ADAC Privatschutz.

Die private Kranken- und Pflegeversicherung nach einem Unfall.

  • Icon Auswahl dünn Keine Gesundheitsprüfung!
  • Icon Auswahl dünn Umfangreiche Behandlungs-, Pflege- und Hilfeleistungen nach einem Unfall
  • Icon Auswahl dünn 10% Kombi-Rabatt mit dem ADAC Unfallschutz

Was ist der ADAC Privatschutz?

Die private Vorsorge ist im Fall eines Unfalls besonders wichtig. Denn oft zieht ein Unfall einen langwierigen Behandlungs- und Genesungsprozess nach sich, dessen Kosten und Anforderungen die Leistungen der gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung bei Weitem übersteigen.

Der ADAC Privatschutz ist eine einzigartige Verbindung von Kranken- und Pflegeleistungen nach einem Unfall und leistet auch in Bereichen, die die gesetzliche Krankenversicherung sowie die gesetzliche Pflegeversicherung nicht abdecken. Ergänzt wird durch wertvolle Hilfeleistungen des ADAC Betreuungsteams. Dieses bietet eine durchgängige Beratung und Unterstützung nach einem Unfall in ADAC Qualität.

Was leistet der ADAC Privatschutz nach einem Unfall?

Behandlungsleistungen

  • Behandlung als Privatpatient im Krankenhaus in Deutschland
    Wir übernehmen die Kosten für gesondert berechenbare ärztliche Leistungen bis zu den Höchstsätzen, die von der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) vorgesehen sind. 

    So genießen Sie eine optimale Versorgung für einen reibungslosen Heilungsprozess. Das bedeutet nach einem Unfall Unterbringung im Zweibettzimmer und eine privatärztliche Behandlung in einem Krankenhaus in Deutschland. 
     
  • Ersatzkrankenhaus-Tagegeld
    Wenn Sie bei Ihrem Krankenhausaufenthalt nach einem Unfall weder Kosten für die Unterbringung im Zweibettzimmer noch für eine privatärztliche Behandlung in Anspruch nehmen, erhalten Sie ersatzweise ein Krankenhaus-Tagegeld in Höhe von 30,- € pro Tag, bis zu 12 Monate. 

    Nehmen Sie eine der beiden Wahlleistungen in Anspruch, dann erhalten Sie ein Krankenhaus-Tagegeld in Höhe von 15,- € pro Tag, bis zu 12 Monate. 
     
  • Krankenhaus-Tagegeld im Ausland Bei einem Unfall, der einen Krankenhausauftenthalt im Ausland zur Folge hat, erhalten Sie ein Krankenhaus-Tagegeld in Höhe von 30,- € pro Tag für maximal 12 Monate.
  • Osteopathische Behandlung in Deutschland
    Zeigen die Behandlungen nach einem Unfall nicht den gewünschten Erfolg und ist aus ärztlicher Sicht eine osteopathische Behandlung erfolgsversprechend, dann übernehmen wir die Kosten für die Behandlung durch einen Arzt, Heilpraktiker oder Physiotherapeuten mit der Zusatzqualifikation "Osteophatie" bis zu 600,- €.
     
  • Fachärztliche Zweitmeinung
    Wenn nach einem Unfall eine weitere ärztliche Behandlung der Unfallfolgen erforderlich ist und Sie die Therapieentscheidung Ihres behandelnden Arztes fachlich bewertet wissen wollen, dann übernehmen wir die Kosten für die Einholung einer zweiten fachärztlichen Meinung bis zu 200,- €.

Privatschutz berechnen

Pflegeleistungen

Der ADAC Privatschutz leistet in vielen Fällen, in denen die gesetzliche Pflegeversicherung noch nicht greift und verkleinert Ihre Versorgungslücke. 

Wie wichtig dieser Leistungsvorsprung sein kann, zeigt folgendes Beispiel:
Wer nach einem Unfall beide Beine vorübergehend eingegipst hat, erhält keine Leistungen aus der gesetzlichen Pflegeversicherung. Dennoch benötigt er vermutlich für diese Zeit Unterstützung beim Waschen, An- und Auskleiden oder beim Einkaufen. In solchen Fällen übernehmen wir für bis zu maximal 6 Monate die Kosten für eine Pflegekraft - auch wenn noch kein gesetzlicher Pflegegrad besteht. 

Der ADAC Privatschutz leistet bereits bei deutlich niedrigeren Voraussetzungen als die gesetzliche Pflegeversicherung:

  • Sie erhalten bereits ab einem Hilfebedarf von 45 Minuten pro Tag - davon 25 Minuten für Grundpflege - Leistungen
  • Sie haben sofort nach Vorlage der ärztlichen Bescheinigung, die den unfallbedingten pflegerischen Bedarf bestätigt, Anspruch auf Unterstützung 

Monatliches Unfallpflegegeld

Wer nach einem Unfall dauerhaft pflegebedürftig ist, muss mit hohen Kosten rechnen, die nur zum Teil von der gesetzlichen Pflegeversicherung gedeckt werden. 

Mit einem monatlichen Unfallpflegegeld ergänzt der ADAC Privatschutz nach einem Unfall die gesetzlichen Pflegegrade 3,4 und 5 und hilft, finanzielle Lücken zu verkleinern:

Unfallpflegegeld bei Pflegegrad 3: 750,- € im Monat
Unfallpflegegeld bei Pflegegrad 4 oder 5: 1.500,- € im Monat

Vermittlung einer Pflegeperson

Benötigen Sie nach einem Unfall vorübergehend fremde Hilfe bei der Grundpflege und der Haushaltsführung, hilft der ADAC Privatschutz. Wir vermitteln Ihnen eine qualifizierte Pflegeperson und übernehmen die Kosten für die notwendige Pflege zu Hause für bis zu 6 Monate ab dem Unfall oder Entlassung aus dem Krankenhaus, maximal 4 Stunden täglich. 

Anleitung für häusliche Pflege

Diese Leistung richtet sich an versicherte Personen, die von ihren Angehörigen gepflegt werden, da sie nach einem unfallbedingten, vollstationären Klinikaufenthalt (noch) nicht in der Lage sind, die Verrichtungen des täglichen Lebens ohne fremde Hilfe zu erledigen. Auf Wunsch vermitteln wir eine ausgebildete Pflegekraft, die die Angehörigen einmalig berät und ihnen eine Anleitung zur Pflege gibt.

Privatschutz berechnen

Hilfeleistungen durch das ADAC Betreuungsteam

Die Zeit nach einem Unfall kann sehr schwierig und nervenaufreibend werden. Entsprechend hoch ist der Informations- und Handlungsbedarf. 

Hier hilft das ADAC Betreuungsteam. Die Mitarbeiter stehen Ihnen und Ihren Angehörigen nach einem Unfall mit Rat und Tat zur Seite und organisieren alle wichtigen Hilfeleistungen. Sie haben stets einen fachkundigen Ansprechpartner und können sich voll auf Ihre Genesung konzentrieren. 

Leistungen der ADAC Unfallbetreuer sind z.B.:

  • Klärung Ihrer persönlichen Situation und Erstellung eines individuellen Hilfeplans
  • Unterstützung und Begleitung bei seelischen Belastungen
  • Ermittlung von weiteren Leistungsträgern
  • Informationen zu sozialrechtlichen Aspekten (z.B. zum Thema Schwerbehinderung)
  • Informationen zu Patientenverfügung, Betreuungsrecht und Betreuungsvollmacht
  • Benennung von Beratungsstellen für Wohnungs-, Haus- und Fahrzeugumbau
     
Privatschutz berechnen
Münzen Symbol

Was kostet der ADAC Privatschutz?

Die private Kranken- und Pflegeversicherung des ADAC gibt es für drei Alterskategorien: 
18-49 Jahre ab 11,60 € / Monat
50-65 Jahre ab 16,80 € / Monat
66-75 Jahre ab 36,10 € / Monat
Nach Ablauf des Versicherungsjahres, in dem Sie 50 bzw. 66 Jahre werden, wechseln Sie automatisch in die nächste Alterskategorie zu den entsprechenden Konditionen.

Sie können die private Zusatzversicherung als Einzel- oder als Familienvertrag abschließen.
Außerdem können Sie Ihre Zahlungsweise flexibel wählen.
Es findet keine Gesundheitsprüfung statt!

Jetzt Privatschutz berechnen

Tipp Icon

10% Kombi-Rabatt

Der ADAC Privatschutz ergänzt optimal die ADAC Unfallversicherung. ADAC Mitglieder, die sich für diese Kombination entscheiden, erhalten einen Kombi-Rabatt in Höhe von 10% auf den Beitrag des ADAC Privatschutzes. Dieser Kombi-Rabatt gilt, solange gleichzeitig Versicherungsschutz für beide Versicherungen besteht.