Altstadt reich an Palästen, Kirchen und Klöstern ist, liegt wie ein Postkartenidyll auf einer befestigten Halbinsel. Von hier führt die Jadranska Magistrala durch Kiefernwälder, später vorbei an Fischerdörfern und gibt immer wieder den Blick frei auf zerklüftete Buchten, die Kornaten und unzählige andere Inseln. Šibenik lohnt wegen seiner hervorragend erhaltenen Altstadt einen Stopp, ebenso Trogirs mittelalterlicher Stadtkern.

Split, die größte Stadt Dalmatiens, ist mit dem riesigen Diokletianspalast und gemütlichen Cafés in den Palastmauern ein Muss. Ab hier führt die Strecke durch das Inland vorbei an der steppenartigen Prärie beim Stausee Peručko Jezero zum Krka-Nationalpark. In seinen Schluchten und an den unzähligen Wasserkaskaden der Krka wurden Teile der Karl-May-Filme gedreht. Über Benkovac ist Zadar bald wieder in Sicht.

ADAC Tourenkarten
Einen Überblick über diese Tour und weitere Touren in Kroatien bietet die Tourenkarte Kroatische Adriaküste (PDF 11 MB) Diese Tourenkarte können Sie auch in den ADAC Geschäftsstellen abholen oder in unserer Telefonservice-Zentrale bestellen: 0 800 5 10 11 12 (Mo–Sa 8.00–20.00 Uhr).

Cornelia Schubert
Fach-Autorin
Kontakt

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?