DruckenPDFBookmark

Verkehrssicherheit an Bahnübergängen


An Bahnübergängen begegnen sich zwei sehr unterschiedliche Verkehrssysteme. Die Verkehrsteilnehmer müssen beim Überqueren viele Regeln beachten.



Während ein Pkw selbst bei hoher Geschwindigkeit nach wenigen Metern zum Stehen kommt, benötigt ein 100 km/h schneller Zug etwa 1.000 Meter zum Anhalten. Vor Bahnübergängen weisen besondere Verkehrszeichen auf den Vorrang von Schienenfahrzeugen hin:

 

  • Die Zeichen „Bahnübergang“ bzw. „Bahnübergang mit Schranken oder Halbschranken“ kündigen den Bahnübergang an.
  • Weiß-rote Baken stehen in 240 m, 160 m und 80 m Entfernung vor dem Bahnübergang am Fahrbahnrand.
  • Das Andreaskreuz signalisiert unmittelbar vor dem Bahnübergang den Vorrang des Schienenverkehrs. 
Weitere Informationen und Empfehlungen finden Sie hier




Zwei Klicks für mehr Datenschutz
Bitte aktivieren Sie die Buttons, bevor Sie Ihre Empfehlung an Facebook, Twitter oder Google+ senden.
Hinweis: Durch Aktivieren der Buttons werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google+ ins Ausland übertragen.
Details zum Datenschutz bei Nutzung der Gefällt-Mir-Buttons



– Mitgliedschaft –

Mitglieder-Rabatte

Zeigen Sie Ihre ADAC Clubkarte und profitieren Sie weltweit von zahlreichen Ermäßigungen für ADAC Mitglieder. Mehr




Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität