+++ Neues von ADAC Smart Connect +++

Immer auf dem Laufenden. Entspannt mobil. Mit ADAC Smart Connect.

Was gibt's Neues bei ADAC Smart Connect? Wir entwickeln die App und Funktionalitäten der digitalen Pannenhilfe ständig weiter. Natürlich auch dank Ihres Feedbacks als Testnutzer. Auf dieser Seite informieren wir Sie über alle News, damit Sie immer auf dem Laufenden bleiben, ADAC Smart Connect in seiner ganzen Vielfalt nutzen können und noch entspannter mobil sind.

Januar 2023

ADAC Engagement: Für den freien Zugang zu Fahrzeugdaten!

Moderne Autos sind automatisch vernetzt: Bei der Nutzung entstehen viele Daten, die an die Fahrzeughersteller gesendet werden. Das Problem: Autofahrende wissen nicht, welche Fahrzeugdaten gespeichert werden. Und sie haben im Regelfall auch keinen Zugriff drauf. Bislang können die Hersteller allein entscheiden, für wen die vom Auto generierten Daten zugänglich sind. Immer mehr Fahrzeughersteller schränken den Diagnosezugang zu ihren Autos zusätzlich ein. Dadurch entstehen Mehrkosten, z.B. für freie Werkstätten und Verbraucher. Um Autofahrenden die Kontrolle über ihre Daten zu geben, setzt sich der ADAC stark dafür ein, auf EU-Ebene schnellstmöglich einen rechtlichen Rahmen für den diskriminierungsfreien Zugang zu den generierten Fahrzeugdaten zu schaffen. Das große Engagement des ADAC zeigt erste Wirkung: Die EU-Kommission hat einen Entwurf für ein umfassendes Datengesetz vorgelegt, den sogenannten "Data Act". Weitere Informationen finden Sie hier:

Diese Fahrzeugdaten sammelt ein modernes Auto

Urlaub gerettet: Schnelle Smart Connect-Hilfe für Testnutzerin!

Auf einer Urlaubsreise nach Frankreich im Herbst 2022 verlor der Fahrzeug-Motor einer Nutzerin plötzlich an Leistung. Eine Beschleunigung auf über 80 km/h war nicht mehr möglich. Das Fahrzeug selbst zeigte keine Fehlermeldung. Die Nutzerin nahm Kontakt mit dem ADAC Smart Connect-Team auf. Eine gute Entscheidung: Über Ferndiagnose konnte der Defekt des Fahrzeugs behoben und der daraus resultierende Notbetrieb deaktiviert werden. Das Fahrzeug fuhr wieder mit voller Leistung. Und der Urlaub war gerettet.

Immer besser: ADAC Smart Connect nutzerorientiert weiterentwickelt!

Neues Jahr, viele neue Funktionen im Anflug: Auf Basis einer groß angelegten Marktforschung und dank des zahlreichen Feedbacks unserer Testnutzenden haben wir einen Zeitplan für den Ausbau und die Verbesserung von ADAC Smart Connect erstellt. Freuen Sie sich auf viele weitere Funktionen in den kommenden Wochen und Monaten!

Dezember 2022

Datenqualität wird deutlich verbessert!

In den letzten Wochen wurde die Update-Frequenz der Daten stark erhöht. Das heißt: Ihre Fahrzeugdaten können noch schneller und häufiger an uns gesendet und in der App angezeigt werden. Ein Beispiel: Die Fahrzeug-Standortdaten werden nun alle 5 Sekunden aktualisiert und angezeigt. Bisher passierte das alle 30 Sekunden oder seltener.

Jetzt noch mehr Fahrzeuge für den Test zugelassen!

Zu Beginn von ADAC Smart Connect im Sommer 2022 war der Test für eine beschränkte Zahl an Fahrzeugmodellen verfügbar. Diese Anzahl wurde nun verdoppelt, so dass der Test aktuelle für noch mehr Fahrzeuge sichergestellt ist. Informieren Sie darüber gern interessierte Freunde und Bekannte!

Neue App-Funktion demnächst verfügbar!

Mit dem nächsten App-Update erhalten Sie die Möglichkeit, die einzelnen Widgets (Datenfelder auf dem Startscreen) anzutippen. Auf der Detailseite erscheinen dann weitere nützliche Erklärungen und Informationen sowie interessante Links zum Thema des Widgets.